Hifidelio-User.de

Das (inoffizielle!) Forum für Hifidelio-User
Aktuelle Zeit: 21.08.2017 21:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ein neuer Hifidelio User
BeitragVerfasst: 12.12.2008 00:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.12.2008 19:36
Beiträge: 55
Wohnort: Essen, Ruhrgebiet
Hallo Fangemeinde des Hifidelio,

ich bin nun seit 3 Tagen Eigner eines schwarzen Hifidelio (PR-80 mit 160 GB HDD und Pro Upgrade), den ich sehr preiswert in eBay ersteigern konnte.
Das Gerät kam in einem absolut neuwertigem Zustand mit Originalrechnung und ist 18 Monate alt.

Dank diesem Forum konnte ich mich im Vorfeld über das Gerät recht gut informieren.

Mein Gerät gehört anscheinend zu den extrem leisen und ließ sich ohne Probleme und Nutzung der Bedienanleitung problemlos einrichten ... meine erste Tat war ein Onlineupdate auf die aktuelle Firmware, danach Einrichten des Netzwerkes (WLAN mit WPA/PSK Zugang) - alles völlig problemlos.

Nächster Schritt war die Speicherung der Internet Radiosender meiner Wahl, danach das Importieren von 35 GB Musik im flac Format.
Bei einigen wenigen Dateien gab es Probleme beim Import ... dank der hier geposteten Informationen war schnell klar, daß diese Dateien ID2 getagt waren - kurz umgetagt in ID1 und schon ließen sich auch diese Dateien ohne weitere Probleme sauber importieren.

Auch der Umgang mit den beiden "Damen" zur Fernsteuerung klappt völlig reibungslos.

Nun folgten diverse Stunden Hörtest mit den unterschiedlichsten Musikrichtungen ... ich muß sagen, ich bin begeistert.
Klanglich steht er meinem Yamaha CD-R HD1300 in nichts nach, ist sogar einen Tick luftiger im Sound.

Der Hifidelio ist digital (optisch) an einem Yamaha RX-V 1400 angeschlossen, der Rest der Hifi Kette besteht aus einer Rotel RB 990BX Endstufe (für die Hauptkanäle, der Rest läuft über die internen Endstufen des Yamaha) an Infinity Alpha Boxen, unterstützt von einem aktiven Boston Acustics Subwoofer.
Neben dem CD-R HD1300 sind noch ein Yamaha DRX-2 MK II DVD Recorder und ein Cadberg CD-9 Plattenspieler mit SME 3009 Tonarm vorhanden, an denen sich der Hifidelio messen muß.

Heute abend folgten dann die ersten analog Aufnahmen vom Plattenspieler auf den Hifidelio - auch hier schlägt er sich tapfer und überzeugt mit einem hervorragenden Klang.

Kurz und gut - ich bin sehr zufrieden. Der Hifidelio wird meinen Helios X5000 mit externer Festplatte ablösen. Die Bedienung des Hifidelio überzeugt. Einziges kleines Manko ist der fehlende Composite Ausgang für OSD Darstellung auf dem TV.

Meine nächste Aufgabe wird sein, die FB des Hifidelio auf meine Pronto zu portieren.

Gruß Sven


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.12.2008 09:01 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2005 17:14
Beiträge: 464
Wohnort: 91077 Neunkirchen
Hallo Sven,

willkommen in der Fangemeidne!

Uwe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.12.2008 14:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.12.2008 19:36
Beiträge: 55
Wohnort: Essen, Ruhrgebiet
Hier nun der zweite Teil meines Erfahrungsberichtes.

Nach gut 4 Wochen mit dem Hifidelio wächst meine Begeisterung für das Gerät eigentlich nur weiter.
Ich habe noch unendlich viel damit zu tun, meine Plattensammlung zu digitalisieren ... nur noch etwa 2400 LP`s und es ist vollbrachtt :P

Nach einigen Stunden lesen in diesem und amerikanischen Foren bin ich auf die Lösung für die Portierung der Fernbedienungscodes gekommen und konnte meine Pronto mit den entsprechenden RC5 Codes programmieren - mit vollem Erfolg.

