Hifidelio-User.de

Das (inoffizielle!) Forum für Hifidelio-User
Aktuelle Zeit: 22.07.2017 12:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hurra, ein neuer fideler Buab
BeitragVerfasst: 19.05.2006 12:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2006 12:53
Beiträge: 25
Wohnort: Freiburg
So jetzt wird es mal Zeit, auch mitzumischen, ich bin nämlich seit ein paar Wochen Hifidelio Pro Besitzer und passiver Freund dieses Forums.
2005 habe ich meine Anlage aufgerüstet: gebrauchte ALR-Take6-Boxen, diverse surroundboxen sowie einem Arcam AVR-250-Receiver (nach langer Suche und mißglückten Versuchen mit Denon und Yamaha endlich ein Dolby-digital-Receiver, der wirklich auch in Stereo einen sagenhaften Klang abliefert, Danke Arcam! :D )
Nun fehlte nur noch ein neuer CD-Player. Bei der Suche danach stieß ich auf Hifidelio.
Die Kaufentscheidung viel schwer - viele unterschiedliche Meinungen und Probleme; ich fand jedoch den Fidel Pro als Ausstellungsstück für 600 Euro und musste zuschlagen.
Erster Eindruck: zum Glück wurden meine Befürchtungen, der HF könne im Klang nicht so toll sein, sofort weggeblasen: Hifivoodoo hin oder her, klingt für mein Empfinden um Klassen besser als mein alter CD-Recorder. Auch importieren und Brennen klappte wunderbar.
Dann erste Ernüchterung: kleiner Stromschlag beim Anfassen, Absturz, Fidel fährt nicht mehr hoch. Erst nach einigen Minuten ging er wieder an ( :shock: schwitz !!). Habe durch Versuche festgestellt, daß die Entladungen nur dann auftreten, wenn der Fidel nicht per Chinch-Kabel mit dem Verstärker verbunden ist.
Nächster Schrecken: FB steuert meinen Verstärker mit; besonders unangenehm: Lautstärkeregelung verhält sich umgekehrt zu der des Verstärkers; Problemlösung: Fidel digital angeschlossen, Pfeil nach unten bewirkt, daß der Arcam auf den Eingang „PVR“ umschaltet. Lösung: Fidel am Eingang PVR angeschlossen, jetzt stört´s nicht mehr.
Hatte zwischendurch auch mal das Problem mit den Kratzgeräuschen auf der linken Box, allerdings nur über den digitalen Anschluss. Nach einem Neustart war´s zum Glück wieder weg.
Ansonsten bin ich superzufrieden mit dem Fidel – tolles Gerät mit genialen Möglichkeiten. Besonders gut finde ich auch die Features des Updates 2.2; leider funktioniert bei mir das Weiterspielen nach Ab- und wieder Einschalten nur im Standby-Modus. Fahre ich ihn ganz herunter, hängt er sich nach dem Hochfahren auf: „Bibliothek wird gelesen“ bleibt stehen und das Symbol oben links blinkt, nur harter Neustart hilft.
Als letztes sei noch erwähnt, das ich eine Universal-FB besitze : Oneforall Camelion 6 UNC 8060. Die Befehle lassen sich leider nicht direkt auflernen (toggle bits) und Oneforall besitzt keine Codes für den HF. Einschicken der FB würde mehrere Wochen dauern. Gibt´s ne Alternative ?
Ansonsten euch allen noch viel Spass mit euren Fidels,
Grüsse, Chris


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hurra, ein neuer fideler Buab
BeitragVerfasst: 19.05.2006 14:46 
Offline
Moderator

Registriert: 27.01.2005 21:11
Beiträge: 2436
Erstmal herzlich willkommen im Forum!

chrismoll hat geschrieben:
Als letztes sei noch erwähnt, das ich eine Universal-FB besitze : Oneforall Camelion 6 UNC 8060. Die Befehle lassen sich leider nicht direkt auflernen (toggle bits) und Oneforall besitzt keine Codes für den HF. Einschicken der FB würde mehrere Wochen dauern. Gibt´s ne Alternative ?

