Hifidelio-User.de

Das (inoffizielle!) Forum für Hifidelio-User
Aktuelle Zeit: 11.12.2017 11:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: mc - Midnight Commander
BeitragVerfasst: 01.06.2011 10:35 
Offline

Registriert: 11.05.2007 16:37
Beiträge: 37
Hallo,

ist ja sehr ruhig hier geworden... :) Ist auch bei mir lange her ...
Ich war mir eigentlich sicher, daß ich vor Jahren einmal gelesen hatte, daß einer den Midnight Commander auf den Hifidelio installiert hatte...
Ich habe dazu aber nix (mehr) gefunden - trotz intensiver Suche. :(

Für einen Link, Tipp zum Nachlesen oder etwas was ich einfach via IMPORT installieren kann, bin ich dankbar.

Grüße
T aus B

PS: Habe die alte Variante mit dem letzten "freien" Update.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.06.2011 15:34 
Offline

Registriert: 30.01.2005 14:05
Beiträge: 210
Servus T aus B

der Midnight Commander ist m.W ein Linux-basierter Datei-Manager,
wie und vor allem warum sollte man so ein Teil auf dem Fidel installieren (können) ?
Was möchtest Du damit bezwecken ?
Zum Zwecke des Datenaustausch Fidel <-> PC gibts eigentlich genügend gute Tools bzw. Threads hier im Forum.

Es könnte allerdings sein, daß Du Deine "alte" Variante mit dem "letzten freien Update" dafür evtl. aktualisieren müßtest.

Gruß
Duck


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.06.2011 15:57 
Offline

Registriert: 11.05.2007 16:37
Beiträge: 37
Hallo Rubber Duck,

Zitat:
der Midnight Commander ist m.W ein Linux-basierter Datei-Manager,

mir bekannt und im Einsatz

Zitat:
wie

so wie einige andere Tools es hier auch beschrieben sind: via telnet und dem Import-Ordner

Zitat:
und vor allem warum sollte man so ein Teil auf dem Fidel installieren (können) ?
Was möchtest Du damit bezwecken ?

ich habe mich in den letzten Jahren ein wenig mit Linux (Ubuntu) beschäftigt. Bei mir ist nur noch Ubuntu im Einsatz. Daher würde ich mich nun unter Anleitung trauen, daß ein oder andere zu optimieren. Für Eingriffe innerhalb des Fidel wäre mc wirklich hilfreich (einfacher Verzeichniswechsel, eingebauter Editor). Leider finde ich im Internet nicht mehr die damals verfügbare Linux-"Yellow Dog" Version.
Zugriff via NFS ist auch interessant, leider ist auch der hier im Forum angegebene Link nicht mehr erreichbar...

Zitat:
Zum Zwecke des Datenaustausch Fidel <-> PC gibts eigentlich genügend gute Tools bzw. Threads hier im Forum.

Im Prinzip schon, aber mir wäre mir z.B. ein Zugriff via NFS lieber :wink:

T aus B


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.06.2011 16:26 
Offline

Registriert: 30.01.2005 14:05
Beiträge: 210
Ich laß mich zwar gern vom Gegenteil überzeugen, ich glaube aber nicht, daß man den Fidel über MC oder NFS einbinden kann.

Du hast schon recht, es wäre durchaus ein komfortabler Zugriff und genau deswegen hätten unsere "Fidel-Füchse" hier im Forum sicher schon "Blut geleckt" und das Ganze ausgebaut

wie gesagt: Meine Meinung..

Gruß
Duck


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.06.2011 17:01 
Offline

Registriert: 11.05.2007 16:37
Beiträge: 37
Hallo,

Rubber Duck hat geschrieben:
Ich laß mich zwar gern vom Gegenteil überzeugen, ich glaube aber nicht, daß man den Fidel über MC oder NFS einbinden kann.

siehe hier: http://www.hifidelio-user.de/viewtopic.php?t=3882
Leider ist im 2. Post der 2. Link nicht mehr vorhanden...
Der Vollständigkeit halber: der Fidel soll nicht über mc eingebunden werden, sondern auf dem Fidel soll der mc laufen (damit das Arbeiten via Telnet komfortabler wird).

