Hifidelio-User.de

Das (inoffizielle!) Forum für Hifidelio-User
Aktuelle Zeit: 22.08.2017 11:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: V-DAC, Benchmark DAC-1
BeitragVerfasst: 24.09.2009 00:29 
Offline
Godfather of Hifidelio
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2005 12:45
Beiträge: 2040
Wohnort: Rheinhessen
krischer hat geschrieben:
Ich habe *überhaupt keinen Unterschied* gehört. Vielleicht ist meine Kette hinter dem HF zu schwach

Oder: vielleicht gibt es dafür auch einen anderen Grund, der aber leider die Hifi-Zeitschriften und Edel-Hifi-Hersteller arbeitslos machen würde...

_________________
Verallgemeinerungen sind generell schlecht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.09.2009 12:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2007 01:03
Beiträge: 441
Funny, I did exactly the same in the past, comparing the analogue out of the HF with digital out > Benchmark DAC 1.

I bought the DAC 1 as I heard a distinct improvement in my system
However don’t expect a ‘night and day’ difference.
It is pretty much like comparing pictures with a different resolution.
The higher resolution is a bit sharper, the details are more clear but the overall impression remains the same.

_________________
the Rough Guide to the Hifidelio has become part of The Well Tempered Computer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.09.2009 11:41 
Offline

Registriert: 25.09.2009 21:43
Beiträge: 1
Hallo an alle hier im Forum,bin seit ca April Besitzer eines HF und auch sehr sehr zufrieden mit ihm,hab einen aus der allerersten Serie in der Bucht für 280€ gekriegt, ja ich weis..und er ist jeden € Wert,ein echtes Spassding, okk,will nicht hier abdriften,es geht ja um den Klang. Und dieser ist einfach toll,bin seit ca 35 Jahren ein mehr oder weniger High Ender, höre noch sehr viel schwarz mit einem Trans Rotor mit Benz System, hab mir dieses Jahr einen Sansui AU11000 wieder zum Leben erwecken lassen, vorher Marantz PM14, also alles im finanz.Rahmen, Lautsprecher, Visaton Vox 252, nun kam der Hf dazu...habe alles was ich bisher hatte ausgeschaltet, Cd 14 Marantz, DAT Sony DTc5, CD Recorder Pioneer PCR 05...habe vor ca 3-4 Wochen es wissen wollen, was bringt ein Externer Wandler...im Falle das HF,nixxxx, zumindest was sich im Preis LeistungsVerhältnis um oder unter 1000€ tummelt, habe den neuen Cambridge Audio und einen aus ner 2500€ kostenten Vorstufe von Arcam gecheckt...die hatten keine Change gegen den Fidel. Warum das so ist?? keine Ahnung. ist aber vieleicht auc hbesser so. Gruß Gerd


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.09.2009 02:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2005 20:16
Beiträge: 136
Wohnort: Köln
ich hab vor einigen jahren mal als ich den fidel neu hatte diesen gegen meinen damaligen nad cd player getestet : da ich keinen unterschied gehört habe ging der cd player in die bucht.

irgendwann später hab ich dann mal den test analog- gegen digitalanschluss gemacht, auch hier konnte ich keinen unterschied feststellen.
das gleiche hab ich an meiner aktuellen konfig cyrus + spendor auch mal getestet und wieder keinen unterschied gehört.

ebenso habe ich schon cd gegen mp3 getestet, auch hier kann ich bei hohen datenraten und sauberem cd rip keinen unterschied hören.

von daher ist die cd player frage bei mir durch :D
ich brauch keinen, hab doch nen fidel 8)



Zitat:
Da meine 80GB Platte fast voll ist – soll ich auf einen 160GB HIFIDELIO umsteigen,


was soll denn der quatsch ??
kauf ne neue größere festplatte, bau die ein, dann einmal neue software und hd reset und fertig.
ist in etwa eineinhalb stunden erledigt wenn man es das erste mal macht und sich zeit läßt ....

_________________
Gruß, Frank

Jeder Einzelne zählt : www.DKMS.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.09.2009 09:42 
Offline
Moderator

Registriert: 27.01.2005 21:11
Beiträge: 2436
frank010 hat geschrieben:
Zitat:
Da meine 80GB Platte fast voll ist – soll ich auf einen 160GB HIFIDELIO umsteigen,


was soll denn der quatsch ??

