Hifidelio-User.de

Das (inoffizielle!) Forum für Hifidelio-User
Aktuelle Zeit: 12.12.2017 19:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 26.01.2006 17:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2006 15:30
Beiträge: 46
Das Thema und der Titel wurden von "halsband" am Februar 20, 2007 redaktionell bearbeitet. Aus Gründen der Übersicht wurden diverse Punkte gelöscht, u.a. da sich im Forum mittlerweile aktuellere Problemlösungen befinden.
--------------------------------------------------------------------------------------
Hi Alle!

Ich hab mir gestern Nachmittag einen HF 80 (non Pro) gekauft und möchte auch nen ersten Erfahrungsbericht posten, der evtl. ganz interessant sein könnte, weil ich HiFi technisch von nem anderen Planeten komme. (Vorschläge poste ich dann im anderen Teil des Forums).

Ich bin in Sachen Audio ein ziemlicher Snob und Purist. Zuhause steht ein dicker CD (12 Kilo) dazu zwei Mono-Endstufen und zwei Lautsprecher. Mit 5.1 oder Soundprozessoren und dergleichen kann ich ziemlich wenig anfangen. Leider ist mein geliebter CD momentan in Reparatur so daß ich kurzfristig Ersatz wollte, als endgültigen Standort für den neuen Player ist das Büro gedacht. Technisches Verständnis ist da (Windows Softwareentwickler für Kommunikationssoftware)

Von dem Gerät hab ich vor ca. einem Jahr das erst Mal gehört (Artikel auf Spiegel.de glaub ich) und das Konzept schien mir ansprechend. EIn Freund sagte mir noch, daß der HF in irgend nem Test klanglich im High-End Bereich rangiert, beides gab dann den Ausschlag für den Kauf.

Auspacken und erster Eindruck war erwartungsgemäß (bei dem Preis kann man halt keine dicken Alubleche erwarten), nur das Rad wirkt ziemlich billig und das innere Rädchen ist ein bißchen exzentrisch (oben rechts ca. zwei mm Spalt unten links nur ein halber, lustigerweise sieht man das sogar auf dem Titelbild oben links hier im Forum :-)). Restlicher Gesamteindruck (optisch, haptisch) ist angemessen wenn man bedenkt, daß andere Geräte mit Preisk keine Festplatte usw. bezahlen und von daher mehr Geld für schöne Schalter usw. investiert werden kann. Die Fernbedienung ist auch nicht gerade eine Schönheit, aber damit ist der HF in guter Gesellschaft wo Sony selbst für doppelt so teuere Geräte ähnliches mitliefert.

An den Rädchen und Einstellungen bißchen rumgespielt, hat erstmal bißchen gedauert bis mir auffiel, daß es das äußere Rad auch noch gibt (die ersten Versuche gingen nur über die Fernbedienung ;-)).

Anschluß war auch erstmal problemlos, CD reingeschoben und über das Geräsch des Laufwerks erschrocken. Okay ... Play! Bei der ersten CD (eine aus meinem Lieblingsstapel) waren dann bei der Fehlerkorrektur laute Positionierungsgeräusche zu hören (Solo-Instrumental ohne Backgroundmusic, die hat paar oberflächliche Kratzer) ... Umpf, ooohkay, also keine Musik direkt von CD and gemütlich romantischen Abenden.

Dann aber erstmal versucht WLAN zum Laufen zu kriegen (habe zuhause DSL per Router). War nicht ganz einfach, da die vorinstallierte 1.6 nur Hex-Kennworteingabe kann und ich erstmal rechnen mußte. Da einige Titel in der internen freedb erkannt wurden dachte ich erstmal ich hätte die Verbindung schon, hat auch bißchen gedauert bis ich gemerkt hatte, daß das Kennwort falsch und ich gar nicht im Netz war (hatte mir über die 169er IP gewundert). Außerdem mußte ich erstmal den MAC-Filter im Router ausschalten, da ich auf Anhieb nirgends die MAC des HF finden konnte (Rückseite des Geräts, Netzwerk Info).

Gut, jetzt wurden auch neuere CDs erkannt ... coole Sache. Paar CDs importiert (FLAC Format, so viel High End muß sein) und rumgespielt (inzwischen hatte ich Rädchen, Menüs und Fernbedienung begriffen und so ging alles recht intuitiv).

