Hifidelio-User.de

Das (inoffizielle!) Forum für Hifidelio-User
Aktuelle Zeit: 22.05.2018 04:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 31.08.2007 20:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.09.2006 22:45
Beiträge: 16
Wohnort: Berlin
Meinen Hifidelio (Basic, Display nicht dimmbar) habe ich im Juni 2006 bei Gravis Berlin gekauft.

Vor 4 Wochen gab das Display seinen Geist auf. Symptome: Backlight i. O., Anzeige wie invertiert, Schrift lesen schier unmöglich, Klötzchenbildung beim Startscreen.

Vor 2 Wochen brachte ich das Gerät zu Gravis, da laut telefonischer Auskunft die Reparatur möglich sei. Am Dienstag dieser Woche Anruf von Gravis, das das Gerät doch nicht repariert werden könne.

Habe dann die im Beitrag „Reparatur - Gewährleistung – Garantie“ von Halsband genannte Hermstedt-Support Telefonnummer angerufen. Eine eiligst gesprochene Ansage mit folgenden Aussagen:

Für die Kommunikationslösungen bitte an die Prot2col wenden.
Für Hifidelio bitte an die Fa. Electronic Network wenden.

Als wand ich mich an Elektronic Network und schilderte der sehr netten Dame am Telefon den Sachverhalt. Sie erwiderte, dass ihr das vollkommen neu sei, sie sich aber im Hause erkundigen werde.

Am nächsten Tag der Rückruf mit der Aussage, das von Hermstedt erklärt werden müsse, das ein Fabrikationsfehler vorliege (Franz Kaffka lässt grüssen). Die Antwort auf meine Frage, ob ich gegen Entgelt das Gerät bei Ihnen reparieren lassen könne, steht noch aus.

Da man die Gewährleistung sich ja nun in die Haare schmieren kann, habe ich heute das Gerät aufgeschraubt wie im Fred „Kein Display mehr“ beschrieben versucht, ob ich das Display wieder zum funktionieren bringe - leider ohne Erfolg.

Betrachtung:

OK – ich kann den Hifidelio über Veronica bedienen, dazu muss aber immer der Rechner laufen. Die Nokia 770 Lösung ist mir zu klein, mit meinen Simpad kann ich nur Leonore benutzen (außerdem sehr langsam).

Als Zwischenlösung habe ich auf einer Raidsonic Nas2000 Twonky aufgesetzt und mir eine Soundbridge als Client besorgt. Nettes Gerät, aber in der Benutzerführung meilenweit vom Hifidelio entfernt und man kann nicht Vor- oder Rückspulen!!!

Ich habe mir heute auf der IFA die Squeezebox von Slim Devices angeschaut (der Transporter ist mir doch ein bisschen zu teuer). Wäre ggf. eine Alternative zum Hifidelio.

Fortsetzung folgt gegebenenfalls.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.09.2007 11:09 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2005 14:31
Beiträge: 2388
Wohnort: 52.429105,10.810525
Hi EsGehtSo,

das ist ja net so schee.
Die Gewährleistung läuft immer zwei Jahre, wobei in den ersten sechs Monaten der Hersteller beweisen muß, wenn er meint, etwas sei kein Fabrikationsfehler - und danach der Kunde.

Du trägst also zur Zeit die Beweislast, daß das Display nicht durch unsachgemäßen Gebrauch fehlerhaft geworden ist.

Ich kann mir aber beim besten Willen keine unzulässige Benutzung des Hifidelio vorstellen, durch die das Display gar werden sollte.
(Oder vielleicht bei einem Mod, der das Display als Strobolight mißbraucht ... ???)

Also solltest Du vielleicht an Electronic Network herantreten, und denen schriftlich darlegen, daß Du das Gerät nie außerhalb der Spezifikation betrieben hast (sprich immer in der Wohnung) und der Fehler von Dir daher in keinem Fall durch eine mißbräuchliche Verwendung aufgetreten sein kann.

Die Firma ist nur der Erfüllungpartner von Gravis - dort hast Du gekauft, dort hast Du zwei Jahre Gewährleistung! (keine Garantie - die käme von Hermstedt, und verspricht Dir freiwillig mehr als die Gewährleistung - ist aber momentan schwer durchzusetzen.)

Du hast zwar momentan die Beweislast, aber wie gesagt: Dem Anschein nach kannst Du wirklich nichts zu diesem Schaden beigetragen haben. Das sollte erst einmal reichen.

Allerdings riskierst Du mit eigenen Reparaturversuchen, die Gewährleistung zu verlieren. Dann ist kein Originalzustand mehr gegeben, und die Firma wird sich weigern, irgendwas noch zu reparieren.

Gegen Geld wird Elektronik Networ sicher tätig werden ... aber das hättest Du nicht erst fragen müssen - davon lebt die Firma.

Also: schraub das Gerät möglichst vorsichtig wieder zusammen, und lass am besten nichts vom Selbstversuch erkennen!

