Hifidelio-User.de

Das (inoffizielle!) Forum für Hifidelio-User
Aktuelle Zeit: 21.07.2017 04:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 19.10.2005 20:36 
Offline

Registriert: 13.10.2005 20:38
Beiträge: 7
Das Thema und der Titel wurden von "halsband" am Februar 21, 2007 redaktionell bearbeitet. Aus Gründen der Übersicht wurden diverse Punkte gelöscht.
--------------------------------------------------------------------------------------

Hi Leute,

heute ist endlich mein Karton gekommen, hab ihn natürlich gleich aufgemacht *lechtz* Drin war ein Hifidelio Silber.

Gleich mal was draufgeschoben, Soundvergleich gemacht, da ist mir die Kinnlade heruntergefallen. Europe "Rock The Night". Solch einen schlechten "HIFI" Klang hab ich im Leben noch net gehört. Keine Höhen, Keine Dynamik. Cd vergleich mit Technics Class A CD Player hinkt auch Meilensteine hinterher (obwohl Player schon gut 10 Jahre)

Gleiches MP3 Stück verglichen Hifidelio <-> M3PO.
Da ist der Terratec um solche Klassen besser, der Hifidelio plätschert alles ohne jegliche Dynamik zu den Boxen. Der Hifidelio kling künstlich, das Stück klingt kein bißchen natürlich, wie ausm Syntesheizer.

Wahrscheinlich sagt ihr jetzt alle, daß ich spinne und keine Ahnung habe, dies muß ich aber verneinen, mein Vater sowie diverse Bekannte sind absolut der gleichen Meinung, haben auch alle Bessere-High End-Anlagen, wie ich auch, da ist der Unterschied dann wohl so hoch. Leider ...
Analog oder Digital ist übringens auch Jacke wie Hose. Klingt leider beides gleich schlecht.

Hab ich vielleicht was falsch gemacht ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.10.2005 21:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2005 07:04
Beiträge: 1535
Wohnort: Hamburg
hm...ich weiß nicht was bei dir high-end ist ich selber arbeite im mittlerenbereich mit einem denon avr3805

und bei mir hört sich das im direktem vergleich mit meinem CD-Playern sehr gut an. Ich selber habe dabei aber primär digital getestet.

Da ich nun nicht weiß, was man da bei Dir falsch einstellen kann (und bei meinem Teil kann viel falsch machen ;)) und ich mal davon ausgehe, das das alles ok ist, gibt es 2 Möglichkeiten.

1.) das Gerät ist defekt oder
2.) Du bist was besseres gewähnt bzw. hast ein empfindlicheres Gehör als der Schnitt.

Bei beiden gibt es die Möglichkeit das Gerät zurück zu schicken.

Es gibt (mal im Forum suchen) auch einen Hifidelio-Tuner, der da ein anderes Soundsystem eingebaut hat.

Da man beim geschrieben Wort die Betonung nicht mitbekommt sei Dir versichert, das ich bei mir keine Ironie oder Sarkasmus enthalten habe.

Gruß
Ta Lun


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hifidelio + Soundqualität
BeitragVerfasst: 19.10.2005 21:08 
Offline
Moderator

Registriert: 27.01.2005 21:11
Beiträge: 2436
lolmann hat geschrieben:
Analog oder Digital ist übringens auch Jacke wie Hose.

Also wenn der HF digital anders klingt als ein X-beliebiger CD-Spieler ebenfalls digital am gleichen Verstärker/Receiver, dann ist mindestens einer der 3 beteiligten Komponenten defekt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hifidelio + Soundqualität
BeitragVerfasst: 19.10.2005 21:14 
Offline

Registriert: 19.01.2005 21:22
Beiträge: 149
Wenn Du über den Digitalausgang Unterschiede zwischen verschiedenen CD-Playern/-Laufwerken hörst, muss definitiv der HF oder etwas in deiner Anlage kaputt sein. Mehr, als die richtigen Bits in der richtigen Reihenfolge auszugeben, ist da wirklich nicht notwendig und das kann der HF. Analog angeschlossen ist der HF vielleicht nicht High End, aber schon recht ordentlich.
Nächster Punkt ist die Frage, wie Du getestet hast. Es gibt massenweise Untersuchungen, die zeigen, dass dabei sehr viel Einbildung im Spiel ist. Von krassen Unterschieden mal abgesehen, ist wirklich nur ein Doppel-Blindtest glaubwürdig. Zumindest einen Blindtest bekommst Du auch zuhause mit einem Helfer hin. Dabei vor allem peinlich genau auf gleiche Pegel achten, ansonsten verliert auch ein geringfügig leiseres Gerät sofort.
Zuletzt bleibt noch die Frage, womit Du eigentlich vergleichst. Zwei CD-Player (eigentlich DA-Wandler und Analogteil) mögen unterschiedlich klingen, aber solange Du sie nicht mit dem realen Klang vergleichst, kannst Du gar nicht sagen, was wirklich besser ist. Mir ist vor allem bei Lautsprechern immer wieder aufgefallen, dass neutrale am Anfang auch unscheinbar klingen und gegenüber solchen mit etwas Übertreibung leicht verlieren. Ich habe zum Testen gerne Konzertmitschnitte von meinem Chor verwendet, da kenne ich die Details im Original, und kann im besten Fall den Raum wiedererkennen und einzelne Stimmen heraus hören.
Um es mal ganz hart zu formulieren: Wer nicht wenigstens ab und zu Live-Musik ohne elektronische Eingriffe hört, kann Klangqualität nicht beurteilen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.10.2005 21:27 
Offline