Webinterface angesehen, sehr nett. Allerdings war das Ding plötzlich grottenlangsam weil (wie ich erst später verstanden hatte) im Hintergrund noch die FLAC Konvertierung lief. Leider fehlen mir da einige Sachen (Suchlisten, Steuerung des Players) aber gut, immerhin kein Gefrickel mit Eingabe von Texten über die Rädchen.

Bei Eingabe von Suchlisten über das interne Menü habe ich zunächst nicht gefunden wie man was anderes als Interpreten suchen kann (obwohl ich's erwartet und danach gesucht habe) ... das hab ich vorhin erst beim Durchblättern des Handbuchs nochmal gesehen ... ist okay, aber intuitiv (wenn man mit 95% des Geräts ohne Handbuch auskommt) hätte ich das nicht gefunden, da hätt ich mich sonst wahrscheinlich damit abgefunden, daß das halt nur über Interpret geht.

Dann erstmal auf 2.1.8 geupdated, ging problemlos (das ist eins der 5% für die ich das Handbuch oder die Webseite brauchte (aber das ist okay so). So gesehen war ich nach 2h mit dem Gerät einigermaßen vertraut. Also Softwareentwickler muß ich sagen, daß die ganze Steuerung gut gelöst ist, ich kenne selbst das Problem Benutzeroberflächen sinnvoll zu gestalten und mit den gegebenen Restriktionen (kleines Display, keine Maus usw.) ist das sehr gut gelungen, da gebührt den Entwicklern ausdrückliches Lob.

Damit war ich erstmal zufrieden, also Zeit für nen Klangtest.

Habe mir ein paar CDs aus dem internen Speicher angehört (wie gesagt im FLAC Format). Das Ergebnis war allerdings etwas ernüchternd. Möglicherweise hatte ich zu hohe Erwartungen durch die am Karton aufgedruckte Bewertung der Audio und bin von meinem eigentlichen Player zu verwöhnt (abgesehen davon daß Röhrenleute wie ich in der HiFi-Branche sowieso eher nicht der Maßstab sind). Die Musik spielt ordentlich und aufgeräumt aber etwas undynamisch und uninspirierend. Ohne jetzt direkt verglichen zu haben (das kommt in den nächsten Tagen wenn mein anderer Player wieder da ist bzw. ich von Freunden mal nen Player ähnlicher Preisklasse wie den HF ausleihen kann) würde ich sagen, daß der Musik die künstlerische Tiefe fehlt, es gelang mir mit dem HF nicht, mich da einfach in die Musik reinfallen zu lassen und die Zeit zu vergessen wie ich das sonst von High-End Geräten gewohnt bin. Das kommt aber auch auf die Musik an, bei Pop wie Madonna, Deido oder Alanis Morisette ist es weniger spürbar als bei guten Aufnahmen von Piano, Harfe oder Sologesang (z.b. Loreena McKennit was ich allerdings öft höre). Ist aber nicht wirklich wichtig, für den Preis spielt der Player fein, ich verstehe bloß nicht wie die Audio da auf 95 Punkte kommt (aber bei den HiFi-Heftchen versteh ich so einiges nicht), wenn da nichts von High-End 95 Punkten gestanden hätte, hätt ich mich über den Sound nicht gewundert und dann wär der Absatz hier überflüssig ... wie gesagt, wahrscheinlich eine Frage zu hoher Erwartungen.

Der Fairness halber muß ich aber sagen, daß mir das auch mit wesentlich teureren Geräten schon passiert ist, da sind im Audiobereich wahrscheinlich die Geschmäcker zu verschieden. Den Klang des HF (nach erstem Eindruck) finde ich dem Preis angemessen aber nicht spektakulär. Auf normalen Heimanlagen (speziell Surround mit Soundprozessor oder ähnliches) wird's da sicher an nichts fehlen, weil auf solchen Ketten die Sachen die mir hier abgehen selbst mit den besten Playern nicht erzielbar sind.