_________________
nope!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.09.2007 11:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.09.2006 22:45
Beiträge: 16
Wohnort: Berlin
Hallo Spacesson,

die Problematik mit der Garantie / Gewährleistung ist für mich zur Zeit nur sekundär.

Mich interessiert mehr, dass Gerät wieder voll funktionsfähig zu bekommen - egal ob durch Reparatur von Elektronic Network oder Eigenlösung.

Ich wäre wie gesagt auch bereit dafür zu zahlen, bloss die Rückmeldung von Elektronic Network steht noch aus.

Tbc.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.09.2007 08:27 
Offline

Registriert: 13.03.2007 09:55
Beiträge: 19
Servus EsGehtSo,

gibt´s schon etwas Neues?!

Ich befinde micht gerade in der gleichen Situation und werde morgen meinen Hifidelio zu Electronic Network senden, nachdem mir ein ebenfalls sehr netter Herr telefonisch mitteilte, dass Hifidelios - gegen Entgelt - repariert werden.

Hoffentlich klappt das!!!

Das Wichtigste ist tatsächlich, dass der Fidel wieder läuft.


Gruß Tomboy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.09.2007 09:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.09.2006 22:45
Beiträge: 16
Wohnort: Berlin
Hallo Tomboy,

der Anruf meiner netten Dame steht noch aus. Könntest Du mir (und dem Forum) den Ansprechpartner und Durchwahl nennen? Ferner, hast Du schon eine Hausnummer über die Höhe der Reparaturkosten genannt bekommen?

Danke und Gruß

EsGehtSo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.09.2007 09:36 
Offline

Registriert: 13.03.2007 09:55
Beiträge: 19
Hi,

nö, ich habe noch gar nix.

wie gesagt, ich werde den fidel morgen erst losschicken.

tel.nr. war die 06271/81489. das ist die nummer, die der hermstedt support per anrufbeantworter mitteilt.

gruß tomboy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.09.2007 10:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.09.2006 22:45
Beiträge: 16
Wohnort: Berlin
Hallo,

habe gerade nochmal mit Elektronic Network gesprochen.

Gerät mit Fehlerbeschreibung und persönlichen Kontaktdaten an u.g. Adresse senden. Es wird dann ein Kostenvoranschlag erstellt.

Bei meinen Fall - defektes Display - wurden mir als Hausnummer unter 100,- € genannt.

EN ElectronicNetwork Eberbach GmbH
Serviceabteilung
Neuer Weg-Nord 49
69412 Eberbach
Tel. 06271 / 81489


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.09.2007 15:08 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 03.04.2005 07:40
Beiträge: 1062
Wohnort: Kasel bei Trier
... wenigstens fühlt sich jemand zuständig ...
Bitte posten wie es weitergeht !
Dirk

_________________
... zur Zeit tatsächlich ohne echte Wünsche ... d.h. wann sollte der ST-64 kommen ?!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.09.2007 22:08 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2005 14:31
Beiträge: 2388
Wohnort: 52.429105,10.810525
Hi Leute,

ich verstehe es nicht so ganz, auf eine Gewährleistungsreparatur zu verzichten, wenn der Händler noch in der Pflicht ist.

Daß die Firma für Geld eine Reparatur durchführt, ist ja nun wirklich logisch ... davon leben die schließlich.

Der Punkt ist nur, daß bei berechtigten Ansprüchen der Händler, bei dem man das Gerät gekauft hat, die Rechnung zahlen muß.
Und diese berechtigten Ansprüche wollten die anhand einer Bestätigung eines in Insolvenz befindlichen Herstellers bestätigt haben ...
In meiner Laienhaften Sicht ist das wenig sinnvoll und somit nicht zulässig. Wenn keine objektiven Gründe dagegen sprechen, sollte ein defektes Display wohl eindeutig unter eine Gewährleistung fallen.
(Gründe die dagegen sprechen können, sind allerdings Spuren von Selbstversuchen! Damit kann sich jede Firma rausreden ... )

Aber in jedem Fall ist es gut, die Adresse zu haben, die Hifidelios in jedem Fall repariert ... also Ersatzteile bekommt, etc ... !

_________________
nope!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.09.2007 12:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2005 07:04
Beiträge: 1535
Wohnort: Hamburg
Ich verstehe das auch nicht. Speziell beim Display ist es total schwer das Kaputt zu machen. Also muß ein Produktionsfehler vorliegen. Ich bin nur gegenüber meinem Vertragspartner hier also gravis verpflichtet zu beweisen.
Was die machen ist mir total egal. Im extrem Fall bekomme ich ein neues Gerät.
Also sollten noch mehr leute 100€ verschenken wollen, ich habe da ein Konto was immer gefüllt werden will....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.09.2007 12:52 
Offline
Moderator

Registriert: 27.01.2005 21:11
Beiträge: 2436
Ta Lun hat geschrieben:
Im extrem Fall bekomme ich ein neues Gerät.