Nicht ohne Mühe, aber es geht. Zumindest wenn deine OneForAll entweder einen JP1-Stecker hat (6polige Stiftleiste, bei meiner im Batteriefach) oder wenn sie sich per Telefon (Modem) upgraden lässt.
Schau mal hier:
http://www.hifidelio-user.de/viewtopic. ... 2940#12940


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.05.2006 09:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2006 12:53
Beiträge: 25
Wohnort: Freiburg
Hallo gigi,
danke für die schnelle Info! leider bin ich nicht besonders fit am PC und in Englisch und hab selbst privat auch kein Internet. Zudem sagten die mir bei Oneforall, ich müsse immer alle Sondercodes (von allen Geräten) auf einmal auf´s Modem aufspielen; würde ich nur den Code für den HF aufspielen, würden meine anderen Codes, die ich per Telefon nachgeladen habe, gelöscht werden. Wäre es nicht auch eine Möglichkeit, die HF-Daten an Oneforall weiterzuleiten und somit der Menschheit einen gefallen zu tun ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.05.2006 11:50 
Offline
Moderator

Registriert: 27.01.2005 21:11
Beiträge: 2436
chrismoll hat geschrieben:
Wäre es nicht auch eine Möglichkeit, die HF-Daten an Oneforall weiterzuleiten und somit der Menschheit einen gefallen zu tun ?

Diese JP1-Geschichte hat erstmal nichts mit OneForAll zu tun, das ist alles in privatem Umfeld re-engineered, entwickelt und getestet worden. OneForAll wird sich also kaum mit irgendwelchen Upgrade-Files von diesen "Hackern" befassen wollen.
Wenn Du also den offiziellen Weg gehen möchtest, dann müsstest Du (oder Hermstedt) denen eine Original-FB zur Verfügung stellen, damit die den Code auch in ihre Bibliothek aufnehmen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.05.2006 12:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2006 12:53
Beiträge: 25
Wohnort: Freiburg
Achso, okay, das wußte ich nicht; ich dachte, dem liegen als Grundlage die Frequenzen der HF-FB zugrunde; dann muß ich wohl doch in den sauren Apfel beißen und die FB einschicken. Noch eine letzte Frage dazu: weist Du, ob die Cameleon 6 URC 8060 überhaupt toggle-bit fähig ist ? wenn nicht kann ich mir die Prozedur ohnehin sparen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.05.2006 13:24 
Offline
Moderator

Registriert: 27.01.2005 21:11
Beiträge: 2436
chrismoll hat geschrieben:
Noch eine letzte Frage dazu: weist Du, ob die Cameleon 6 URC 8060 überhaupt toggle-bit fähig ist ? wenn nicht kann ich mir die Prozedur ohnehin sparen.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass *alle* OneForAlls mit dem RC5-Code umgehen können (sonst könnten sie viele Geräte ja überhaupt nicht bedienen) - meine URC7560 (oder so) kann's ja mit dem Upgrade auch. Nur lernen können die den Code halt nicht richtig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.05.2006 16:24 
Offline

Registriert: 03.05.2006 13:17
Beiträge: 12
Wo ich das gerade lese...

Was genau ist denn dieses "toggle-bit"? :?:

Ich habe eine Universelle Fernbedienung von Phillips die mir bisher sehr gute Dienste leistet. Ich hatte eigentlich auch vor, ihr die Kodes von der Hifidelio-FB beizubrigen, doch das geht bei dem Gerät durch gegenüberstellen beider FBs im Lernmodus. Da ist nix mit Modem, Kabel und so...

Läßt sich der Fidel mit solch einer FB überhaupt bedienen bzw. kann sie die Kodes überhaupt lernen???


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.05.2006 17:34 
Offline
Moderator

Registriert: 27.01.2005 21:11
Beiträge: 2436
Die Antwort findest Du über die Suche im Forum.
Ob es mit der Philips klappt, weiß ich nicht. Bis jetzt ist gibt es glaube ich erst einen Bericht, dass es mit einer lernbaren FB (Denon?) funktioniert hat.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de