Was störend wirkt ist das helle Display (die Taste auf der Fernbedienung zur Displayhelligkeit (2.7.6 im Handbuch) dimmt nur die Knöpfe). Der blinkende Play-Knopf ist im dunkeln auch nicht gerade mein Geschmack, da würde ich mir eine Option in den Einstellungen für wümschen. Und die Tatsache, daß man zur Steuerung (beim bewußten Auswählen von CDs trotzdem an den Player muß, obwohl die CDs ja schon drin sind, weil man vom Sofa aus das Display nicht sieht ... aber das ist so ein typsisches Problem wo der Hunger mit dem Essen kommt ... bei meinem Player muß ich immer aufstehen, da war das keine Frage, mit dem HF werd ich sofort faul ... da wär ich ein typischer Kandidat für die angekündige neue Fernbedienung :-)).

Momentan (während ich das schreibe) steht und spielt das Gerät hier im Büro wo er seinen dauerhaften Platz finden soll und dafür ist er super geeignet. Die Tatsache, daß die CDs dann immer in der Kiste sind und die Playlists und Randomfunktion werden uns hier sicher sehr viel Spaß machen, klanglich gibt's da auch nichts zu meckern weil die Ansprüche hier andere sind und der Wunsch nach "Fernsteuerung" wird sich wohl mit dem neuen Webinterface lösen).


Ich persönlich bereue den Kauf mit Zielrichtung als Büroplayer absolute nicht (und werde wohl auf Pro upgraden um auch in den Genuß der Web-Radios zu kommen).

Für mich zuhause kämer er aber nicht in Frage, dazu ist er zum einen klanglich in eine andere Richtung abgestimmt als das worauf ich da Wert lege und ist zum anderen von der Verarbeitung und Optik/Haptik nicht auf dem Stand, aber diese Einschätzung ist nicht wirklich relevant, weil andere Geräte dieser Preisklasse das auch nicht bieten können, oder zumindest nur sehr selten, wenn da reinrassig auf CD, Klang und Optik/Haptik hin entwickelt wurde und dafür kein teures High-Tech drin ist (d.h. statt Festplatte dicke Aluteile, Schalter mit schönem Klick, dimmbare elegante Anzeigen, usw. ... die von Shanling ( http://www.teamk2.de/shanling_cd.html ) machen das mit dem kleinen Player zum Beispiel vor ... und um das nochmal zu relativieren und zu zeigen wie unfair der Vergleich mit meiner Kette daheim eigentlich ist, dort läuft der T200 von Shanling [siehe Link]).


Das Fazit ist also wirklich positiv. Im Büro oder für Leute, die Spaß an Digitalmusik (MP3, IPod, usw.) haben, ist das ein sehr cooles Gerät und auch gut umgesetzt. Sicher eine Klasse Ergänzug für moderne Heimanlagen (die sowieso von Lichtern und Displays wimmeln), IPod User und Leute für die Musik und Computer sowieso irgendwie zusammengehören. Und die Möglichkeiten hier mit den Entwicklern zu interagieren und Vorschläge ggf. sogar mal umgesetzt zu sehen ist auch sehr symphatisch (kommt mir als Softwareentwickler der das bei den eigenen Produkten auch so macht sehr entgegen).

Gruß


Markus

PS: Wunschliste folgt im anderen Forum


Zuletzt geändert von Shimodax am 26.01.2006 18:08, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.01.2006 17:55 
Moin,

ich denke Du brauchst noch etwas Zeit, um das Gerät kennenzulernen.

Mein Display ist dimmbar!

Desweiteren kannst Du natürlich auch einen hochwertigen A/D Wandler einsetzen.


Thorsten


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.01.2006 18:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2005 11:47
Beiträge: 91
Wohnort: Zürich
.... oder du hättest den http://www.reson.ch/news/rh1.html kaufen müssen, der ist für die audiophilen Ansprüche, wie Du sie anscheinend hast, gemacht. Vielleicht bietet der ja die fehlende "künstlerische Tiefe" 8)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.01.2006 18:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2006 15:30
Beiträge: 46
Hobbyfahrer hat geschrieben:
Mein Display ist dimmbar!


Meins definitiv nicht ... ist das evtl. ein Pro-Feature?


Zitat:
Desweiteren kannst Du natürlich auch einen hochwertigen A/D Wandler einsetzen.


Wie gesagt, da war ich gedanklich in einer anderen Liga.



