Hifidelio-User.de

Das (inoffizielle!) Forum für Hifidelio-User
Aktuelle Zeit: 28.06.2017 17:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.02.2008 01:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2007 01:03
Beiträge: 441
Have a look here: http://www.ichbinleise.de/

_________________
the Rough Guide to the Hifidelio has become part of The Well Tempered Computer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.04.2008 14:06 
Offline

Registriert: 06.08.2007 18:13
Beiträge: 75
Wohnort: Ludwigshafen/Rhein
So, nachdem ich mit 160GB nicht auskomme habe ich mir auch die WD Platte mit 250GB geleistet. Mit dieser Platte hatte ich dann prompt die resize Probleme. Dank Wiki hier im Post gelandet und mich durch die Anleitung von BeetleX gehangelt, da meine linux Kenntnisse nicht so toll sind hatte ich dann auch die entsprechenden Probleme mit Partition löschen und neu anlegen. Ich war jetzt mal so frei die BeetleX Anleitung mit den korrekten Befehlen zu versehen, so hats bei mir geklappt. Vielleicht stellt das dann jemand von den Admins ins Wiki:

1. alles entsprechend Anleitung, bis parted bei "resize" die Fehlermeldung "...ext2 strange" o.ä. bringt.
2. anstatt resize die partition löschen und mit gewünschter Größe neu anlegen
2a. rm 7
2b mkpart primary 3088.031 238475.179
3. Name 7 music
4. parted mit quit verlassen
5.am root dann folgendes eingeben: mkfs.ext2 -j /dev/hda7
6. reboot dann sollten die Audio-Ordner automatisch neu angelegt sein, außer dem Musikordner, den muß man nun selbst anlegen
deshalb wieder per telnet anmelden und ins audio Verzeichnis wechseln:
6. cd /audio und
7. mkdir music
:) Holger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.04.2008 14:11 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2005 00:43
Beiträge: 1749
Wohnort: CH, Bern
Cool, Danke, werde es bei Gelegenheit übernehmen.

Plan B ist vor dem Neuinstallieren per Recovery-DVD einfach ein GetPRO laufen zu lassen.
Dann wird - zumindest mit der 2.3.14 Recovery-DVD - die volle Plattengrösse verwendet!
Gruss, Bergi

_________________
Was war ST-64 :?:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.04.2008 14:22 
Offline

Registriert: 06.08.2007 18:13
Beiträge: 75
Wohnort: Ludwigshafen/Rhein
Hallo Bergi,

schön mal wieder von Dir direkt zu "hören", denke da an unser nächtliches Telefonat. Die 2.3.14 Recovery hatte ich verwendet, Get Pro brauche ich net, habe einen gekauften Schlüssel. Somit erschien es mir nicht nötig, mir GetPro zu besorgen. Aber wenn das die Installation erleichtern würde könnt man für die nächst größere Platte mal drüber nachdenken. :wink:

Holger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.06.2008 21:09 
Offline

Registriert: 09.02.2005 10:05
Beiträge: 27
Hallo zusammen,

die Platte in meinem Hifidelio der ersten Stunde hat vor kurzem den Geist aufgegeben, aber da ich (mit Hilfe des Forums) ein Backup des music Ordners gemacht hatte (vorher: alle meta Infos schreiben), konnte ich das Problem lösen: 250 GB Platte von WD einbauen, mit recovery 2.2.2 von olive (Tip aus dem Forum) neu aufsetzen, mit parted (Download und Anleitung im Forum) Partition vergrößern, Backup in den Import - Ordner zurück und importieren, fertig!
Was würde ich eigentlich ohne die vielen schlauen Leute im Forum machen???
DANKE!!

Georg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.07.2008 23:27 
Offline

Registriert: 25.02.2008 12:27
Beiträge: 9
Hallo zusammen,

habe mir heute die 2,5" Festplatte WD2500BEVE in meinen Fidel 80 Basic eingebaut. Dank der Hilfe hier aus dem Forum, und vorherigem update mit GetPro, wurden mit der Recovery CD 2.3.14 sofort die vollen 250GB erkannt. Genial und superleise. Vielen Dank !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.07.2008 21:32 
Offline

Registriert: 12.01.2007 20:53
Beiträge: 5
Wohnort: München
Hallo auch von mir,

habe genau die gleichen Erfahrungen gemacht wie denart. Nur der reset war noch notwenig bei meinem PR80, da ansonsten der Fidel nicht gebootet hat.