Zitat:
Du hast schon recht, es wäre durchaus ein komfortabler Zugriff und genau deswegen hätten unsere "Fidel-Füchse" hier im Forum sicher schon "Blut geleckt" und das Ganze ausgebaut.

s.o. :P - und wie gesagt, ich dachte ich hätte es hier bereits gelesen...
Allerding ist vermutlich der Wunsch Vater des Gedanke, da die Suche leider nichts ergibt...

T aus B


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.06.2011 23:09 
Offline

Registriert: 30.09.2006 13:54
Beiträge: 152
http://home.arcor.de/houdini/hifi/mc-hifidelio.tgz
die gpm libs nach /lib kopieren und vor dem starten ein beherztes
Code:
export TERM=linux

dann läuft es einigermaßen (FW 2.3)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.06.2011 00:22 
Offline

Registriert: 29.07.2008 22:20
Beiträge: 22
Hallo,

auf der Seite
http://ftp.caliu.cat/pub/distribucions/ ... g-2.3/ppc/
findet man noch sehr sehr viele yellowdog 2.3 rpms!

Den Midnight Commander z.B. unter
http://ftp.caliu.cat/pub/distribucions/ ... 6a.ppc.rpm

Viele Grüße, Henning


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.06.2011 07:52 
Offline

Registriert: 11.05.2007 16:37
Beiträge: 37
henning hat geschrieben:
auf der Seite
http://ftp.caliu.cat/pub/distribucions/ ... g-2.3/ppc/
findet man noch sehr sehr viele yellowdog 2.3 rpms!

Kann ich die so ohne weiteres auch auf dem Fidel nutzen? Weil ein:
Code:
root@fidelproarbeitszimmer:~# cat /proc/version

Zitat:
Linux version 2.4.26 (gerd@hfdev) (gcc version 3.2.2 20030217 (Yellow Dog Linux 3.0 3.2.2-2a_1)) #1 Do Feb 28 15:43:07 CET 2008


==> Yellow Dog 3.0 - Ich hätte nicht erwartet, daß die 2.3 rpm ohne Fehler laufen...

Solltes Du mir widersprechen können (was ich hoffe :lol: ) , wäre das natürlich ein großer Fundus an Möglichkeiten!

TausB


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.06.2011 08:00 
Offline

Registriert: 11.05.2007 16:37
Beiträge: 37
Houd][n][ hat geschrieben:
http://home.arcor.de/houdini/hifi/mc-hifidelio.tgz
die gpm libs nach /lib kopieren und vor dem starten ein beherztes
Code:
export TERM=linux

dann läuft es einigermaßen (FW 2.3)


Aaaah, hier ist also der große Zauberer geblieben :wink: !
Habe die FW 2.3.26 im Einsatz. Deine Worte könnten den Schluß zulassen, daß Du den mc bei Dir im Einsatz hast? Welcher Yellow Dog (2.3 , 3.0 , ???) war denn der "Vater"?

Danke für Deinen Link.

TausB


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.06.2011 01:13 
Offline

Registriert: 29.07.2008 22:20
Beiträge: 22
Hallo,

dann versuch doch einfach die yellowdog 3.0 rpms:

http://ftp.caliu.cat/pub/distribucions/ ... 12.ppc.rpm

bzw. allgemein

http://ftp.caliu.cat/pub/distribucions/ ... wDog/RPMS/

Viele Grüße, Henning


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.06.2011 08:04 
Offline

Registriert: 11.05.2007 16:37
Beiträge: 37
henning hat geschrieben:
dann versuch doch einfach die yellowdog 3.0 rpms:

Danke Dir, hatte ich sogar noch selber gefunden... :wink:
In der Zwischenzeit habe ich allerdings davon abgesehen, weil es (für mich) einen besseren Weg gab:
1. SSH installieren (http://wiki.hifidelio-user.de/doku.php?id=ssh)
2. Zugriff via sftp mit normalem Dateibrowser - mit dem Vorteilen:
a) Dateibrowsen (mit Maus :D ) leicht möglich
b) Dateien kopieren und (mit meinem Standard-Editor) editieren sehr leicht möglich
3. damit war die nfs (http://www.hifidelio-user.de/viewtopic.php?t=3882) Installation dann ein Kinderspiel

Bleibt die Frage, warum einerseits ein YD 3.0 angezeigt wird, aber die Programmversionen auf YD 2.3 hindeuten. Evtl. ist ein aktuellerer Kernel mit alter Umgebung verwendet worden...? Ist mir nun auch egal :P

Viele Grüße
T aus B


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de