Markus

_________________
K2 rules ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.01.2006 20:19 
Offline

Registriert: 26.01.2006 20:13
Beiträge: 4
Hallo Markus,
ich fand deinen Bericht sehr interessant insbesondere, weil im Moment auch auf der Suche nach einem geeigneten Musik-Server bin, auf dem ich meine ca. 500 CD archivieren kann.
Hast du eigentlich nie den neuen (zur Zeit leider noch nicht erhältlichen) Yamaha MCX 2000 in Betracht gezogen ?

Gruss
Markus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.01.2006 21:04 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 27.02.2005 13:05
Beiträge: 1194
Zitat:
Hast du eigentlich nie den neuen (zur Zeit leider noch nicht erhältlichen) Yamaha MCX 2000 in Betracht gezogen ?


Ein Gerät in Betracht ziehen, was doppelt so teuer ( 1800€ ) ist wie der HF Pro, nach außen limitiert ist durch ein eigenes Protokoll und außer FM Tuner nicht mehr bietet wie der HF??? Nö!

_________________
hifi war gestern, hifidelio ist heute!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.01.2006 21:10 
Offline

Registriert: 26.01.2006 20:13
Beiträge: 4
RESISTOR hat geschrieben:
Zitat:
Hast du eigentlich nie den neuen (zur Zeit leider noch nicht erhältlichen) Yamaha MCX 2000 in Betracht gezogen ?


Ein Gerät in Betracht ziehen, was doppelt so teuer ( 1800€ ) ist wie der HF Pro, nach außen limitiert ist durch ein eigenes Protokoll und außer FM Tuner nicht mehr bietet wie der HF??? Nö!



Naja, das ist der empfohlene VK. Der wird sicher noch schnell nach unten gehen. Ausserdem wird ein Bildschirmanschluss geboten und die Datenbank ist, soweit ich informiert bin, auch kostenlos. Auch glaube ich, dass die Audio Qualitäten dem des HF überlegen sind. Ich bin schon auf die ersten Tests gespannt um dann letztendlich entscheiden zu können.

Der HF bleibt in jedem Fall in der engeren Wahl. Wir werden sehen.

Gruss
Markus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.01.2006 21:18 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 27.02.2005 13:05
Beiträge: 1194
Zitat:
Auch glaube ich, dass die Audio Qualitäten dem des HF überlegen sind

Warum glaubst Du das?
Nachdem ich meinen HF bekommen hatte war ich über seine klanglichen Qualitäten ( was immerhin noch ein subjektiver Eindruck von mir ist ) so überzeugt, dass ich daraufhin mich von meinem T&A CD Player, der in einer wesentlich höheren Kategorie angesiedelt ist, getrennt habe.

_________________
hifi war gestern, hifidelio ist heute!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.01.2006 21:55 
Offline

Registriert: 26.01.2006 20:13
Beiträge: 4
RESISTOR hat geschrieben:
Zitat:
Auch glaube ich, dass die Audio Qualitäten dem des HF überlegen sind

Warum glaubst Du das?
Nachdem ich meinen HF bekommen hatte war ich über seine klanglichen Qualitäten ( was immerhin noch ein subjektiver Eindruck von mir ist ) so überzeugt, dass ich daraufhin mich von meinem T&A CD Player, der in einer wesentlich höheren Kategorie angesiedelt ist, getrennt habe.


Wie gesagt, ich glaube es. Wissen werd ich es allerdings erst, wenn ich beide mal gehört habe.
Bei meinen Recherchen zu HF bin auch auf einige kritische Stimmen gestossen. Speziell bezüglich der Audioqualitäten (95 Punkte in der Zeitschrift Audio ??!!??).
Auf jeden Fall werde ich mir nächte Woche den Reson RH1 in St. Gallen (Schweiz) anschauen.

Du hast im übrigen gar keine Aussage zu Bildschirmanschluss / kostenlose Datenbank beim Yamaha gemacht. Für mich sind das auch wichtige Entscheidungskriterien.

Gruss
Markus

_________________
Audio / Video:
Denon AVR-3803
Denon DVD-1920
2 Sony CD Wechsler CDP-CX400
Klipsch 7.1 Lautsprecher System
Panasonic TH-42PV500E


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.01.2006 22:24 
Offline
Moderator

Registriert: 27.01.2005 21:11
Beiträge: 2436
klipsch hat geschrieben:
Wie gesagt, ich glaube es. Wissen werd ich es allerdings erst, wenn ich beide mal gehört habe.