Nun ja, wenn man Fragen, die im Februar 2007 gestellt worden sind, erst im September 2009 beantwortet, dann sollte man vorsichtig sein mit irgendwelchen Kraftausdrücken...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.03.2010 13:10 
Offline

Registriert: 07.04.2007 19:55
Beiträge: 72
Meinen Hifidelio Pro hatte ich bis vor kurzem analog an den verstärker angeschlossen. Nach dem Erwerb eines NaimUniti habe ich auf digital optisch (Toslink) umgestellt.
Sowohl beim Händler als auch zu Hause hatte ich den Eindruck, digital angeschlossen (koax/optisch/LAN) klinge der HF natürlicher. Einen Blindtest zur Überprüfung des Ergebnisses habe ich jedoch nicht gemacht. Der Händler verband die Geräte weiters mit einem 200€-Toslink-Kabel; Resultat: kein Unterschied zum seinerzeit von Hermstedt Mitgelieferten. Auch zwischen dem digital angeschlossenen HF und dem im NaimUniti integrierten CD-Player konnte ich keine Unterschiede hören.
Für den Anschluss via Toslink sprechen zwar klangliche Überlegungen; wirklich ausschlaggebend waren für mich aber zwei durchaus handfeste Gründe: (1) im Vergleich zu analog der verringerte Kabelsalat und (2) verglichen mit LAN die Möglichkeit, den HF weiterhin über Veronica zu steuern.

Adca1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.03.2010 19:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2007 01:03
Beiträge: 441
As a former HF owner I can confirm this.
The HF’s sound card is of moderate quality.
If you connect the HF digital to a good quality outboard DAC, sound quality will improve substantial.
The impact of the quality of the digital cable is probably as disputable as analog interconnects.
My experience is that any POF (Plastic, the Toslink standard) or glass fiber cable of decent quality will do the job.

_________________
the Rough Guide to the Hifidelio has become part of The Well Tempered Computer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.01.2011 15:41 
Offline

Registriert: 18.08.2009 10:30
Beiträge: 6
adca1 hat geschrieben:
Nach dem Erwerb eines NaimUniti habe ich auf digital optisch (Toslink) umgestellt.
Sowohl beim Händler als auch zu Hause hatte ich den Eindruck, digital angeschlossen (koax/optisch/LAN) klinge der HF natürlicher. Einen Blindtest zur Überprüfung des Ergebnisses habe ich jedoch nicht gemacht.
Adca1


Bitte unbedingt einen Blindtest machen! Bezeichnungen wie "klinkt natürlicher" fallen dannn oft in sich zusammen. Ich habe digitalen und analogen Ausgang bei meinen Hifidelio gegeneinander blind mit unterbrechungslosen Umschalten getestet und keinen Unterschied feststellen können. Und wenn man keinen Unterschied feststellen kann, dann gibt es auch keinen (zumindest nicht für die eigenen Ohren, und alles andere ist irrelevant).

Grüße, Stefan

_________________
Grüße, Stefan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.01.2011 15:47 
Offline

Registriert: 18.08.2009 10:30
Beiträge: 6
Vincent hat geschrieben:
The HF’s sound card is of moderate quality.
If you connect the HF digital to a good quality outboard DAC, sound quality will improve substantial.


Das ist eine ziemlich starke Aussage.

Blindtests in diesem Forum bestätigen aber, dass der Hifidelio einen ausgezeichneten Analog-Ausgang hat.

Grüße, Stefan

_________________
Grüße, Stefan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.01.2011 21:07 
Offline

Registriert: 23.10.2007 22:04
Beiträge: 25
Nur den verbauten Wandlerchip zu betrachten und aufgrund des Einkaufspreises auf Klangqualität zu schließen, ist nicht die ganze Wahrheit, ganz im Gegenteil.

Aus meiner Erfahrung ist es enorm wichtig und grundlegend erforderlich, dass eine ordentlich stabile Spannungsversorgung und Abschirmung gegen Störungen vorhanden ist, damit das Resultat der Wandlung was taugt. Und wenn ich den Hifidelio aufschraube und mir nur allein den Trafo angucke, sieht das absolut solide aus! Von daher glaube ich gern, dass man ordentlich Geld ausgeben kann und keine hörbare Verbesserung erhält. Dass die "Soundkarte" des HF mit "medicore quality" bezeichnet wird, ist für mich eine völlig unbelegte und nicht nachvollziehbare Pauschalaussage, die weder plausibel erläutert wird, noch sinnhaftig aussieht. Ich verbuche das mal ganz dreist unter Hifi-Voodoo-Gossip 8) Denn es drängt sich bei mir der Gedanke auf, dass man da einfach mal nachgeguckt hat, dass der Wandlerchip nicht viel kostet und dann meint, ein DAC für viel Geld MUSS ja zwangsweise besser klingen.

Ich kann mir natürlich schon sehr gut vorstellen, dass man mit anderen Wandlern Unterschiede hören kann. Wenn man ein sehr geübtes Ohr hat, eine enorm hochwertige Anlage dahinter (hochwertige Studio-Monitore, z.B. Manger Schallwandler und nen entsprechenden DAC :) ) ... . Oder wenn es rein technisch Clock-/Jitter-Probleme gibt im Zusammenspiel mit dem HF, je nach Wandler ... . Aber was ich hier bisher rauslese und was Leute mit normalen Hifi-Boxen manchmal hören wollen, kommt mir teilweise doch sehr arg subjetiv vor.