Im extrem besten Fall, ja.
Im extrem schlechtesten Fall versprechen sie dir, das Gerät reparieren zu lassen, vetrösten dich dann Woche für Woche, Monat für Monat um dich nach 6 Monaten mit der Bemerkung "Hersteller gips nich mehr, Ersatz/Reparatur nicht möglich" zu "vertrösten".
Dann hast Du nix außer ein halbes Jahr ohne Fidel und, wenn Du's wirklich drauf anlegst, den Stress eines Prozesses noch vor dir - wenn auch mit guten Chancen.
Nur: Musik vom Fidel hören kannst Du in dieser Zeit nicht. Von daher würde ich in dem Fall, wenn sich der Händler nicht kooperativ zeigt, wohl auch eher den teureren, aber unkomplizierten und schnellen Weg wählen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.09.2007 13:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.09.2006 22:45
Beiträge: 16
Wohnort: Berlin
Hallo,

ich stimme Gigi voll zu. Auch ich muss jeden Hunderter zweimal umdrehen ;-)

aber lt. den AGBs von Gravis
- beträgt die Gewahrleistung 1 Jahr
- Weitergehende Ansprüche (Herstellergarantie) werden ggf. kostenpflichtig durchgeführt.

Ein Weg wäre sicher noch, sich einen Titel beim Insolvenzverwalter von Hermstedt zu holen.

Aber mal ehrlich: würde man mehrere Monate auf seinen Hifidelio verzichten (ausser man hat ein weiteres Gerät)?

Einen Dienst wie twonky oder firefly auf einer Linkstation oder Raidsonic NAS 2000 aufzusetzen (installiert mal die neue Firmware von Raidsonic: Klasse!) ist nicht das Problem; das Problem ist ein gleichwertiger Client-Ersatz. Wie schon in meinem ersten Beitrag erwähnt, wäre eine Alternative die Squeezebox von Slim Devices, die kostet aber auch rund 300 €.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.09.2007 14:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2005 07:04
Beiträge: 1535
Wohnort: Hamburg
Die Gewährleistung beträgt 2 Jahre unabhängig von irgendwelchen AGB´s und ich würde es wenigstens versuchen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.09.2007 14:30 
Offline
Moderator

Registriert: 27.01.2005 21:11
Beiträge: 2436
Spacesson hat geschrieben:
Wenn keine objektiven Gründe dagegen sprechen, sollte ein defektes Display wohl eindeutig unter eine Gewährleistung fallen.

Nicht ganz richtig. Hier gibts Infos zur Gewährleistung.

Kurz:
In den ersten 6 Monaten wird angenommen, dass der Mangel schon bei der Übergabe vorhanden war -> Gewährleistung greift.
Danach muss der Käufer beweisen, dass der Mangel schon bei der Übergabe vorhanden war. Dieser Beweis ist praktisch nicht anzutreten. Deshalb ist eine Gewährleistung, die über 6 Monate hinausgeht, eigentlich kaum das Papier wert, auf dem sie steht (anders als eine Garantie). Wenn der Händler nicht will, muss er auch nicht...

Ta Lun hat geschrieben:
Die Gewährleistung beträgt 2 Jahre unabhängig von irgendwelchen AGB´s und ich würde es wenigstens versuchen.

Das stimmt, allerdings eben mit der Beweislastumkehr nach 6 Monaten. "Versuchen" würde ich es natürlich auch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.09.2007 17:35 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2005 14:31
Beiträge: 2388
Wohnort: 52.429105,10.810525
gigi hat geschrieben:
Spacesson hat geschrieben:
Wenn keine objektiven Gründe dagegen sprechen, sollte ein defektes Display wohl eindeutig unter eine Gewährleistung fallen.

Nicht ganz richtig. Hier gibts Infos zur Gewährleistung.

Kurz:
In den ersten 6 Monaten wird angenommen, dass der Mangel schon bei der Übergabe vorhanden war -> Gewährleistung greift.
Danach muss der Käufer beweisen, dass der Mangel schon bei der Übergabe vorhanden war. Dieser Beweis ist praktisch nicht anzutreten. Deshalb ist eine Gewährleistung, die über 6 Monate hinausgeht, eigentlich kaum das Papier wert, auf dem sie steht (anders als eine Garantie). Wenn der Händler nicht will, muss er auch nicht...


Genau das hab ich aber mit dem Argument: wie will man denn ein Display "fehlbedienen" gemeint.
Mit fällt wirklich kein sinnvoller Grund ein, warum wegen Fehlbedienung ein Display kaputt gehen sollte - wenn ich dem Händler an Eides statt versichere, das Gerät nie draußen / im Regen / unter Wasser ... betrieben zu haben, kann man daraus nur auf einen schon bei Herstellung vorhandenen Fehler schließen ...

Aber das würde ich einfach mal per Telefon abklären, oder schriftlich freundlich klären. Der Mitarbeiter, der das bearbeitet, hat sicher mehr Lust, das positiv zu entscheiden ... wenn es nett geschrieben steht.

Wenn die Aufforderung seitens des Händlers vorliegt, direkt an den durchführenden Partner das Gerät zu schicken, dann dürfte es auch mit den Verzögerungen nicht so schlimm zugehen. ...

_________________
nope!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de