Hifidelio-User.de

Das (inoffizielle!) Forum für Hifidelio-User
Aktuelle Zeit: 12.12.2017 12:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Empfehlung Surround/AV-System
BeitragVerfasst: 24.08.2010 09:29 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2005 17:14
Beiträge: 467
Wohnort: 91077 Neunkirchen
Hallo!

Hab mal wieder eine OT-Frage....

Wir haben zur Zeit einen Marrantz AV-Reciver an einem Teufel-LS-System. Die Komponenten hab ich so seit 5-6 Jahren und mit dem Klang war ich von Anfang an völlig unzufrieden. Der 30€ Küchenradio von Lidl hat merh Wums! Keine Ahnung, ob der AV oder die LS schuld sind. Letztlich soll aber beides weg. Der AV, weil wir jetzt einen neuen Fernseher mit HDMI haben, was der AV noch nicht kann und die LS, weil sie einen schlechten WAF haben und was kleines unauffälliges her muss. Die Rear-LS sollen dabei per Funk(BT) angeschlossen sein, da Kabelverlegung ganz schlechten WAF hat.

Das ganze soll also
1) kleine, unauffällige LS
2) Rear ohen LS-Kabel
3) "vernünftiger" Klang, kein high-end!
4) preislich im Rahmen
sein.

Was hättet ihr da an Empfehlungen?

Danke udn Gruß
Uwe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.08.2010 11:24 
Offline

Registriert: 04.02.2009 23:59
Beiträge: 295
Also ist immer die Frage ob nur Kino oder auch Mucke und was "im Rahmen" liegt?

Teufel baut schon gute Sourround-Sets, aber eben für Kino, nicht für Musik!

Preislich absolut unschlagbar wenn man auch Musik hören will sind die Nubert WS-12 plus den AW-560 Sub, in der Größe zu dem Preis gibt es auch nichts nur entfernt vergleichbares.

Gibt der Rahmen mehr her gilt dasselbe für die nuVero5! (nuVero4) mit dem AW-1000.
Musste ich auch wegen dem WAF nehmen, der ist bei den Dingern aber vorzüglich obwohl sie etwas größer sind als die WS-12.
Und klanglich - "unglaublich bei der Größe" trifft es am besten!

Die Berater bei Nubert sind auch voll auf den WAF eingespielt, die Fahrt nach Schwäbisch Gmünd lohnt in jedem Fall!

...und nein, ich bin kein Nubert-Fanboy aber wenn es um möglichst kompakte Lautsprecher geht die neben Kino auch Musik von sich geben und immer noch bezahlbar sein sollen, dann gibt es da eigentlich nur Nubert und diese Meinung teilen 95% der Musik-Fans die ich kenne.

Lautsprecher über Funk, au wei, das geht entweder gar nicht oder kostet richtig böse Geld, WAF hin oder her, da muss irgendwie Kabel dran!
Vom LS zum irgendwohin muss ja eh n Kabel gehen, weil Strom is nich per BT, also stöber lieber mal nach Sockelleisten mit eingebautem Kabelkanal oder was in der Art was trotz Kabel einen gerade noch ausreichenden WAF schafft.
(versuchs mal mit: "und von dem gesparten Geld könntest Du Dir dann ein paar Schuhe kaufen")

Zu über 80% sind es dann auch die Lautsprecher die den Klang ausmachen, für den Reciever würde ich deswegen im Verhältnis nicht sooooviel investieren.
Hängt aber auch vom Wohnraum ab, ist der eher audiophob eingerichtet lohnt ein Reciever der das über automatische Einmessung richtig gut kompensieren kann, da sind die größeren Denons nicht schlecht, im Gegensatz zu den Boxen bei der Vorgabe "klein" und "preislich im Rahmen", lässt sich das aber nicht so eindeutig beantworten. Der eine bevorzugt da Denons, der andere Harmanns, der Dritte Marantz und der Vierte Onkyo während der fünfte auf Sony schwört. Einen "Nubert" gibt es da leider nicht. (war mal Denon ab 38xx, aber das ist ein paar Jahre her).

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=sUt99pWvXZE


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.08.2010 13:15 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2005 17:14
Beiträge: 467
Wohnort: 91077 Neunkirchen
erst mal vielen Dank für die ausführlich Antwort!

Also das ganze soll sowohl für Fernseh- als auch Musik-Genuss geeignet sein. Vielleicht hab ich damit Teufel wirklich auf das falsche Pferd gesetzt....

Die Nuberts (kannte ich noch nicht....) sehen ganz schick aus, von den Daten her wohl über jeden Zweifel erhaben!
Vom Preis her (Listenpreis) aber eigentlich schon deutlich ausßerhalb des Rahmens. Die WS-12 liegen ja schon bei 250;- also 500,- für 2 Stk plus Front plus Center plus Subwoofer wird das wohl 1500 nur für LS werden. Das sollte eher so der Rahmen für alles zusammen sein.....

