Hifidelio-User.de

Das (inoffizielle!) Forum für Hifidelio-User
Aktuelle Zeit: 25.06.2017 08:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.02.2008 12:14 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2005 01:00
Beiträge: 1091
Wohnort: Essen
Mein Popcorn Hour ist gestern eingetroffen! :D
Mal sehen wie er sich macht; passenderweise ist gestern auch eine neue Firmware rausgekommen, die ich sofort per USB-Stick installiert habe. Nachher wird er in's Netz eingebunden und die interne Platte befüllt. Anfang nächster Woche schreibe ich dann mal einen kleinen Erfahrungsbericht!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.02.2008 11:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2005 16:04
Beiträge: 73
Wohnort: SP
Admin hat geschrieben:
Mein Popcorn Hour ist gestern eingetroffen! :D

Wie isser denn so? Hatte auch mit dem Gedanken gespielt, aber als "Hifidelio für Videos" sind die heute verfügbaren Festplatten leider noch zu klein, so eine 1TB ist mit ein paar DVDs ja ruck-zuck voll und ein externes Riesen-Raid dafür zu betreiben halte ich persönlich für etwas übertrieben.

Grüße!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.02.2008 12:32 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2005 01:00
Beiträge: 1091
Wohnort: Essen
Leider habe ich mich mit dem Poppi (wie man ihn im hdd-player-Forum nennt) nicht so intensiv beschäftigen können, wie geplant, aber einige Sachen lassen sich schon mal festhalten.
Das wichtigste und zugleich erfeulichste: er spielt so gut wie alles ab, was man ihm entweder über die interne Platte, Gigabit-NAS oder USB-Stick vorsetzt.
DivX, XviD, MKV, TS-Streams von der dbox, mpg, alles wird klaglos "gefressen", sowohl in SD-, als auch HD-Formaten.
Musikmäßig hapert es noch an FLAC und Ogg, aber Unterstützung ist bereits angekündigt.
Auch gut:
- SMB-, UPNP- und FTP-Server integriert!
- Wer's braucht: Torrent-Client (noch nicht getestet)

Was mir nicht so gut gefällt:
- das recht schlichte Interface
- im normalen Standby häufige Plattenaktivität
- beim "deep standby" muss der Netzstecker gezogen und angesteckt werden, damit der Poppi wieder läuft.
Da soll aber noch firmwaremäßig was kommen, mal abwarten.
- MP3-Streaming ist mir nicht so wichtig, aber wer den Poppi als NAS verwenden will, sollte sich darauf einstellen, dass Playlisten noch nicht unterstüzt werden.
- Das Befüllen der internen Platte dauert extrem lange!
Wer bereits hunderte von Gigabytes auf Platte hat, sollte entweder die interne Platte ausbauen und an den PC hängen oder sich den Fast Copy Guide von Hi-Jack anschauen.

Mir gefällt auch nicht, dass es kein Handbuch gibt, lediglich einen Quick Start Guide. Viele Funktionen und Fernbedienungs-Tastenkombinationen konnte ich nur aus dem Forum bzw. Wiki entnehmen. Mag ja sein, dass sowas im Jahr 2007 kein Problem sein sollte, aber ich find's trotzdem etwas schlampig.

Die ganzen Gimmicks wie YouTube, Google-Video, RSS-Feeds, Yahoo-Wetter usw. habe ich mir noch nicht angesehen.

Trotzdem bin ich recht zufrieden mit dem Gerät und würde es an jeden weiterempfehlen, der mit den o.g. "Macken" leben kann, zumal das Gerät noch weiterentwickelt wird und ein starker Austausch mit der Community gepflegt wird.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.02.2008 15:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2005 07:04
Beiträge: 1535
Wohnort: Hamburg
Für mich hört sich das sehr interessant an.
Wie ist denn Dein Gefühl bezüglich der Lautstärke?

Die interne Platte ist eine 2,5 im Raid oder wirklich eine einzelne???


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.02.2008 18:06 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2005 01:00
Beiträge: 1091
Wohnort: Essen
Das Gerät wird passiv gekühlt, man hört also nur die Platte. Ich habe jetzt eine 3,5'' 500 GB IDE-Platte von Samsung drin, aber man kann natürlich auch eine 2,5" einbauen, manche nutzen sogar eine Compact Flash Card, auf der alle Anwendungen installiert werden und streamen alle Daten über's Netz: http://www.indocomp.com/ind-cfpch/ind-cfpch-videot1.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.02.2008 20:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2007 01:03
Beiträge: 441
A couple of multi media players: http://www.wifisound.nl/catalog/streami ... -c-27.html

_________________
the Rough Guide to the Hifidelio has become part of The Well Tempered Computer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.05.2009 11:06 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 03.04.2005 07:40
Beiträge: 1062
Wohnort: Kasel bei Trier
Unsern Admin Sven wollte ich mal fragen, was aus seiner Popcorn-Maschine geworden ist ? Zufrieden ?