Ich bin gespannt. Wenn ich deine Audio-Ausstattung anschaue, dann denke ich doch, dass Du das fragliche Gerät digital an deinen Denon hängen wirst. Klangunterschiede gibt's dann sicher nicht.

Zitat:
Du hast im übrigen gar keine Aussage zu Bildschirmanschluss

Das ist sicher ein Vorteil, der mir aber keine 1000 Euro wert wäre.

Zitat:
kostenlose Datenbank beim Yamaha gemacht.

Das ist nur ein Vorteil, wenn man keinen Internet-Anschluss am Gerät hat. Und den sollte man (wg. Internet-Radio, Updates, Webbrowser, Sicherung) sowieso haben. Dann ist die Datenbank im HF auch kostenlos (weil immer online und aktuell). Für die offline-Version gibt's ebenfalls kostenlose Selfmade-Lösungen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.01.2006 22:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.12.2005 15:47
Beiträge: 47
Wohnort: HH
klipsch hat geschrieben:
Auf jeden Fall werde ich mir nächte Woche den Reson RH1 in St. Gallen (Schweiz) anschauen.


Hallo Markus.

Das Ergebnis würde mich sehr interessieren. Da ich eher leicht highendig ausgestattet bin, das Konzept des Hifidelio sehr überzeugend finde, würde mich Dein Erfahrungsbericht bezgl. Klang des RESON sehr interessieren.

Vielleicht magst Du ja ein paar Zeilen schreiben.

Danke und Gruß

Bernhard

_________________
Bloß keine Signature


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.01.2006 23:50 
Offline

Registriert: 26.01.2006 20:13
Beiträge: 4
gigi hat geschrieben:
klipsch hat geschrieben:
Wie gesagt, ich glaube es. Wissen werd ich es allerdings erst, wenn ich beide mal gehört habe.


Ich bin gespannt. Wenn ich deine Audio-Ausstattung anschaue, dann denke ich doch, dass Du das fragliche Gerät digital an deinen Denon hängen wirst. Klangunterschiede gibt's dann sicher nicht.

Zitat:
Du hast im übrigen gar keine Aussage zu Bildschirmanschluss

Das ist sicher ein Vorteil, der mir aber keine 1000 Euro wert wäre.

Zitat:
kostenlose Datenbank beim Yamaha gemacht.

Das ist nur ein Vorteil, wenn man keinen Internet-Anschluss am Gerät hat. Und den sollte man (wg. Internet-Radio, Updates, Webbrowser, Sicherung) sowieso haben. Dann ist die Datenbank im HF auch kostenlos (weil immer online und aktuell). Für die offline-Version gibt's ebenfalls kostenlose Selfmade-Lösungen.



Das mit der optischen Verbindung / besserer Wandler habe das auch schon in anderen Threads gelesen. Allerdings muss ich aufgrund der grossen Menge an CDs (500) auf 320 KB/s runtergehen. Ob dann die Quali noch so gut ist - hmmm...?

Bezüglich der Aktualisierung der Datenbank macht Hermstedt in ihren FAQs eine andere Aussage. Aktualisierungen über Internet sind wegen der DB Grösse nicht machbar. Oder habe ich da was falsch verstanden ?

Sorry, dass ich meine Beiträge und eure Zitate noch nicht so schön verknüpfen kann. Ich hoffe, das wird in Zukunft besser.

Gruss
Markus

_________________
Audio / Video:
Denon AVR-3803
Denon DVD-1920
2 Sony CD Wechsler CDP-CX400
Klipsch 7.1 Lautsprecher System
Panasonic TH-42PV500E


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.01.2006 00:12 
Offline
Moderator

Registriert: 26.01.2005 00:28
Beiträge: 511
Wohnort: Rauenberg
klipsch hat geschrieben:
Das mit der optischen Verbindung / besserer Wandler habe das auch schon in anderen Threads gelesen. Allerdings muss ich aufgrund der grossen Menge an CDs (500) auf 320 KB/s runtergehen. Ob dann die Quali noch so gut ist - hmmm...?

