Hifidelio-User.de

Das (inoffizielle!) Forum für Hifidelio-User
Aktuelle Zeit: 22.07.2018 03:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.07.2007 10:14 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2005 01:00
Beiträge: 1094
Wohnort: Essen
gigi hat geschrieben:
Das wäre also Seriennummer 20480. Oder hat hier jemand was niedrigeres?

Muss ich nachher zu Hause mal gucken, meiner stammt ja auch von 12/04.

gigi hat geschrieben:
Die "Special Insolvent Edition" hat hier 31775, das macht also 11295 Fidels, die in 30 Monaten verkauft wurden.

Und bei 1.185 registrierten Usern bedeutet das, dass ca. jeder zehnte Fidelianer in diesem Forum registriert ist! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.07.2007 12:26 
Offline

Registriert: 17.07.2005 12:52
Beiträge: 64
Da unheimlich viele Medion Sinus Besitzer hier anwesend sind, möchte ich behaupten, daß noch viel Fidels auf Halde liegen.

Für 399 EUR ging der Fidel einfach leichter über den Tisch als für 1 TEUR.

Ich vermute mal die 399 war der HEK (Händler-EK) für den keinen.

Kosten des Fidels:

Gehäuse 30 EUR
Board mit Speicher 100 EUR
DVD Laptop Brenner 80 EUR
Festplatte damals 90 EUR
Fernbedienung 30 EUR
Wlan-Router 40 EUR

Summasumarum: 370 EUR

Andere Meinungen?

Also 10000 Fidels zu 30 EUR Spanne = 300.000 Deckungsbeitrag incl. MwSt.

Abzüglich MwSt = rd. 250.000 EUR also 8.000 EUR pro Monat.

Ich sach dazu nur: sehr defizitär!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.07.2007 13:04 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 03.04.2005 07:40
Beiträge: 1062
Wohnort: Kasel bei Trier
Mmmmmh,
scheint so, als wenn man ein solches Produkt nur entwickeln, produzieren (lassen) und vertreiben kann, wenn man gleichzeitig ein festes Standbein mit Massenprodukten (Fernseher, HiFi-Komponenten, MP3-Player, DVD-Spieler usw.) hat ...
.... seeeehr schade: denn das führt zwangsläufig wieder in die Abhängigkeit der "Großen".
Dirk

_________________
... zur Zeit tatsächlich ohne echte Wünsche ... d.h. wann sollte der ST-64 kommen ?!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.07.2007 13:15 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2005 00:43
Beiträge: 1755
Wohnort: CH, Bern
freedie hat geschrieben:
Kosten des Fidels:

Gehäuse 30 EUR
Board mit Speicher 100 EUR
DVD Laptop Brenner 80 EUR
Festplatte damals 90 EUR
Fernbedienung 30 EUR
Wlan-Router 40 EUR

Summasumarum: 370 EUR

Andere Meinungen?


Viel Anhung (wie immer ;-)) habe ich nicht. Diese Zahlen der Einkaufskosten scheinen mir aber sehr hoch gegriffen.

Das sind ja schon Enduserpreise der Einzelteile. Hermstedt konnte diese Teile in Tausenderstückzahen sicher einiges günstiger besorgen!
Gruss, Bergi

_________________
Was war ST-64 :?:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.07.2007 13:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2005 12:53
Beiträge: 369
Wohnort: Rhein-Main & Rhein-Ruhr
freedie hat geschrieben:
Andere Meinungen?


Bergi hat geschrieben:
Das sind ja schon Enduserpreise der Einzelteile. Hermstedt konnte diese Teile in Tausenderstückzahen sicher einiges günstiger besorgen!
Gruss, Bergi


Ja, aber möglicherweise gleichen diverse Fehler die Gesamtsumme wieder zu einer realistischen Einschätzung aus.