Dank der hier bereitgestellten Mods für die Verzeichnisfreigabe habe ich nun auch Zugriff auf den Musikordner - danke an den Ersteller dieses netten Progrämmchens.
Somit kann ich auch ohne Probleme auf PC`s mit WMP die Musikdaten abspielen ... über dieses Feature freut sich eigentlich eher meine Tochter als ich :lol:

Jetzt muss mir eigentlich nur noch eine endgültige Lösung für das OSD einfallen ... z.Zt. bediene ich den Hifidelio via Pronto und nutze Veronica für die graphische Anzeige am PC.

Hat eigentlich schon mal jemand probiert, mit dem Tastatur Mod eine Funk-Tastatur am Hifidelio anzuschließen?

Gruß Sven


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.12.2008 16:29 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 27.02.2005 13:05
Beiträge: 1194
arcticwolf hat geschrieben:
Hat eigentlich schon mal jemand probiert, mit dem Tastatur Mod eine Funk-Tastatur am Hifidelio anzuschließen?

Ja, ich! Einmal eine Logitech Bluetoothtastatur mit USB Stick und einmal eine
noname Infrarot Tastatur mit PS2-Empfänger mit USB-Adapter. Beides funtze einwandfrei, lediglich haben die Tastaturen immer nur F1-F12, der HF aber glaub ich bis F14, wo On/Off draufliegt.

_________________
hifi war gestern, hifidelio ist heute!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.01.2009 12:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.12.2008 19:36
Beiträge: 55
Wohnort: Essen, Ruhrgebiet
Danke Resistor ... dann werd ich das auch mal ausprobieren.

Gruß Sven


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.04.2009 15:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.12.2008 19:36
Beiträge: 55
Wohnort: Essen, Ruhrgebiet
Fortsetzung des Erfahrungsberichtes

- heute der Part "analoge Aufnahme" - der Workflow

Die Funktion "analoge Aufnahme" des Hifidelio arbeitet einfach, unproblematisch und zuverlässig. Selbst die automatische Aussteuerung der Aufnahme funktioniert hervorragend, ein manuelles Eingreifen ist nicht notwendig.

Bei der analogen Aufnahme (bei mir Schallplatten) stellt der Hifidelio die Aufnahmen im .aiff Format im Record Ordner bereit.
Über das Netzwerk kann man via PC sofort auf die Aufnahmen zugreifen und diese unmittelbar mit Adobe Audition öffnen, da diese Software u.a. auch das.aif Format unterstützt.
Mit Hilfe dieser Software kann man nun unproblematisch und ohne hörbare Verluste die typischen Nebengeräusche einer Platte elemenieren (Funktion Störgeräuschminderung, Klick/Knackgeräusche beseitigen), Vorlauf und Nachlauf kann man ebenfalls problemlos schneiden, ggf. auch noch weitere Änderungen vornehmen.

Ist die Platte noch gut, sind diese Nacharbeiten in wenigen Minuten abgeschlossen, selbst stark "abgenudelte" Platten lassen sich (mit etwas mehr Arbeitsaufwand) hervorragend restaurieren.

Mittels eines zusätzlichen Plugins kann man die fertig bearbeitete Aufnahme auch im .flac Format speichern und anschließend z.b. mit der Software MP3Tag, tagen.

So aufgearbeitet klingen die Aufnahmen wie frisch von der CD und können über das Netzwerk in den Hifidelio importiert werden.

Diese Möglichkeiten haben mir den Hifidelio noch mehr ans Herz wachsen lassen - andere Musikserver lassen einen so einfachen Workflow nicht zu.
Zwischenzeitlich habe ich so über 600 Musikstücke von LPs in absoluter CD Qualität speichern können ... eine Option, die nicht nur mir Freude bereiten dürfte.

Für mich überwiegen die Vorteile des Hifidelio gegenüber anderen Geräten, die auch oft erheblich teurer sind.
Mit den bekannten "Bastelaktionen" kann man das Gerät auch hervorragend aufwerten (z.B. HDD Tausch für mehr Kapazität) und erreicht so auch den Leistungsstandard der Mitbewerber.
Trotz aller Beschwerden zum Thema Firmware und Service ist der Hifidelio für mich ein hervorragendes Gerät, welches ich nicht mehr missen möchte.

Gruß Sven


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein neuer Hifidelio User
BeitragVerfasst: 17.01.2015 09:28 
Offline

Registriert: 16.01.2015 08:33
Beiträge: 3
Wohnort: Köln
Ich bin auch neu hier, es braucht Zeit, um Dinge kennenzulernen. :)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de