Registriert: 10.02.2005 21:53
Beiträge: 31
Also das thema high-end verfolgt mich auch schon seit einiger zeit. ich z.b. habe den hf analog angeschlossen. verglichen habe ich ihn mit meinem cd player marantz cd 16 (ca. 9 jahre alt, damals DM 3700,-). bei mir sah der erste vergleich allerdings etwas anders aus, ich war recht verwundert, wie nah der hf an den cd16 rankommt, wobei der cd16 weitaus musikalischer klingt. desweiteren hat der hf meinen dvd-player denon dvd2800II recht weit hinter sich gelassen. zedds aussage, daß alle cdplayer über degital-out gleich klingen müßten kann ich leider nicht beipflichten, denn kein laufwerk liest 100% der cd-daten. günstigere laufwerke weniger, teurere mehr, den rest macht die fehlerkorrektur.
Meiner meinung nach kann da was mit dem hf nicht stimmen ....

gruß
dirk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.10.2005 21:32 
Offline

Registriert: 13.10.2005 20:38
Beiträge: 7
Also ich habe ebenfalls den Denon AVR-3805. Klasse Teil :)

An dem liegt's sicher net, denn mein Technics PD-770D, sowie diverse andere Player (u.a. auch Denon 2910) waren da schon dran. Ein Panasonic DVD Player hängt auch da dran, sogar der klingt wesentlich audiophiler.

Der Klang ist wirklich sehr dumpf, keine Brillianz. Es sind keine Details zu hören.
Ein Kumpel war grad da, ist schon enn bißchen älter, er wollte das Teil denn mal mit der remastererted Best-Of ABBA CD hören. Nachdem der erste Song ca. 30 sekunden lief, sagte er, ich solle jetzt endlich mal die Orig. ABBAs einlegen und net die Nachgesungenen Songs spielen.
Ich meine der kennt die Songs genaustens, daß gibt schon zu denken.

Hmmm, was soll da aber defekt sein, ich sach ma der D/A Wandler im Hifidelio ist einfach net besser. Oder was sollte es sonst sein?

Ich denke mal, ich schicke ihn wieder zurück. Ich würde, laut meinem Verständnis, eher von (für mich) minderwertigen Komponenten sprechen als von einem defekt.

Ich will das Gerät auch nicht zerreissen, oder jemanden hier angreifen, aber das was ich bis jetzt gehört habe, ist einfach schlecht.

What should we do ???


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.10.2005 21:43 
Hallo lolman.

Im Februar war dieses mein Ergebnis.

http://www.hifidelio-user.de/viewtopic.php?t=24&start=15

Ich habe den HIFIDELIO nicht zurück geschickt. Hinzu gekommen ist seit damals ein Dynaudio Sub 300 und ein sehr gutes HIFI-Rack. Ich würde heute noch einmal genauso bewerten.

Nun bleibt natürlich die Grauzone. Vielleicht ist mein persönliches Hörempfinden nicht ausgeprägt genug. Ach übrigens, es läuft gerade "Kirkelig Kulturverksted, Kari Bremnes", gespeichert als AIFF vom HIFIDELIO.

Gruß


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.10.2005 21:50 
Offline

Registriert: 19.01.2005 21:22
Beiträge: 149
Softy hat geschrieben:
zedds aussage, daß alle cdplayer über degital-out gleich klingen müßten kann ich leider nicht beipflichten, denn kein laufwerk liest 100% der cd-daten. günstigere laufwerke weniger, teurere mehr, den rest macht die fehlerkorrektur.
Die Fehlerkorrektur muss keine Bits erfinden, sondern kann sie wirklich exakt wiederherstellen. Dafür sorgt eine redundante Kodierung - genaueres erfährst du aus einem Fachbuch zu Informationstheorie oder einer entsprechenden Vorlesung. Solange die CD nicht stark beschädigt ist, kommt wirklich bei jedem Player exakt das gleiche aus dem Digitalausgang.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.10.2005 22:04 
Offline

Registriert: 13.10.2005 20:38
Beiträge: 7
Hier meine Anlagenkonfiguration: Evtl. Zwecks Vergleich :)

Receiver: Denon AVR-3805
CD-Player: Technics PS-770D
DVD Player: Panasonic S97
DVD Recorder Panasonic DMR-E65
Tape Deck: Technics RS-AZ-7
Front LS: Dynaudio Audience 122
Rear LS: Dynaudio Audience 122
Center: Dynaudio Audience 122C
Rear Center: Dynaudio Audience 122C
Subwoofer: JBL SUB30