Zwar sind die aufgeführten Posten Endverbraucherpreise und mit den Einkaufspreisen nicht zu vergleichen, so schätze ich die Fernbedienung im EK auf ca. 3 EUR, bei der Festplatte oder dem Slot-In-Laufwerk mag dagegen der EK in der Anfangszeit sogar über den genannte Preisen liegen.

In der Liste nicht enthalten sind dagegen u.a. das Netzteil und die zahlreichen Keinteile (Kabel, Anleitung) sowie die Vorabinvestitionen für Design, Software, Marketing usw.).

Einen Händler-EK von ca. 350 EUR (netto) halte ich für einen Händler wie Medion zu seinerzeit für realistisch, da ja auch einige Vertriebseinschränkungen damit verbunden waren (es gab ihn nur in silber und er wurde nicht als Hifidelio beworben).

"Normale" Händler werden aber einen merklich höheren EK gehabt haben.

Medion hatte den HF ja auch nicht für 399 EUR angeboten, sondern für 399 EUR abverkauft. Der ursprüngliche Preis bei Medion war auch 599 EUR.

400 EUR war übrigens zufällig exakt die Summe, bei der ich den HF schon Wochen eher ohne größeres Nachdenken gekauft hätte - 579 EUR waren zwar schon "happig", aber der Habenwollen hat gesiegt.

halsband hat geschrieben:
scheint so, als wenn man ein solches Produkt nur entwickeln, produzieren (lassen) und vertreiben kann, wenn man gleichzeitig ein festes Standbein mit Massenprodukten (Fernseher, HiFi-Komponenten, MP3-Player, DVD-Spieler usw.) hat ...


So düster muss es gar nicht aussehen, der HF könnte schon als Nieschenprodukt eine kleine Firma tragen, jedoch nicht den Kostenapperat, der in einem größeren Unternehmen entsteht, in dem die anderen Produkte die Ausgaben nicht mehr decken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.07.2007 16:04 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2005 01:00
Beiträge: 1094
Wohnort: Essen
gigi hat geschrieben:
Das wäre also Seriennummer 20480. Oder hat hier jemand was niedrigeres?

Wir sind nicht weit auseinandern, ich habe die 20490. :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.07.2007 17:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2006 23:27
Beiträge: 27
Wohnort: Berlin
Die Sache mit der Seriennummer ist wirklich sehr aufschlussreich.
Ich habe meinen Hifidelio PRO 160 GB am 20.02.06 für 694,90 erworben.
Meine Seriennummer ist 29871.

Das heißt also, dass in den letzten 18 Monaten nur 1904 Hifidelios produziert wurden, und davor im etwa gleichem Zeitraum fast 10.000.

Kurz nachdem ich meinen erworben hatte (so ca. nach 4 Wochen) wurden die Preise drastisch angehoben. (Fast verdoppelt!)

Danach brach der Verkauf ein. Irgendwie komisch, das Hermstedt das nicht auffiel :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.07.2007 18:35 
Offline
Moderator

Registriert: 27.01.2005 21:11
Beiträge: 2436
Admin hat geschrieben:
gigi hat geschrieben:
Das wäre also Seriennummer 20480. Oder hat hier jemand was niedrigeres?

Wir sind nicht weit auseinandern, ich habe die 20490. :wink:


Meiner hat eine höhere Nummer, die 20480 war eine Annahme von mir, dass Hermstedt mit der MAC-Adresse ..:00:50:00 angefangen hat, die Hifidelios zu produzieren.
Wenn das wahr wäre, hättest Du buchstäblich einen Hifidelio der ersten Stunde :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.07.2007 18:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2005 01:15
Beiträge: 103
Image ist alles

Der HF wurde nie richtig beworben - es fehlte dadurch die Nachfrage in den großen Elektronik-Diskountern, die ihm den Weg in diese geebnet hätte. Bei so einer geringen Marge pro Gerät geht es doch nur mit Masse in die Gewinnzone.

Ich möchte nicht wissen, was allein die Entwicklung an Geld verschlungen hat!