Dirk

(Die stete Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau habe ich im Offtopic gepostet, da es mittlerweile um mehr als "nur" Musik geht. http://www.hifidelio-user.de/viewtopic. ... 0181#40181 )

_________________
... zur Zeit tatsächlich ohne echte Wünsche ... d.h. wann sollte der ST-64 kommen ?!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.06.2009 20:44 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2005 01:00
Beiträge: 1091
Wohnort: Essen
Halsband hat geschrieben:
Unsern Admin Sven wollte ich mal fragen, was aus seiner Popcorn-Maschine geworden ist ? Zufrieden ?

Ja, ich bin sehr zufrieden, da ich mich auf das Hauptaufgabengebiet des Geräts beschränkte: Filme gucken! :D
Nachdem diverse Firmware-Updates in's Land gegangen sind, ist das Gerät gut gereift, es gibt kaum ein Format bzw. einen Container, der nicht abgespielt wird, auch DVD-Images sind kein Problem. HD-Material in Form von DivX/XviD oder MKVs bis 1080p läuft mittlerweile ruckelfrei. Egal, ob von der internen Platte, einer USB-Platte oder via LAN über SMB-Freigaben: alles kein Problem. Man hört das auch Gerät nicht, da kein Lüfter eingebaut ist.

Was nach wie vor ein Problem ist: Rückwärtsspulen in Filmen vom Netzwerk, da hängt sich das Gerät regelmäßig auf und muss sogar vom Strom getrennt werden, aber wenn man das weiß, dann macht man's halt nicht. :wink:

Wozu ich absolut nichts sagen kann: MP3, JPG-Diashows, Flickr, IPTV und der ganzen Schnickschnack, der noch möglich sein soll. Es gibt auch sehr viele User-Erweiterungen, von denen ich mir nur mal das CompizMediacenter oberflächlich angesehen habe. Ganz nett, aber zäh. Grundsätzlich ist das Forum sehr empfehlenswert!

Das neue Modell, der A110 hat den Vorteil, dass man es als USB-Slave direkt an einen PC hängen und die interne HD befüllen kann, was sehr viel schneller geht, als über's LAN. Weiterhin kann man SATA-Platten einbauen, statt IDEs und es gibt jetzt auch einen richtigen Ein-/Ausschalter.


Zuletzt geändert von Admin am 08.06.2009 19:02, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.06.2009 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2009 10:37
Beiträge: 25
Die PCH kannst du vergessen was Musik angeht.

Die Funktionen sind nur rudimentär ..... Play drücken abspielen und gut ist.
Klar Titel vorwärts rückwärts springen ist kein Thema.

Aber das Browsen und andere Titel anwählen wärent man was hört geht nicht.
Die Formate die angepriesen werden, können auch abgespielt werden.

Aber so richtig Spaß macht das nicht, wer einen Hifidelio kennt findet die Funktionen grausam am PCH


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.06.2009 16:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2005 07:04
Beiträge: 1535
Wohnort: Hamburg
ich glaube es gibt keine richtige super Lösung für Filme und Musik.
Bei Musik gibt es viele Alternativen und einige sind richtig gut. Das Gleiche im Filmbereich. Eine Lösung die beides richtig gut kann kenne ich nicht.

Musik ist bei mir Sonos. Filme sind für mich nicht wichtig, daher kenne ich da keine wirkliche alternative aber das Popcorn Teil scheint schon richtig gut zu sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.06.2009 16:25 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2005 01:00
Beiträge: 1091
Wohnort: Essen
Inzwischen wurde der Popcorn Hour C-200 angekündigt.
Ob der mehr Komfort in Sachen Musik bringt, bleibt abzuwarten, vermutlich wird aber auch hier der Schwerpunkt auf der Wiedergabe von (HD-)Filmen liegen. Interessant ist allerdings, dass mit dem neuen Gerät die File-Navigation auf einem kleinen Display möglich ist, also kein Fernseher gebraucht wird. Und wenn sich der Preis wirklich bei ca. 250 Euro einpendeln würde...wow! :D

Edit: Jetzt auch bei Heise mit noch mehr Details, aber leider einer anderen Preisvorstellung.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de