Und was mich dann am meisten überrascht hat: Der Fidel bootet jetzt um einiges schneller und auch beim Beenden kommt der Vorhang wieder ohne jede Verzögerungen und das bei exakt den gleichen Musikdaten. Außer den diversen Firmwareupdates (von 2.* der Auslieferung bis 2.3.18 ) und dem Mod zur Musikordnerfreigabe hatte ich auch auf der 80GB Platte keine Veränderungen vorgenommen. Es scheint, dass die Updates doch so seine Spuren hinterlassen haben, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass die 250 WD Platte um so viel schneller ist...

Vielen Dank auch von mir für die perfekten Tipps!!

PS: Beim Einbau unbedingt vorher die Torx-Schraubenzieher besorgen, ansonsten wird das nichts mit dem Entfernen des CD-Laufwerkes). Die Schrauben sind sehr klein (Größe T6 oder T7) und meistens sind die nicht bei einen Standardbitset dabei!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.11.2008 17:24 
Offline

Registriert: 16.12.2006 13:38
Beiträge: 12
Ich habe einen 80 GB Pro der 1. Serie und versuche gerade die Western Digital Platte mit 250 GB zum laufen zu bringen.
Nachdem ich die Platte eingebaut habe, hat wweder die original Recovery CD noch das hdreset Paket es geschafft, dass der Fidel wieder hochfährt. Der Vorhang ist nie erschienen.
Dann habe ich das olive 2.2. image heruntergeladen.
Damit habe ich es dann geschafft, dass er wieder hochfährt. Allerdings erkennt er jetzt nur 80 GB.
Nächster Schritt war dann, dass ich mir die hftools geholt habe, um mit parted die Festplatte manuell einzurichten.
Habe parted aus dem /audio/import Verzeichnis auf / kopiert.
Danach gestartet.
Jetzt kommt folgende Meldung:
Warning: Unable to open /dev/hdc read-write (Read-only file system). /dev/hdc
has been opened read-only.
GNU Parted 1.6.21
Copyright (C) 1998 - 2004 Free Software Foundation, Inc.
This program is free software, covered by the GNU General Public License.

This program is distributed in the hope that it will be useful, but WITHOUT ANY
WARRANTY; without even the implied warranty of MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A
PARTICULAR PURPOSE. See the GNU General Public License for more details.

Using /dev/hdc
Nach dem print Befehl kommt folgende Meldung:
(parted) print
Error: Unable to open /dev/hdc - unrecognised disk label.

Nach 8h basteln, bin ich momentan etwas verzweifelt und für jede Hilfe dankbar.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.11.2008 18:23 
Offline

Registriert: 12.01.2007 20:53
Beiträge: 5
Wohnort: München
Bin zwar kein Profi aber ein paar Fragen könnten Dir vielleicht helfen:
- Kannst Du denn die Hifidelio mit der Recovery CD überhaupt booten?
- Erkennt der Boote per CD denn die neue Festplatte?

Wichtigste Frage:
- Ist die WD korrekt eingebaut, d.h. überhaupt erkennbar?
(die Fehlermeldungen könnten auch darauf hin deuten)

- Was passiert, wenn die alte 80 GB Platte wieder drin steckt?

Bei meiner Pro Version ist die Recovery CD mit der FW 2.2.2 dabei gewesen und es alles nahezu reibungslos wie oben beschrieben geklappt. Ich gebe, zu spannend war der erste Boot schon.

Immer ein guter Tipp ist einfach systematisch vorzugehen, um gewisse grundlegende Dinge wie Einbauprobleme ausschließen zu können. Halte Dich dabei an das Manual. (Mit der FW von Olive wäre ich vorsichtig. Auch wenn es baugleich sein soll, so erwarte ich doch, dass es Unterschiede in der FW gibt.)

Meist hilft auch einfach eine Nacht drüber schlafen...

