Hifidelio-User.de
http://hifidelio-user.de/

Lack am inneren Drehrad löst sich zu rasch 4-2006
http://hifidelio-user.de/viewtopic.php?f=20&t=1925
Seite 1 von 1

Autor:  Theodikles [ 07.04.2006 14:29 ]
Betreff des Beitrags:  Lack am inneren Drehrad löst sich zu rasch 4-2006

Das Thema und der Titel wurden von "halsband" am Februar 20, 2007 redaktionell bearbeitet. Aus Gründen der Übersicht wurden diverse Punkte gelöscht, u.a. da sich im Forum mittlerweile aktuellere Problemlösungen befinden.
-----------------------------------------------------------------------------------

Seit gut 2 Monaten spielt der Hifidelio Pro nun die Musik bei uns im Haus und das funktioniert (bis auf gelegentliche durch statische Aufladung verursachte Abstürze) tadellos.

Erschreckend schlecht finde ich aber die miserable Verarbeitungsqualität des Gehäuses und die zum Teil eingesetzten außerst billigen Materialien, die überhaupt nicht zur restlischen haptischen und optischen Anmutung des Gerätes passen.

Beim inneren Drehrad, das gerne mit dem Zeigefinger in der Mulde benutzt wird, um schnell zur gewünschten Musik zu navigieren, ist mittlerweile im wahrsten Sinne des Wortes der Lack ab und zum Vorschein kommt - ein billiges Plastikteil! Ich möchte nicht wissen, wie das in einem halben Jahr aussehen wird.

Die Plastikkappen, die seitlich die Gehäusefront abschließen, sitzen dermaßen schlecht, dass sich Spalten von fast 2mm auftun und zudem die Überdeckung oben nicht wirklich gut aussieht.

Bild

Was ich von einer solchen Qualität halte, muss ich nicht näher erläutern :( .

Hab im Forum gelesen, dass der äußere Ring in Aluminium existiert, aber das trifft wohl nicht auf den Inneren zu.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie sehen die Hifidelios aus, die schon länger im Gebrauch sind?

Autor:  Bergi [ 07.04.2006 15:03 ]
Betreff des Beitrags: 

Denn Innenring mit der Fingermulde bekommst Du vom Support in einer neueren Version kostenfrei zugeschickt.
Must Dich nur mal melden!
Die neue Version vom Innenring hat bei mir nicht mehr geblättert.
Gruss, Bergi

Autor:  gigi [ 07.04.2006 15:16 ]
Betreff des Beitrags: 

Den Innenring habe ich ebenfalls kostenlos ersetzt bekommen (bei schwarzen Geräten sieht das nämlich noch viel übler aus).
Zu den seitlichen Plastikkappen: Bis gerade eben wusste ich gar nicht, dass das Plastik ist. Will sagen: Sitzt perfekt und fällt überhaupt nicht (negativ) auf.
Gerade nochmal nachgeschaut: Bei mir haben diese Kappen überhaupt keinen Überstand, evtl. gibt es da unterschiedliche Versionen?

Autor:  Theodikles [ 07.04.2006 16:00 ]
Betreff des Beitrags: 

Ok, ein Anruf bei Hermstedt ergab, dass ich ein neues Innenrad zugeschickt bekomme.

Das Problem der seitlichen Klappen müsse man sich erstmal ansehen. Kommentar: "Da hat wohl jemand in der Montage einen schlechten Tag gehabt."

Mal sehen, was daraus wird...

Autor:  yosmc [ 08.04.2006 00:19 ]
Betreff des Beitrags: 

Bergi hat geschrieben:
Denn Innenring mit der Fingermulde bekommst Du vom Support in einer neueren Version kostenfrei zugeschickt.
Must Dich nur mal melden!

Find ich steil - mir mir schauts nämlich genauso aus. Danke für den Tipp!

