Hifidelio-User.de

Das (inoffizielle!) Forum für Hifidelio-User
Aktuelle Zeit: 20.10.2017 20:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: dnt IP-dio Internetradio
BeitragVerfasst: 14.09.2007 01:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2005 21:49
Beiträge: 52
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Hallo Fidel-Freunde,

ich habe mir gestern, nachdem kaum noch mit einem ST-64 zu rechnen ist, als alternatives Küchenradio einen dnt IP-dio gegönnt.

Hier den ersten Eindruck den ich vom Gerät habe:

Der IP-dio orientiert sich vom Design her am Terratec Noxon IRadio, gefällt mir allerdings mit seiner schwarz glänzenden Oberfläche erheblich besser, sieht Klavierlack nicht unähnlich und bekommt auch genauso schnell Fingerabdrücke. ;-)
Das blau beleuchte Display ist allerdings hochwertiger und besser abzulesen als das des Noxon IRadio.
Der IP-dio hat außer einem Kopfhörerausgang keinen weiteren Ein- und Ausgang, kann also nur über WLAN in ein Netzwerk eingebunden werden. Das geht überraschend schnell und einfach, direkt nach der Inbetriebnahme. Laut Anleitung wird WEP und WPA Unterstützt. Hier hat es mit WPA nach Eingabe des Schlüssels sofort reibungslos funktioniert.

Datenbank:
Seine Datenbank für die Internetsender bezieht der IP-dio von reciva.com, einem englischen Dienstleister. Wenn man sich dort registriert kann man auch eigene Sender hinzufügen. Dazu kann ich ggf. zu einem später Zeitpunkt mehr schreiben.
Die Senderauswahl ist sehr gut, insgesamt über 5000 Stück. Über 300 Stück aus Deutschland werden dort geführt.

Bedienung:
Die gesamte Bedienung des Geräts ist sehr übersichtlich und die Sender sind einfach anzuwählen. Der IP-dio hat 5 Stationstasten die man belegen kann und mit einem Tastendruck hört man seinen Lieblingssender. Es hätten aber ruhig ein paar mehr sein können.
Der größte Teil der Bedienung läuft ähnlich wie beim Hifidelio über ein Drehrad.

Klang:
Der IP-dio hat nur einen Monolautsprecher, der klingt aber erstaunlich gut. Der Klang ist schön voll und ausgeglichen, vielleicht ein Hauch höhenlastig. Der Lautsprecher hat knapp über 8cm Durchmesser und wird durch eine Bassreflexöffnung auf der Rückseite unterstützt. Laut technischen Daten hat er eine Ausgangsleistung von 4,5 Watt.

Zusammenspiel mit dem Hifidelio:
Der IP-dio unterstützt UPnP. Bei meinen ersten Tests funktionierte der Zugriff auf den Hifidelio ohne Probleme. Man kann Interpreten, Alben, Titel, Musikrichtungen etc. auswählen und abspielen. Die Wiedergabelisten des Hifidelio werden nicht unterstützt.

Streams:
Bei Radiostreams unterstützt der IP-dio MP3, WMA(ohne DRM), AAC, OGG Vorbis, RealAudio.
Ein Internetradio mit OGG Stream habe ich allerdings nicht abspielen können. :-(
Das werde ich aber noch weiter austesten.
Über UPnP soll wohl nur MP3, WMA (ohne DMR) und WAV unterstützt werden. Da muß ich auch noch weiter austesten.

Weitere Daten auf der Webseite von dnt: www.dnt.de

Bisher habe ich einen guten Eindruck von dem Gerät, die Praxistauglichkeit wird sich aber wohl erst in den nächsten Tagen zeigen.
So, jetzt muß ich erstmal ins Bett. ;-)

Gruß,
GlenGrant


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.12.2007 18:12 
Offline

Registriert: 15.01.2007 16:39
Beiträge: 81
Wohnort: Leipzig
Ich habe den IPdio seit Samstag, Gerät ist aus meiner Sicht basslastig.
Ansonsten stimme ich meinem Vorredner bzw. Schreiber) zu.

Beim Abspielen von Titeln gibt es Kunstpausen, die auch die ersten 2-3 Sekunden des neuen Titels wegschneiden.
Der Servicemann sagt, das könnte am Fidel liegen. Haltet Ihr das für möglich?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.12.2007 18:16 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2005 00:43
Beiträge: 1750
Wohnort: CH, Bern
Clemens hat geschrieben:
Der Servicemann sagt, das könnte am Fidel liegen. Haltet Ihr das für möglich?