Sind durchweg gute Komponeten, nur der Sub ist nicht so optimal, den werde ich demnächst gegen einen Dynaudio tauschen ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.10.2005 22:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2005 07:04
Beiträge: 1535
Wohnort: Hamburg
lol na dann gibt es da wirklich nur 2 möglichkeiten, dein gerät ist schrott oder meine ohren ;)

Ich habe mit meinem Gerät einen sehr guten Sound beonders fällt mir das im vergleich zum dts sound dvd zu hf auf.
Da ist kaum (wenn überhaupt) ein Unterschied zu merken.
Ich habe als DVD Player den Denon 2910 (na kommt dir das bekannt vor?:p), der schon von sich aus einen guten Sound mitbringt....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.10.2005 22:29 
Offline
Moderator

Registriert: 27.01.2005 21:11
Beiträge: 2436
lolmann hat geschrieben:
Hmmm, was soll da aber defekt sein, ich sach ma der D/A Wandler im Hifidelio ist einfach net besser.

Also entweder sind dann die anderen 450 User hier im Forum mehr oder weniger taub oder dein Hifidelio ist defekt. Was davon ist wahrscheinlicher?
Und überhaupt, was redest Du von den D/A-Wandlern? Wenn (wie Du behauptest) der HF digital genauso schlecht klingt, dann sind die D/A-Wandler da überhaupt nicht beteiligt.

Zitat:
Oder was sollte es sonst sein?

Ein Defekt. Eine falsche Einstellung (Dynamikkompression eingeschaltet?, Übersteuerung?). Oder sonst etwas, was mir jetzt nicht einfällt.

Zitat:
Ich würde, laut meinem Verständnis, eher von (für mich) minderwertigen Komponenten sprechen als von einem defekt.

Ach so. Du hörst als einziger hier den schlechten Klang und schliesst auf minderwertige Komponenten. Na gut.

Zitat:
Ich will das Gerät auch nicht zerreissen

Dann traue einfach mal der Mehrheit hier und glaube uns, dass dein Gerät defekt ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.10.2005 22:41 
Offline

Registriert: 13.10.2005 20:38
Beiträge: 7
Mein Problem ist: Wenn ich den Player jetzt zurückschicke, bekomme ich mein Geld wieder.
Wenn ich ihn zu Hermstedt schicke und ich zurückbekomme und dort festgestellt wird, daß das Gerät in Ordnung ist, kann ich ihn nicht mehr zurückgeben. Dann hab ich ein Gerät, daß ich nicht benutze und 550 € weniger :(

Des weiteren muß ich dann wahrscheinlich noch bezahlen, wenn kein Fehler vorliegt, oder ? :roll:

Ich bin gerne offen für alles, z.B. einschicken o.ä. Nur kann ich es mir leider net leisten die 550€ zu verlieren. Das ist das einzige Problem.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.10.2005 23:00 
Offline

Registriert: 05.02.2005 22:10
Beiträge: 161
Wohnort: Hamburg
Hmmm, immer wenn ich etwas über Mehrkanalanlagen lese:

Ist denn der Receiver richtig auf die 2-kanal (digital) Wiedergabe des HF eingestellt?

Ist vielleicht noch Dolby Digital, DTS, Dolby Prologic.......oder was es sonst noch für zig Formate geben mag, am Receiver eingestellt?

_________________
Der Hifidelio ist super.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.10.2005 23:01 
lolmann hat geschrieben:
Mir war schon klar, daß kommt ich spinne, wenn ich was negatives über den player sage.


Das hat bis jetzt keiner gesagt, alle berichten hier, genau wie Du, ausschließlich über ihre Erfahrungen. Nochmal: Meine Erfahrungen sind, wie schon gepostet, sehr gut.

Hast Du vielleicht doch etwas falsch angeschlossen?
+/- vertauscht oder was auch immer?

Es kann eigentlich nicht sein, dass so gravierende Unterschiede innerhalb der Geräte bstehen, oder?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.10.2005 23:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2005 18:31
Beiträge: 270
Wohnort: Düsseldorf
Ta Lun hat geschrieben:
lol na dann gibt es da wirklich nur 2 möglichkeiten, dein gerät ist schrott oder meine ohren ;)


Kann ich nur bestätigen !!!

Habe folgende Kombi.

- Denon AVR 3805
- Denon DVD 3910
- Topfield PVR 5500
- Hifidelio (Anschluß digital)
- Canton CD 300 (Front)
- Canton AS 200 SC (Aktivsubwoofer)
-Canton Canton Karat M 10 (Rear)
-Canton AV 700 (Center)


Der HF kann natürlich nicht mit dem Denon DVD 3910 mithalten.

Aber der HF klingt in der o.a. Kombi und den richtigen Einstellungen für mich schon sehr gut - und ich habe eigentlich keine schlechten Ohren.


Zuletzt geändert von centurion am 20.10.2005 00:54, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de