Ich hatte mal folgendes mit nem Kumpel probiert (vor Kauf des HF auf einem gewöhnlichen CD-Player): Ein Lied von CD, was ich sehr gut kannte, in verschiedenen Bitraten gerippt und zusammen mit dem unkomprimierten Track wieder auf eine Audio-CD gebrannt. Nur soviel zum Ergebnis: das blinde Erraten und die Bewertung ist nicht ganz einfach (eine gewisse Qualität vorausgesetzt)... Probiers doch mal aus, was Dir an Bitrate genügt. Wichtig ist aber m. E. ein "blinder" Test 8) .

klipsch hat geschrieben:
Bezüglich der Aktualisierung der Datenbank macht Hermstedt in ihren FAQs eine andere Aussage. Aktualisierungen über Internet sind wegen der DB Grösse nicht machbar. Oder habe ich da was falsch verstanden ?

Wenn der HF an über eine Internet-Anbindung verfügt, kann er die FreeDB-Abfrage online machen und hat damit immer die aktuellen Daten. Falls man auch ohne permanente Daten eine aktuelle Datenbank möchte, kann man diese entweder mit der Abo-CD (49 Euro / Jahr) oder mit der Bastellösung von gigi (kostenlos) auf einen aktuellen Stand bringen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.01.2006 14:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2006 15:30
Beiträge: 46
Hi All!

Das mit dem Display wurde jetzt schon an anderer Stelle diskutiert. Ist zwar ärgerlich, aber für mich im Büro nicht wirklich von Bedeutung. Spricht aber eindeutig mal für den Versandhandel, mit dem Vor-Ort Händler brauch ich sowas wahrscheinlich nicht diskutieren.

Was den Klang angeht, hab ich hab gestern noch bißchen in Ruhe gehört. Klangtests hängen von vielen Faktoren ab, viel davon ist auch subjektiv und hängt stark von den persönlichen Vorlieben, verwendeten Komponenten, Akustik des Raums usw. ab. Mein Fazit momentan ist jedenfalls, daß das Gerät für den Preis angemessen klingt, ich aber die Audio-Einstufung von 95 Punkten (also in einer Klasse nahe Burmester und Co) definitiv nicht nachvollziehen kann. Für eine Kette wo die anderen Komponenten in ähnlicher Preislage liegen, macht das keinen Unterschied weil da auch ein besserer Player seine Stärken nicht ausspielen kann, aber Leuten mit audiophiler Ausrichtung würde ich empfehlen, das Gerät keinesfalls blind (ungehört) zu kaufen. Ich denke es hat gute Gründe, weshalb hochwertige Player riesigen Aufwand bei den Netzteilen, Schaltung usw. betreiben und davon kann ich auf den Bildern des Innenlebens auf Anhieb nichts erkennen. Und ob der RH1 auf dieser Basis große Sprünge machen kann, die den Preisunterschied rechtfertigen (der die Kiste preislich immerhin in die Liga von Burmester, T+A, usw. katapultiert), müßte ein Hörtest zeigen.

Wie im Eingangsbeitrag schon gesagt, ich will das Gerät nicht schlecht reden. Klanglich finde ich die Leistung wenn man die Zusatzfeatures wie Platte und Funktionen einrechnet dem Preis angemessen. Audiophil ist für mich was anderes, aber darauf zielt das Gerät meiner Meinung nach auch nicht ab.

Mit anderen Geräten in der Art habe ich mich nicht beschäftigt, das war ein Spontankauf.

Was meinen Shanling SACD T200 angeht liebe ich diese Kiste (und die zugehörigen Verstärker). Design ist Geschmacksfrage (ich finde die Optik ziemlich cool), aber Klang, Bedienung und Haptik sind für mich ein Traum ... (nirgends Plastik (außer der Acryldeckel), Teile des Gehäuses aus dem vollen Alublöcken gefräst, Fernbedienung aus Vollmetall usw). Da würde ich ernsthaft Schwierigkeiten haben, etwas Vergleichbares zu finden. Aber das ist eine komplett andere Welt als der HF, nicht nur preislich.

Gruß


Markus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.01.2006 15:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2006 15:30
Beiträge: 46
Hier noch ein Artikel zum Thema Hörtests, den ich sehr gut finde:
http://www.radio-busch.de/tunedem.htm

Auf die weise läßt sich tatsächlich schnell ermitteln, welches Gerät für mich das richtigere ist, sprich mit welchem das Hören von Musik mehr Spaß macht.



Markus


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de