Nein. Würde sich ja sonst auch auf anderen Clients zeigen...
Gruss, Bergi

_________________
Was war ST-64 :?:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.12.2007 00:42 
Stromaufnahme: 20W

Das ist schon sehr viel!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.12.2007 08:18 
Offline

Registriert: 15.01.2007 16:39
Beiträge: 81
Wohnort: Leipzig
Hobbyfahrer hat geschrieben:
Stromaufnahme: 20W

Das ist schon sehr viel!


Naja, fuer 50 Eus kannst Du da alle 8784h des neuen Jahres durchweg hoeren. Ein PC hat eine max. Leistungsaufnahme, die weit hoeher liegt...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.01.2008 19:49 
Offline

Registriert: 18.04.2006 21:35
Beiträge: 11
Clemens hat geschrieben:
[...]
Beim Abspielen von Titeln gibt es Kunstpausen, die auch die ersten 2-3 Sekunden des neuen Titels wegschneiden.
Der Servicemann sagt, das könnte am Fidel liegen. Haltet Ihr das für möglich?


Zu den fehlenden ersten Sekunden habe ich von der Firma dnt am 12.12.2007 die Information erhalten: es scheint mit dem Hifidelio von Hermstedt wirklich ein Problem zu geben. Wir sind am klären. Ich hoffe also, dass es mit einem der nächsten Firmware-Updates beseitigt wird. Aus meinen Telefongesprächen hatte ich den Eindruck, dass an der Firmware in England noch gewerkelt wird. Und beim Fidel unterscheidet sich die Version 2.3.18 ja auch ein wenig von den ersten Versionen :wink:

Den geschilderten positiven Eindruck kann ich bestätigen. Wir nutzen das Gerät als Küchenradio und sind im Übrigen sehr zufrieden. Es passt mit seiner Größe genau in das Regal, sieht in der weißen Hochglanzküche super aus, klingt gut und gefällt meiner Frau (die kein Technik-Freak ist). Nach dem Einschalten wird wieder der zuletzt gewählte Internet-Sender gespielt. Das Blättern durch die Hifidelio-Albumliste ist etwas langatmig, das geht beim Fidel deutlich schneller. Der Firmware-Update läuft online problemlos und schnell.
Lediglich wenn die benachbarte Microwelle eingeschaltet wird, gibt 's oft eine Empfangspause, aber dafür kann wohl niemand etwas.

Wenn das Radio vom Netz getrennt war, ist es nach ca. 20 Sek. im standby-Modus startklar; schaltet man es dann ein, braucht es noch ca. 40 bis 50 Sek. bis der beim letzten Ausschalten aktive Internet-Sender ertönt. Diese 40 Sek. benötigt es auch, wenn es direkt aus den Standby eingeschaltet wird.

Beim Internet-Empfang zeigt das Display drei Zeilen, zum Beispiel:
1.fm: Ottos's C
128 kbps WMA
Real Enabled

Der Hifidelio zeigt beim Empfang des gleichen Senders z.B. die Zeilen
1.FM - Ottos's Classica...
Mendelssohn
LArchibudelli - Quintet...

Das ist doch deutlich informativer.

Aus unserer Sicht trotz einiger Kleinigkeiten: Wir würden das IP-dio für diesen Anwendungsbereich wieder kaufen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.02.2008 21:42 
Offline

Registriert: 05.02.2008 21:35
Beiträge: 1
hallo

habe mir vor 2 tagen ebenfalls das dnt ip-dio radio geholt und bin zunächst einmal zufrieden. nach längerem hin und her hab ich auch alle funktionen hin bekommen allerdings hab ich eine funktion bisher noch nicht hinbekommen: das erstellen von wiedergabelisten mit dem windows media player die ich dann auf dem radio abspielen kann. die wiedergabelisten erstelle ich gebe die entsprechenden ordner frei wo musik und wiedergabeliste sind. radio erkennt diese auch doch sagt es mir das die wiedergabelisten leer sind. was tun? bin langsam ein wenig verzweifelt und wäre schön wenn ihr mir da helfen könntet

€: grade fällt mir noch ein weiteres kleines problem ein :) ... wenn ich auf musik gehe und dann alben etc. wiedergeben will dann hat der da zwar eine feine liste mit alben und interpreten etc. aber ich weiss nicht genau wo er diese herholt und weiss auch nicht genau wie ich dieses ändern kann damit er sich die richtigen ordner irgendwo herholt und nicht die falschen

danke schonmal im vorraus :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.02.2008 04:25 
Offline

Registriert: 05.06.2005 16:13
Beiträge: 69
Clemens hat geschrieben:
Hobbyfahrer hat geschrieben:
Stromaufnahme: 20W

Das ist schon sehr viel!


