Hifidelio-User.de

Das (inoffizielle!) Forum für Hifidelio-User
Aktuelle Zeit: 22.08.2017 11:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: WMA - MP3
BeitragVerfasst: 23.02.2005 21:08 
Offline

Registriert: 19.01.2005 21:22
Beiträge: 149
Musikuss hat geschrieben:
Eine Bitrate von 160 kBit empfinde ich persönlich bei einem Qualitätsencoder (zB Original Fraunhofer) als absolut ausreichend, wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, sind auch 192 kBit nicht verkehrt.

Wobei aber eine feste Bitrate in jedem Fall ziemlich unsinnig ist. Meine Empfehlung wäre daher auf jeden Fall, immer VBR zu verwenden. Bei Lame werden in der Standardeinstellung im Mittel auch etwa 180-200 kBit verwendet, aber an kritischen Stellen eben auch mal bis zu 320 kBit. Da höre ich dann wirklich keinen Unterschied mehr zur CD und der Platzbedarf hält sich in Grenzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WMA - MP3
BeitragVerfasst: 23.02.2005 22:19 
Offline

Registriert: 19.01.2005 23:28
Beiträge: 84
zedd hat geschrieben:
Musikuss hat geschrieben:
Eine Bitrate von 160 kBit empfinde ich persönlich bei einem Qualitätsencoder (zB Original Fraunhofer) als absolut ausreichend, wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, sind auch 192 kBit nicht verkehrt.

Wobei aber eine feste Bitrate in jedem Fall ziemlich unsinnig ist. Meine Empfehlung wäre daher auf jeden Fall, immer VBR zu verwenden.

Naja, "unsinnig" stimmt so nicht, da ja auch "feste" Bitrate so nicht stimmt. Die "besseren" Encoder (FHG, lame) verteilen auch bei konstanter Bitrate die "Bits/Frame" auf mehrere Frames, heisst, auch hier liegt quasi eine "variable" Bitrate vor. Die Qualitätsunterchiede liegen im psychoakustischen Modell und gewissen Randparametern, wie z.B. obere Cut-off-Frequenz. So begrenzt lame bei 128kbit/sec die obere Grenzfrequenz recht rigoros, wass dann zwar sehr artefarkt-arm aber eben auch bei gutem Audioequpment (und Gehör) etwas "beschnitten" klingt.
Die sehr hohen Bitraten bringen meistens keine oder kaum Begrenzungen, sodass "zur Sicherheit" eben in Bitrate investiert wird.
Generell gilt sowohl für lame als auch FHG, dass die Standardeinstellungen recht artefarktarm sind, und sich ausschliesslich in der oberen Grenzfrequenz unterscheiden. Und auch hier gilt: Letztenendes hängt es wirklich vom persönlichen Hörempfinden (und Alter :-)) ab, was "gut" und was "schlecht" klingt.
Ich persönlich stimme Musikuss voll zu, bei FHG ist 160CBR schon "fast CD, 192CBR nicht schlechter als lame in VBR und max. Quality.
Naja, und wer sauerstoffreies Netzkable verwendet, sollte eh nicht komprimieren. Aber im Ernst, wem es wirklich auf die originalgetreue (spricht bit-genaue) wiedergabe ankommt, der speichert in WAV oder FLAC.
@Musikuss: Welche Parametereinstellungen (cut-off, etc.) verwendet ihr denn? Die Antwort würde die sonst notwendige FFT sparen....

Gruß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WMA - MP3
BeitragVerfasst: 24.02.2005 11:51 
Offline
Godfather of Hifidelio
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2005 12:45
Beiträge: 2040
Wohnort: Rheinhessen
Wie ich es schrieb, wusste ich, es wird Bitraten-Diskussionen geben :)

Vorab: Das Fraunhofer-Institut hat uns eine genau für das Gerät maßgeschneiderte Codier-Bibliothek geliefert und uns auch ausführlich beraten, wie man sie optimal ansteuert. Ich selbst war überrascht, wie gut selbst 128 kBit klingen!

aj145 hat geschrieben:
@Musikuss: Welche Parametereinstellungen (cut-off, etc.) verwendet ihr denn? Die Antwort würde die sonst notwendige FFT sparen....


Die Bibliothek optimiert das intern selbständig, wir folgen allen Ratschlägen und Vorgaben des Fraunhofer-Instituts. Hinter den 3 Qualitätsstufen "Gut", "Hoch" und "Höher" verbergen sich 128, 160 und 192 kBit. Viel mehr müssen wir nicht mehr einstellen!

Meiner unmaßgeblichen Meinung nach leisten die Jungs da in Erlangen fantastische Arbeit!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de