Hifidelio-User.de

Das (inoffizielle!) Forum für Hifidelio-User
Aktuelle Zeit: 18.08.2018 14:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.08.2007 14:09 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2005 00:43
Beiträge: 1755
Wohnort: CH, Bern
gigi hat geschrieben:
Die Verdrehung entsteht durch die Tatsache, dass das Kabel eine Buchse hat (am 44pol-Anschluss), obwohl es beim Fidel eigentlich einen Stecker bräuchte.

So. Hab's nun auch wieder geschnallt. Hatte es zwar schon einmal geschnallt, hatte mich aber vom verlinkten Text überzeugen (übertölpeln) lassen.

gigi hat - natürlich - recht.
Ich simme also gerne dem Gebrüll zu:
Es geht mit diesen Kabeln nicht.

Tu Dir (wie gigi gesagt hat) - und auch ein bisschen uns - den Gefallen, nimm eine 2.5" PATA HD.
Gruss, Bergi

_________________
Was war ST-64 :?:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.08.2007 16:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.08.2005 08:58
Beiträge: 216
Wohnort: Heppenheim
Na da habe ich ja was losgetreten... Asche auf mein Haupt. Wobei man durch das Aufpressen des Steckers auf der Rückseite des Kabels, und dann eventuell noch um 180 Grad gedreht, oftmals das verdrehen der Adern vermeiden kann.

Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.08.2007 16:42 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2005 00:43
Beiträge: 1755
Wohnort: CH, Bern
@tobox: Hartnäckig, wa? ;-)
Immer frei nach dem Motto "No risk, no fun"... nur zu! ;-)
Gruss, Bergi

_________________
Was war ST-64 :?:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.08.2007 18:14 
Offline
Moderator

Registriert: 27.01.2005 21:11
Beiträge: 2436
tobox hat geschrieben:
Wobei man durch das Aufpressen des Steckers auf der Rückseite des Kabels, und dann eventuell noch um 180 Grad gedreht, oftmals das verdrehen der Adern vermeiden kann.

Auf was bezieht sich hier "oftmals"? Wetten, dass Du das in diesem Fall hier nicht schaffst? :D :D :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.08.2007 11:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.08.2005 08:58
Beiträge: 216
Wohnort: Heppenheim
Code:
1  2  3  4   Kabel
|  |  |  |
 \/    \/
 /\    /\
|  |  |  |
|  |  |  |
+  |  +  |
|  +  |  +

1     3      Stecker
2     4


4  3  2  1  Kabel
|  |  |  |
|  |  |  |
|  |  |  |
|  |  |  |
+  |  +  |
|  +  |  +

4     2     Stecker
3     1


Könnte doch passen, oder nicht? Der untere Stecker ist genau um 180 Grad verdreht auf der Rückseite des Kabels aufgebracht.

Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.08.2007 12:59 
Offline
Moderator

Registriert: 27.02.2005 13:05
Beiträge: 1194
Um das Drehen der Adern kann man auch herumkommen, wenn man z.B.
sogennante Leiterplattenverbinder im 2mm Raster verwendet, die es auch in 44pol. Version gibt, die dann in die Buchse des Basic80 passen:
Bild
Aber: Da Du immer noch mit 2mm Raster Flachbandkabel an einem 2,54mm Raster Pfostenverbinder ankommst, kommst Du um Handarbeit leider nicht herum. :roll:

_________________
hifi war gestern, hifidelio ist heute!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.08.2007 13:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.08.2005 08:58
Beiträge: 216
Wohnort: Heppenheim
Mir ging es auch eher darum zu sagen, dass das abgebildete Kabel funktionieren kann, auch wenn die Paare nicht verdreht sind. Ob eben genau dieses abgebildete Kabel funktioniert, weiß ich nicht, aber man kann prinzipiell eins bauen, das funktioniert ohne verdreht zu sein.

Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.08.2007 13:53 
Offline
Moderator

Registriert: 27.01.2005 21:11
Beiträge: 2436
tobox hat geschrieben:
Könnte doch passen, oder nicht?

Nein.
Schau dir z.B. RESISTORs Stecker an.
- Überlege, was sich ändert, wenn Du den Stecker um 180 Grad drehst. (Also jeweils Pin 1/Pin n, Pin 2/Pin (n-1), etc. tauschen.) Hint: Nix!
- Überlege, was passiert, wenn Du den Stecker auf die "Rückseite" des Kabels quetschst. Hint: Auch nix!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.08.2007 13:54 
Offline
Moderator

Registriert: 27.01.2005 21:11
Beiträge: 2436
tobox hat geschrieben:
aber man kann prinzipiell eins bauen, das funktioniert ohne verdreht zu sein.

Mit Standard-Quetsch-Steckern: Nein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.08.2007 14:00 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2005 00:43
Beiträge: 1755
Wohnort: CH, Bern
Bild


Bild

_________________
Was war ST-64 :?:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.08.2007 14:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.08.2005 08:58
Beiträge: 216
Wohnort: Heppenheim
Also ich habe mal (erfolgreich) so ein Kabel gemacht, und dachte, es ginge ohne die Verdrehung, habe es nach dem ersten Fehlversuch dann doch verdreht gemacht, war mir aber anschließend absolut sicher, dass es ohne Verdrehung geht. Aber je mehr ich jetzt male und bastle, umso mehr muss ich Gigi zustimmen, dass es wohl mit Standardsteckern nicht funktioniert... :oops:

Versuch macht klug :shock:

Ich werde mal das Kabel aus meiner Bastelkiste suchen und anschauen, wie ich es letztendlich gemacht habe...

Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.08.2007 13:47 
Offline

Registriert: 17.07.2005 12:52
Beiträge: 64
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist neben dem o.a. kabel noch

http://www.partsdata.de/IDE-Adapter_2.5 ... E-535.html

zusätzlich notwendig. In diesem "falschen" Adapter erfolgt wohl die Drehung.

Siehe TXT unten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.08.2007 14:07 
Offline
Moderator

Registriert: 27.01.2005 21:11
Beiträge: 2436
freedie hat geschrieben:
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist neben dem o.a. kabel noch

http://www.partsdata.de/IDE-Adapter_2.5 ... E-535.html

zusätzlich notwendig. In diesem "falschen" Adapter erfolgt wohl die Drehung.

Siehe TXT unten.


Na endlich, wurde ja schon langweilig hier.
Nein, auch der Adapter wird nix nützen. Da wird nix gedreht, es ist halt ein 3,5"->2,5" Adapter wie viele andere.

Der Kern des Problems ist, dass am 80GB Fidel eine 44pol.-Buchse montiert ist, auf die nur ein direkt gequetschter 40/44pol-Stecker passt. Resistors Stecker passt also, dass es fertige Kabel gibt mit so einem Stecker ist eher unwahrscheinlich.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de