Weiss lackiert, versehen mit einem Apfellogo würde der HF als iHifi locker die Verkaufsschallmauern durchbrechen. Mit dem richtigen Image und ein bisschen Investition in Werbung könnte man locker 1800€ verlangen, er würde sich wie geschnitten Brot verkaufen.

Die immer wiederkehrenden Syncronisationsprobleme mit Ipod und ITunes wären natürlich auch für immer vom Tisch.

Warum auch Elektronikriesen wie Thomson, Samsung, Sony oder Philips hier nicht zugreifen bleibt mir ein Rätsel.

Vielleicht hätte sich Hermstedt auch um eine "Grundig" Markenlizenz ins Zeug werfen können. Schließlich pappt das Grundig-Label ja schon seit längerem auf Ware verschiedenster Herkunft. Trotzdem hat es noch den Klang von "Made in Germany" und Grundig Geräte durften schon immer auch etwas mehr kosten.

Nur ein paar Gedanken von mir angesichts der wahrscheinlich durch zu geringe Verkaufszahlen des HF mitbegründbaren Insolvenz von Hermstedt.

Martin


PS:
An alle Photoshoper: Wie könnte der iHifi wohl aussehen??? :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.07.2007 18:51 
Offline
Moderator

Registriert: 27.01.2005 21:11
Beiträge: 2436
Martin hat geschrieben:
[Warum auch Elektronikriesen wie Thomson, Samsung, Sony oder Philips hier nicht zugreifen bleibt mir ein Rätsel.

Hmm. Philips und Yamaha haben durchaus ähnliche Geräte im Programm. Aber auch die machen damit kaum Werbung (zumindest habe ich sie noch nie wahrgenommen) und verkaufen vermutlich noch weniger als vom Hifidelio.

Mir fallen dafür 2 Erklärungen ein:
- Die Musikkonzerne versuchen, solche Geräte zu bekämpfen (ob und wie das funktioniert weiß ich auch nicht, außer z.B. bei Sony, da geht das ja Konzern-intern)
- Es hat noch kein großer Konzern ernsthaft versucht, die Geräte auf den Markt zu drücken.

Aber ich stimme die voll zu: Würde der Hifidelio von Apple als "Ipod Home" auf den Markt kommen, könnten alle anderen einpacken.

Dabei fallen mir gerade noch 2 Pleiten mit ähnlichen Geräten ein:
Der Terratec C.A.R. 4000 und Pontis MS330. Ersterer war vielleicht seiner Zeit voraus und letzterer designtechnisch eine Katastrophe. Verglichen damit hat sich der Hifidelio doch sehr lange gehalten.

Wenn ich raten dürfte, bei wem der Hifidelio vielleicht weiterentwickelt wird, würde ich auf Terratec tippen. Die haben genug Produkte und die Vetriebswege, um in die Blödmärkte zu kommen (auch wenn sie dort derzeit nur in der Computerabteilung zu finden sind).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.07.2007 19:21 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2005 01:00
Beiträge: 1094
Wohnort: Essen
gigi hat geschrieben:
Dabei fallen mir gerade noch 2 Pleiten mit ähnlichen Geräten ein: Der Terratec C.A.R. 4000 und Pontis MS330. Ersterer war vielleicht seiner Zeit voraus

Ich habe im Keller immer noch den Terratec M3PO, quasi den Vorgänger des C.A.R. 4000, rumstehen. War für seine Zeit wirklich nicht schlecht, aber bedienungs- und klangtechnisch irgendwann nicht mehr "state of the art".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.07.2007 22:23 
Offline

Registriert: 05.02.2005 22:10
Beiträge: 161
Wohnort: Hamburg
Admin hat geschrieben:
..., ich habe die 20490.


Na dann habe ich ja mit 20813 einen wesentlich neueren HF. :lol:

_________________
Der Hifidelio ist super.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.07.2007 23:29 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2005 14:31
Beiträge: 2388
Wohnort: 52.429105,10.810525
Admin hat geschrieben:
Ich habe im Keller immer noch den Terratec M3PO, quasi den Vorgänger des C.A.R. 4000, rumstehen. War für seine Zeit wirklich nicht schlecht, aber bedienungs- und klangtechnisch irgendwann nicht mehr "state of the art".