Naja, fuer 50 Eus kannst Du da alle 8784h des neuen Jahres durchweg hoeren. Ein PC hat eine max. Leistungsaufnahme, die weit hoeher liegt...


Mein PC hat im Leerlauf genau diese 20W (Mac Mini). Beim MP3 spielen sind es wohl kaum mehr..... Außerdem habe ich einen Musikplayer einer anderen Marke, der es mit 16W schafft auch noch den eingebauten Verstärker zu betreiben (50W RMS, mit normalen stereo Lautsprechern).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.02.2008 10:27 
Offline
Moderator

Registriert: 27.01.2005 21:11
Beiträge: 2436
Avee hat geschrieben:
Außerdem habe ich einen Musikplayer einer anderen Marke, der es mit 16W schafft auch noch den eingebauten Verstärker zu betreiben (50W RMS, mit normalen stereo Lautsprechern).

Hey, DER ist gut! An deiner Stelle würde ich versuchen einen Teil der 50W, die da rauskommen, igendwie wieder ins Stromnetz zurückzuspeisen. Dann zahlen dich deine E-Werke sogar noch beim Musikhören!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.02.2008 10:41 
Offline
Godfather of Hifidelio
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2005 12:45
Beiträge: 2040
Wohnort: Rheinhessen
gigi hat geschrieben:
Hey, DER ist gut! An deiner Stelle würde ich versuchen einen Teil der 50W, die da rauskommen, igendwie wieder ins Stromnetz zurückzuspeisen. Dann zahlen dich deine E-Werke sogar noch beim Musikhören!

GEIL! Da kaufe ich mir hunderte von, ach was tausende! Und dann werde ich mit dem produzierten Strom reich, REICH, RRREIIIICH! Muahahahaaaa!

_________________
Verallgemeinerungen sind generell schlecht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.02.2008 21:09 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 03.04.2005 07:40
Beiträge: 1062
Wohnort: Kasel bei Trier
Oder: wie aus 0,38 W -> 120 W auf der Verkaufspackung werden ... Klick
Dirk

_________________
... zur Zeit tatsächlich ohne echte Wünsche ... d.h. wann sollte der ST-64 kommen ?!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.07.2008 11:57 
Offline

Registriert: 16.05.2008 10:35
Beiträge: 25
Wohnort: Aachen
Hallo!

Habe mir jetzt auch das Radio gekauft. Finde es an und für sich recht gelungen.


Jedoch hab ich eine Frage, wie kann ich die komplette Wiedergabeliste löschen? Wie ich einzelne Lieder raus nehmen kann hab ich ja verstanden aber alle auf einmal?

Vielen Dank bereits im Voraus.
LG
René


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.08.2008 14:59 
Offline

Registriert: 15.01.2007 16:39
Beiträge: 81
Wohnort: Leipzig
Also ich klicke mich mit "Back" bis in den Radio-Mode zurueck.
Beim naechsten Betreten des Server-Streaming-Bereiches ist die Schlange leer.
Mich wuerdeinteressieren, ob Du auch diese Pausen in der Wiedergabe zwischen 2 Titeln hast. Der Anfang ist dann jedesmal nicht zu hoeren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.08.2008 20:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2005 21:49
Beiträge: 52
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Clemens hat geschrieben:
Mich wuerdeinteressieren, ob Du auch diese Pausen in der Wiedergabe zwischen 2 Titeln hast. Der Anfang ist dann jedesmal nicht zu hoeren.


Ist bei mir leider genauso, allerdings nur vom UPnP Server, also dem Hifidelio. Aus dem Windows Share gibt es keine Probleme.
Ansonsten bin ich mit dem Gerät immer noch sehr zufrieden, im Einsatz ist es als Küchenradio.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: dnt IPdio Style Internetradio
BeitragVerfasst: 03.10.2009 12:56 
Offline

Registriert: 04.11.2006 14:56
Beiträge: 33
Der erste Eindruck war gut, hat sich leider aber nicht sehr lange gehalten:

+ Einbindung ins Netzwerk (WLAN)

+ Zugriff auf Hifi per UPnP

- stürzt oft ab bzw. verliert Netzwerkverbindung (trotz neuester Firmware)

- Anmeldung an Router dauert sehr lange (z. B. Internetradio > 3 Minuten)

- Musiklisten von Hifi dürfen nur ca. 460 Lieder enthalten, somit keine Zufallswiedergabe über gesamten Hifi möglich

- Klang (hat etwas von Kofferradio, wäre aber erträglich gewesen)

Schicke das Gerät zurück, ist keine Ergänzung zum Hifi für uns!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de