Meine Ansprüche sind da auch nicht rießig! Ich guck keine DVDs/BRs und Musik läuft nur nebenbei. Nur die Teufel haben ebnen einfach "gar keinen" Klang.

Zum BT-Anschluss: Von Samsung hab ich gesehen, dass es Sets gibt, wo die beiden Rear-LS über BT angschlossen sind.
Kabelverlegung scheidet zu 99% aus (auch nicht gegen neue Schuhe...), würde ich auch selbst nicht wollen. Wäre nur mit unvertretbarem Aufwand (durch die Decke in den Kelller, da and ie andere Wand und von dort wieder hoch) machbar. Das muss nicht sein, da würde ich notfalls eher auf 3.1 ausweichen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.08.2010 14:32 
Offline

Registriert: 04.02.2009 23:59
Beiträge: 295
Uwe hat geschrieben:
Die Nuberts (kannte ich noch nicht....) sehen ganz schick aus, von den Daten her wohl über jeden Zweifel erhaben!
Vom Preis her (Listenpreis) aber eigentlich schon deutlich ausßerhalb des Rahmens.

Also bei Nubert kannst/musst die Listenpreise nehmen, wie bei Teufel gibbet die nur im Versand bzw. direkt ab Werk. Was geht sind 10% bei B-Ware, mehr nicht.
Trotzdem gelten die vom Preis her als geradezu "saubillig", nachzulesen in eigentlich jedem Test den sie bislang, egal wo, absolviert haben.

Ist eben genau wie bei Teufel, nur dass die Nuberts auf Musik optimiert sind, die Teufel auf Heimkino und bei Nubert lt. sämtlichen Tests noch die Gehäuse hochwertiger verarbeitet (WAF).

Es gäbe noch die WS-201, noch kleiner und etwas günstiger, aber bei weitem nicht so spektakulär, das solltest Dir einfach selbst anhören. Das Hörstudio in Aalen liegt ziemlich dicht an der A7, 130km von Nürrnbärrch.

Bei Hauptaugenmerk auf Stereo-Musik wäre auch 2x WS-12 und 3x WS-201 denkbar, optisch passt das wunderbar. Gibt ja auch noch jede Menge anderer Nuberts, ab 129 Euro glaube ich, 2x WS-12, 1x WS-201 und 2x Rear um 129, klingt bei Stereo-Musik auch nicht schlechter als 5x WS-12...? Die Nubert-Hörstudios können das auch in jeder x-beliebigen Kombination durchschalten.

Wie gesagt, ich persönlich würde dann lieber einen billigen Reciever nehmen, klanglich wird unterm Strich mehr bei raus kommen, zumal die Reciever in den letzten 15 Jahren schon enorme klangliche Fortschritte gemacht haben. Zudem lässt der sich später dann auch leichter upgraden (z.B. auf HDMI 1.4a für 3D) als die Lautsprecher.

Viel Klang mit kleinen LS im bezahlbaren Rahmen ist wirklich extrem schwierig, was ich da bislang sonst so gehört habe lag wirklich Lichtjahre unter den WS-12 (wobei es mir zwecks Wandmontage aber vor allem auf die Tiefe ankam) und waren im Vergleich nicht mehr als "Quäken", aber wie gesagt, setzt Dich einfach ins Auto, nimm Deine Lieblings-CDs mit und hörs Dir selbst an! :wink:

Mit Funk gibt's schon Lösungen, nur klingt das entweder grauslig oder aber geht böse ins Geld (hochwertige Übertrager plus 2 gute Endstufen). Gegen "Samsung" werden vermutlich selbst Deine Teufel wie Engelsharven erklingen?
Dann nimm lieber ein vernünftiges 3.1 und dazu kannst Dir ja immer noch versuchsweise so Schrott-Quäken per Funk als Rear hinstellen oder selbige nur für Explosions-Action-Film anschalten.

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=sUt99pWvXZE


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.08.2010 15:07 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2005 17:14
Beiträge: 467
Wohnort: 91077 Neunkirchen
Lällabäbbl hat geschrieben:
Mit Funk gibt's schon Lösungen, nur klingt das entweder grauslig oder aber geht böse ins Geld (hochwertige Übertrager plus 2 gute Endstufen).


beides soll es nicht sein....

Lällabäbbl hat geschrieben:
Gegen "Samsung" werden vermutlich selbst Deine Teufel wie Engelsharven erklingen?

nee, die sind (in Kobination mit dem Marantz???) wirklich unterirdisch. Mein Vergleich mit dem Lidl-Küchenradio war ernst gemeint! Der klingt deutlich satter und voluminöser!

Lällabäbbl hat geschrieben:
Dann nimm lieber ein vernünftiges 3.1 und dazu kannst Dir ja immer noch versuchsweise so Schrott-Quäken per Funk als Rear hinstellen oder selbige nur für Explosions-Action-Film anschalten.

Ja, inch denke es wird wohl eher in diese Richtung gehen.

Vielen Dank, hat schon mal gut geholfen!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de