Hifidelio-User.de
http://hifidelio-user.de/

Klang Hifidelio im Vergleich zu CD-Player (ext. DAC)
http://hifidelio-user.de/viewtopic.php?f=11&t=1136
Seite 1 von 1

Autor:  lanale [ 28.10.2005 11:20 ]
Betreff des Beitrags:  Klang Hifidelio im Vergleich zu CD-Player (ext. DAC)

Das Thema und der Titel wurden von "halsband" am Dezember 15, 2006 redaktionell bearbeitet. Aus Gründen der Übersicht wurden diverse Punkte gelöscht.
------------------------------------------------------------------------------------
Hi,

in einem der letzten Threads hatte ich die Diskussion angestoßen, ob die Aussage "digital ist
gleich digital" wirklich so stimmt oder nicht.

Unabhängig davon habe ich mich gestern Abend zu Hause hingesetzt und einen direkten
Vergleich meines Hifidelios (Standard-80GB) mit meinem CD-Player durchgeführt. Beide
Geräte waren digital am selben D/A-Wandler angeschlossen. Als Anlage wurde eine
Burmester-Topline verwendet und die gehörten CDs waren Mike Oldfield (Turbular Bells II)
und Sophie Zelmanie (Sing And Dance). Somit war eine CD ohne Gesang und eine mit
Gesang beteiligt. Beide CDs habe ich mit FLAC komprimiert.

Im Fazit kann ich sagen, dass ich keinen Unterschied gehört habe. Dies ist natürlich mein
ganz subjektiver Eindruck und natürlich nimmt auch die Sensibilität der Ohren mit den Jahren
ab (34 Jahre).


lanale

Autor:  Musikuss [ 28.10.2005 13:58 ]
Betreff des Beitrags: 

Der Test ist von der Vorgehensweise natürlich ok. Das Ergebnis hätte ich erwartet. Die angesprochenen Unterschiede digital/digital würde ich persönlich auch nur glauben, wenn ich objektive Messwerte sehe. Dazu ist mir das Hörempfinden zu subjektiv. Ich selbst würde es mir eh nicht anmaßen, die hören zu können. Bei einer sauberen CD spielt die Fehlerkorrektur keine Rolle und evtl. Jittereffekte würde ich persönlich als für mich unhörbar einstufen.

Autor:  bueffel [ 28.10.2005 19:12 ]
Betreff des Beitrags: 

Diskussionen zum Hören tauchen ja immer wieder auf - da schwören Leute auf goldene Stecker, lossless gegenüber hochwertig gesampletem MP3, Super-Audio, ganz zu Schweigen von jenen, die hören, daß CD-Musik gegenüber Vinyl "zerhackt" klingt...

Nun gibt es zweifellos Leute mit exzellent ausgebildetem Gehör, ich will da keinem zu nahe treten. Dennoch - es gibt weit mehr Leute, die zu viel Geld für sehr teure HIFI ausgeben als solche mit entsprechendem Gehör..!

Ernsthafte Studien zu dem Thema kommen zum einhelligen Ergebnis:
wer vorher weiß, was er hört, ist befangen! Es hat wenig Sinn, wenn ich gesagt bekomme: hör mal, das ist jetzt der vergoldete Stecker.. und das der billige ... hörst Du, wie toll der teure klingt???

Seriös sind nur sog. Doppelblindtests: ich höre erst den Klang von Gerät A und den von Gerät B. Dann Klang C und D, die sind jeweils einer von Gerät A und einer von Gerät B, ich weiß aber nicht , was was ist, und muß das "blind" zuordnen. Das so oft, bis die Trefferquote statistisch jenseits des Ratens liegt. Kann man auf diversen Websites machen, mit verschiedenen MP3 codecs. In seriöseren HIFI-Foren werden "kllingt besser als" Aussagen nur und nur dann ernst genommen,wenn sie mit solchen Tests belegt sind... und da sieht mancher "HIFI-Freak" ziemlich alt aus... Ich jedenfalls habe seither mit 128Bit MP3 kein Problem mehr !

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/