Viel Glück dann noch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.11.2008 18:47 
Offline
Moderator

Registriert: 27.01.2005 21:11
Beiträge: 2436
Am einfachsten: Besorg' dir getpro und lasse anschliessend die Recovery-CD von olive nochmal durchlaufen. Damit geht's ganz ohne manuelles Partitions-vergrößern.
Die Anleitung im wiki kennst Du anonsten aber schon?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.11.2008 19:09 
Offline

Registriert: 16.12.2006 13:38
Beiträge: 12
Vielen Dank für Eure Tipps.

Ich bin inzwischen einen Schritt weitergekommen.
Bevor man das parted Programm laufen lässt, muss man verhindern, dass noch etwas auf die Platte zugreift.

Mit folgenden Befehlen habe ich das geschafft.

cd /
fidelio stop
umount /dev/hda7

Danach ging der parted Befehl und alles weitere funktionierte wie beschrieben.
Warum bei mir das hdreset Paket aus der Wiki Anleitung nicht ging, wird wohl immer ein Geheimnis bleiben.

So ich bin momentan restlos glücklich mit meinen 250 GB und sage wieder einmal Danke zu diesem tollen Forum.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.11.2008 20:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2005 18:02
Beiträge: 86
Wohnort: Kassel
Gibt es denn eine GB-Grenze bei dem Hifidelio Pro 160 GB? Könnte ich auch versuchen eine 750GB oder 1TB IDE-Platte einzubauen, wenn ich eine bekäme?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.11.2008 21:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.07.2006 11:32
Beiträge: 856
Wohnort: 49°26'51.46"N - 8°59'49.06"E
Hi Helrod

Die größe der HD ist glaube nicht das primäre Problem.
Andere Punkte sind glaube ich wichtiger.

1. Interessant ist die Stromaufnahme bei den beiden Spannungen.

2. Ich persönlich hatte mal eine WD 320 die einfach nicht in Standby gehen wollte.

3. Ab einer gewissen Anzahl von Titeln dauert das booten ewig.
Es gab hier auch mal eine Diskussion über die Obergrenze an Titeln.

4. Das Backupsystem muß mitwachsen.

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen.

Bye Andre

_________________
Hifidelio Pro 500GB
JBL DSC1000
http://www.gugau.net/html/hifidelio_helper.html
http://www.gugau.net/Beta/HF_Tuner.exe
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie ruhig behalten, ich brauche sie nicht mehr, ich habe noch genug davon.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: problem mit resize
BeitragVerfasst: 13.10.2009 19:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.06.2005 19:48
Beiträge: 25
n'abend *,

gemäß wiki und beschreibung hier, komme ich bis hierher:

Using /dev/hda
(parted) print
Disk geometry for /dev/hda: 0.000-305245.335 megabytes
Disk label type: mac
Minor Start End Filesystem Name Flags
1 0.000 0.031 Apple
2 0.031 16.031 Boot_Image
3 16.031 272.031 linux-swap swap
4 272.031 1040.031 ext3 freedb
5 1040.031 1552.031 ext3 root root
6 1552.031 3088.031 ext3 data
7 3088.031 81062.316 ext3 music
(parted)
(parted) resize 7 3088.031 305245.335
No Implementation: This ext2 filesystem has a rather strange layout!
Parted
can't resize this (yet).
(parted) quit

ich mein', ich kann lesen, habe aber keinen plan, warum ext3 angezeigt und ext2 angemeckert wird ... bin halt kein linux könner. any idea what 2 do, um die neue platte (WD3200BEVE) doch komplett mit musik bestücken zu können?

dug (dank & gruß)

_________________
didi55

fidel Basic GET PROed / 320GB
fidel PRO S / 500GB
fw 2.3.28 / free cddb 03.11 / TwonkyVision 5.0
Denon S52 / iPod Touch (4G)/32GB


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: problem mit resize
BeitragVerfasst: 13.10.2009 19:37 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2005 00:43
Beiträge: 1749
Wohnort: CH, Bern
didi55 hat geschrieben:
any idea what 2 do, um die neue platte (WD3200BEVE) doch komplett mit musik bestücken zu können?

GetPRO [done] Installieren und die Recovery nochmal drüberbüglen.
Nach GetPRO nimmt die Recovery - DVD die Ganze Plattengrösse.
Gruss, Bergi

_________________
Was war ST-64 :?:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de