Dito!
den hatte ich auch, hab ihn aber noch rechtzeitig bei ebay reingestellt, und gutes Geld für bekommen.
Wo ich das definitiv verpasst habe, ist bei meinem ersten tragbaren mp3-player: der erste von Pontis, mit serieller Befüllung ... gäääääääääähn - und dann sind drei Liedcer drauf .... nochmal gääääääääääääääähn, und noch eins mehr ...
Ernsthaft: Speed ist 64 kbit/s ... also wirklich steinzeit - und die wechselbaren SD-Cards sind nur im Gerät zu befüllen ...
Auch nicht mehr ganz up to date ... ...

_________________
nope!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.07.2007 02:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2005 12:53
Beiträge: 369
Wohnort: Rhein-Main & Rhein-Ruhr
Meiner ist dann mit der 22648 ja immerhin noch unter den ersten 2500. Bei meinem ersten CD-Player (einem Philips CD100 von 1983) hatte ich sogar eine Seriennummer im 400er Bereich.

tomtom hat geschrieben:
Ich habe meinen Hifidelio PRO 160 GB am 20.02.06 für 694,90 erworben.
Meine Seriennummer ist 29871.

Das heißt also, dass in den letzten 18 Monaten nur 1904 Hifidelios produziert wurden, und davor im etwa gleichem Zeitraum fast 10.000


Was anhand der allgemeinen Lage auch zu befürchten war. Ich denke, den größten Erfolg gab es nach dem Testbericht in der Audio. Ein kleiner Schub folge noch durch kleinere Zeitschriften wie die Digital Home.

Da belebte der Pro nochmal kurz das Geschehen mit den Tests in der Audio und Stereoplay aber dann kam ja nicht mehr viel großes-

Für später Interessierte war der HF ja quasi nicht mehr existent. Selbst Besucher großer HiFi Comunities wie dem HiFi-Forum.de wären nicht auf den HF aufmerksam geworden, weil sporadisch auftretende Anfragen nie lange oben gehalten wurden sondern meist schon nach wenigen Beiträgen in dieses Forum hier "umgelenkt" wurden.

ketzerische Frage:
War "Hifidelio-User.de" Schuld am Untergang des HF?

Eigenantwort: natürlich nicht, max. eine kleine Mitschuld. Doch dem anfänglich hervorragendem Marketing durch Hermstedt konnte man später sicher nur noch wenig Lob aussprechen.

Guerilla Marketing-These:
Drei HiFi-Fans aus eigenen Reihen, die sich für alles interessieren aber vom HF regelrecht begeistert sind hätten in den großen Foren gereicht um den HF dauerhaft im Gespräch zu halten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.07.2007 11:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2005 01:15
Beiträge: 103
Zitat:
ketzerische Frage:
War "Hifidelio-User.de" Schuld am Untergang des HF?



Na Peet, das siehst Du doch viel zu pessimistisch. Ohne dieses Forum wäre der HF doch schon nach einem halben Jahr krepiert.

Die vielen Fragen, gerade in der Gründerzeit, schrieen gerade nach einem Platz des Meinungsaustausches. Viele, auch ich, wurden mit dem HF das erste Mal mit Wlan, Router und allen möglichen Netzwerkproblemen konfrontiert.

Die optisch tolle Bedienungsanleitung hatte da leider keinerlei Antworten auf viele Fragen!

Das Forum war einfach Hilfe zur Selbsthilfe. Viele hätten ihren HF frustriert irgendwann zurückgeschickt. Bei einer 570€ Investition kein Wunder.

Hier hat Sven Hermstedt schon kräftig unter die Arme gegriffen - da hätten die ruhig auch selber drauf kommen können!


Martin


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de