Und das schreibe ich, obwohl ich hinter dem Hifidelio einen Lake People C460 DAC habe. Ich muss zugeben, obwohl ich den DAC habe, ich habs noch nicht mal verglichen :wink:

_________________
Hifidelio / 2,5" 320GB HD
SW2.4 = 59€ ? ... keeping 2.3.28 ... goodbye Hifidelio GmbH!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.01.2011 22:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2007 01:03
Beiträge: 441
The major advantage and the primary goal of a unsighted test is to protect yourself (and your forum members) against expectation bias.
By design it is not about quality.
You test the null hypothesis: there is no difference.
If you don’t hear a difference, this doesn’t mean there isn’t one.
You can only conclude that given the program material, gear, room acoustics and your hearing, you can’t hear a difference.
If you do, you can conclude that that given the program material, gear, room acoustics and your hearing there is a difference.
The qualification of this difference is purely subjective, by design.

_________________
the Rough Guide to the Hifidelio has become part of The Well Tempered Computer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.01.2011 22:39 
Offline

Registriert: 23.10.2007 22:04
Beiträge: 25
Vincent hat geschrieben:
If you connect the HF digital to a good quality outboard DAC, sound quality will improve substantial.


In fact this did not sound subjective at all ...

_________________
Hifidelio / 2,5" 320GB HD
SW2.4 = 59€ ? ... keeping 2.3.28 ... goodbye Hifidelio GmbH!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.01.2011 11:05 
Offline

Registriert: 04.02.2009 23:59
Beiträge: 295
sabian hat geschrieben:
... . Aber was ich hier bisher rauslese und was Leute mit normalen Hifi-Boxen manchmal hören wollen, kommt mir teilweise doch sehr arg subjetiv vor....

Das ist realativ!

Ich habe schon an popligen Nubert nuVero einen deutlichen Unterschied gehört (Doppelblind) zum internen DAC eines popligen Denon AVR 4308.
Dabei ist der der interne DAC des Denon wirklich kein goldener Schuss, denn zum internen des CD-Players (Panzerkreuzer) war wiederum auch ein deutlicher Unterschied zu hören, bei dem der Denon abschlaffte.
Allerdings (und das scheint der Casus knacktus zu sein) war dabei der analog-Ausgang des Fidel ziemlich hochgedreht (19 von 20) um vergleichbare Lautstärke zu erreichen!
Zumindest wurde das hier mehrfach von den Insidern als vermutlicher Grund genannt, da wohl der interne DAC des Fidel ziemlich abschlafft wenn man den Pegel zu hoch dreht. Das zu verifizieren war mir dann aber zu mühsam, denn eigentlich ging es mir bei dem Test nur darum, wie ich ihn am besten mit dem AVR verbinde.

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=sUt99pWvXZE


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.01.2011 11:41 
Offline

Registriert: 07.04.2007 19:55
Beiträge: 72
Wie weiter oben gesagt, gibt es Unterschiede (subjektiv!) . TBH: es sind mE nicht Welten, sondern Nuancen, die ich überdies per Kopfhörer (LakePeople G100 + Jecklin Float II) deutlicher als per LS (ProAc Response D1) höre.
Sabians Erklärung, warum der interne DAC nach wie vor gut klingt, deckt sich übrigens mit jener von Musikuss in einer pm.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.01.2011 12:51 
Offline

Registriert: 04.02.2009 23:59
Beiträge: 295
adca1 hat geschrieben:
Sabians Erklärung, warum der interne DAC nach wie vor gut klingt, deckt sich übrigens mit jener von Musikuss in einer pm.


Dass billig nicht schlecht klingen muss, weiß man doch spätestens seit der Playstation (1. Version) die da als CD-Player mal locker manch High-End-Gerät für den 20-fachen Preis an die Wand spielte.
Es gab ja dann sogar High-End-Audio-Tuner, die sich der Kiste annahmen, mit fluidgedämpften Plexiglas-Umgehäusen, Voodoo-Netzteilen etc., die dann alle das 10-fache kosteten wie die Playstation selbst.

Ebenso gab es auch immer wieder mal Verstärker und Lautsprecher, die klanglich 4 Preisklassen höher spielten.

Nachdem alle anderen Entwicklungsabteilungen aber nicht völlig doof sind, kann man wohl bei vorgenanntem durch die Bank von "Zufallstreffern" ausgehen, die sich auch nicht so leicht erklären lassen.
Beim Fidel dürfte das vermutlich ähnlich sein, sonst wären ja auch wieder alle anderen Hersteller dämlich, die ein zigfaches in ihre Wandler stecken (und damit meine ich jetzt noch kein Voodoo), die Stellung des Lautstärkereglers scheint beim Fidel aber eben enormen Einfluß auf dessen analoge Klangfähigkeiten zu haben.

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=sUt99pWvXZE


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de