Autor:  Lars [ 08.04.2006 00:33 ]
Betreff des Beitrags: 

Ich hab das selbe Problem ... muss ich wohl auch mal anrufen

Autor:  funnycolt [ 08.04.2006 01:22 ]
Betreff des Beitrags: 

dito. habe mal den support ne email geschrieben und nach den preis gefragt :o

Autor:  Halsband [ 08.04.2006 07:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Der Lack ist ab - miserable Materialqualität / Verarbeit

Theodikles hat geschrieben:
Hab im Forum gelesen, dass der äußere Ring in Aluminium existiert, aber das trifft wohl nicht auf den Inneren zu.
Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie sehen die Hifidelios aus, die schon länger im Gebrauch sind?


Hast wohl ein älteres Gerät erwischt ! (Woher hast Du es ?)
1. "Bergi" vertreibt Metall-Außenringe - habe eines und bin glücklich.
2. Das innere Rad sah´ bei mir nach wenigen Wochen ebenfalls so aus. Habe anstandslos ein neues Rad bekommen: Das Neue ist aus Metall (Druckguß) und hat eine bessere Lackierung - ist bis jetzt (1 Jahr) stabil.

Zitat:
Die Plastikkappen, die seitlich die Gehäusefront abschließen, sitzen dermaßen schlecht, dass sich Spalten von fast 2mm auftun und zudem die Überdeckung oben nicht wirklich gut aussieht.
Das ist bei mir definitiv nicht so. Warum hast Du das nicht gleich angemahnt ? Die ersten serien waren deutlich schlechter verarbeitet (schiefes Display, Fugen im Gehäuse usw. usw.)

Dirk

Autor:  Theodikles [ 11.04.2006 12:15 ]
Betreff des Beitrags: 

Gerade ist das neue innere Drehrad gekommen.

Als ich die Räder getauscht habe, musste ich feststellen, dass das alte auch schon aus Gussmetall bestand. Ist das Material das gleiche und nur die Lackierung wurde verbessert? Auf den ersten Blick kann ich bis auf die Lackschäden bei Material und Farbe keinen Unterschied erkennen.

Was die schlecht sitzenden Seitenkappen angeht wurde mir die Reparatur bei Hermstedt angeboten, aber das heißt natürlich auchm ein paar Tage auf den Hifidelio zu verzichten. Werde ich mal bei Gelegenheit veranlassen.

@halsband: gekauft im Januar 2006 in einem Webshop, Seriennummer 29007

@Bergi: wie kann ich an einen deiner silberfarbenen Außenringe kommen?

Autor:  Bergi [ 11.04.2006 13:03 ]
Betreff des Beitrags: 

Theodikles hat geschrieben:
@Bergi: wie kann ich an einen deiner silberfarbenen Außenringe kommen?

Hier wurde das Thema besprochen.
ich werde Dich mal für die nächste Runde vormerken, ok?.
Gruss, Bergi

Autor:  niners [ 07.03.2008 17:21 ]
Betreff des Beitrags: 

Hallo,

habe soeben festgestellt dass auch das innere Rad meines Gerätes Lackabplatzer in der Mulde aufweist. Kann man das Teil nachkaufen? Auch nach der Übernahme durch die neue EMM GmbH?
Danke+Gruss

Autor:  hifideleric [ 07.02.2010 20:05 ]
Betreff des Beitrags: 

Im neuen Hifidelio-Shop kann das innere Drehrad bestellt werden.
http://www.hifidelio.biz/epages/62434883.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62434883/Categories/Zubehor

Das Pro-Upgrade ist übrigens auch wieder erhältlich.

Autor:  niners [ 06.04.2012 17:36 ]
Betreff des Beitrags: 

Ich habe nun sowohl das neue Drehrad innen und außen erhalten. Ich habe allerdings bei der Montage gemerkt, dass mir ein Teil fehlt. Der innere Ring kann aufgesteckt werden, der äußere hat aber keinen Halt? Ist da noch ein Träger unter den beiden Rädern gewesen? Ich habe den Hifidelio bestimmt 1,5 Jahre nicht benutzt....ich kann mich nicht mehr erinnern!! Eventuell habe ich Teile verschlampt?
Danke

Autor:  Halsband [ 10.04.2012 08:10 ]
Betreff des Beitrags: 

Soweit ich mich erinnere wurde mein Drehring (Bergi-selbstgdreht) nur aufgesteckt. Ohne Zwischenteil o.ä. Dirk

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/