Hifidelio-User.de

Das (inoffizielle!) Forum für Hifidelio-User
Aktuelle Zeit: 27.06.2017 02:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.03.2007 14:00 
Offline
Godfather of Hifidelio
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2005 12:45
Beiträge: 2040
Wohnort: Rheinhessen
Wie ich hörte, war das noch nicht die ganze Wahrheit. Z.B. war das bereits eine zweite, kostenlos zugeschickte CD und die Original-CD ist gar nicht das Problem.

_________________
Verallgemeinerungen sind generell schlecht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.03.2007 14:14 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 03.04.2005 07:40
Beiträge: 1062
Wohnort: Kasel bei Trier
Musikuss hat geschrieben:
... und die Original-CD ist gar nicht das Problem.
:?:

_________________
... zur Zeit tatsächlich ohne echte Wünsche ... d.h. wann sollte der ST-64 kommen ?!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.03.2007 16:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2005 07:04
Beiträge: 1535
Wohnort: Hamburg
ok, dann kann ich das verstehen, wenn dann schluß ist. Da wird aber kendlinger bestimmt was zu sagen können.

Das mit der original Cd habe ich aber auch nicht verstanden...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.03.2007 17:18 
Offline
Godfather of Hifidelio
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2005 12:45
Beiträge: 2040
Wohnort: Rheinhessen
Ich probier's nochmal: Die dem Gerät beiliegende Original-Recovery-Disk macht wohl gar keine Probleme, sondern die irgendwann einmal aus irgendeinem Grund kostenlos zugeschickte.

So habe ich es zumindest verstanden.

_________________
Verallgemeinerungen sind generell schlecht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.03.2007 17:27 
Offline

Registriert: 27.07.2005 15:43
Beiträge: 12
Wohnort: Freiburg
Musikuss hat geschrieben:
Wie ich hörte, war das noch nicht die ganze Wahrheit. Z.B. war das bereits eine zweite, kostenlos zugeschickte CD und die Original-CD ist gar nicht das Problem.

1) Ich möchte nicht, dass mir hier unterstellt wird, dass ich nicht die Wahrheit sage, um mir eine Recovery CD zu erschleichen (wie es das Zitat suggeriert). Ich habe doch nur bei der Hotline angefragt, ob es möglich ist, gerne auch gegen Bezahlung, ob ich eine Recovery CD bestellen kann (was verneint wurde).
2) Ich habe bisher nur eine zugeschickt bekommen und die ist defekt.

Die ganze Wahrheit ist, dass ich schon mal massive Probleme mit einem update (1.9.x auf 2.x.x) hatte. Ich musste den Hifidelio komplett platt machen (ca. 60 Gigs wieder neu aufspielen). Herr Laszlo hat mir damals nach Schilderung der Probleme von sich aus angeboten mir eine neue Recovery CD zu schicken. Ich denke es ist verständlich, dass ich zum Recovern lieber die mir zugesandte 2.1.2. Recover CD nehme als meine 1.0.0 Original CD-Version, die beim Kauf dabei war.

Grüße
Thomas

_________________
T+A M800 - Audioplan Kontrapunkt - hifidelio


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.03.2007 17:32 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 03.04.2005 07:40
Beiträge: 1062
Wohnort: Kasel bei Trier
kendlinger hat geschrieben:
Ich denke es ist verständlich, dass ich zum Recovern lieber die mir zugesandte 2.1.2. Recover CD nehme als meine 1.0.0 Original CD-Version, die beim Kauf dabei war.
Versteh und Zustimm ! Dirk

_________________
... zur Zeit tatsächlich ohne echte Wünsche ... d.h. wann sollte der ST-64 kommen ?!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.03.2007 17:32 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2005 00:06
Beiträge: 220
Wohnort: nahe Hannover
Für eine auf Good-Will erhaltene Recovery-CD trifft meine Gewährleistungsargumentation natürlich nicht zu.
Fraglich bleibt, warum Du nicht eine neue bekommst, wenn Du die defekte Recovery zurücksendet (und erkennbar ist, dass sie nicht vom 1000fachen Kopieren zerschlissen ist).

Allerdings ist es m.E. problemlos, eine Recovery von einer 1.0 CD zu machen, so denn diese nicht physisch defekt ist, was Dein Beitrag etwas offen ließ. Was ich sagen will ist: Nimm die 1.0 Recovery, anschließend Update fahren und alles ist gut.

Gruß
?

_________________
Man soll schon Java-Programmierer gesehen haben, die im Aufzug die "Drei" drücken, wenn sie in den vierten Stock wollen...
Kleine Bitte: Lieber Gott, gib mir Geduld. Sofort!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.03.2007 17:34 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2005 00:06
Beiträge: 220
Wohnort: nahe Hannover
halsband hat geschrieben:
kendlinger hat geschrieben:
Ich denke es ist verständlich, dass ich zum Recovern lieber die mir zugesandte 2.1.2. Recover CD nehme als meine 1.0.0 Original CD-Version, die beim Kauf dabei war.
Versteh und Zustimm ! Dirk


warum?

_________________
Man soll schon Java-Programmierer gesehen haben, die im Aufzug die "Drei" drücken, wenn sie in den vierten Stock wollen...
Kleine Bitte: Lieber Gott, gib mir Geduld. Sofort!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.03.2007 17:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2005 07:04
Beiträge: 1535
Wohnort: Hamburg
Also warum sollte ein Update von 1.0 auf die aktuelle Firmware nicht gehen?
Ich habe mein Fidel schon mehrfach komplett leer gemacht und hatte da auch nur die uralt Recovery.
Warum probierst du nicht erst die andere aus. Sollte das nicht gehen, hast du wenigstens ein Argument gegenüber Hermstedt.

Nebenbei, ich teste Grundsätzlich nach erhalt jedes Medium auf Funktionalität. Nur als Tip für die Zukunft.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.03.2007 17:58 
Offline

Registriert: 27.07.2005 15:43
Beiträge: 12
Wohnort: Freiburg
Na ja, mein Gedanke war, wenn man ein neues Betriebssystem aufsetzt, nimmt man ja doch immer die letzte Version, und nicht die erste und updatet sich dann hoch. Zumindest am Computer. Aber jetzt weiß ich es besser.

@ fragezeichen:
Das ist eine gute Idee mit dem Zurücksenden der Recovery. Ich kann ja noch mal bei der Hotline anfragen, ob sie mir die defekte Recovery umtauschen. Mache ich morgen. Ansonsten 1.0.
@ Tai Lun:
Danke für den Tipp

Gruß
Thomas

_________________
T+A M800 - Audioplan Kontrapunkt - hifidelio


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.03.2007 18:26 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 03.04.2005 07:40
Beiträge: 1062
Wohnort: Kasel bei Trier
fragezeichen hat geschrieben:
halsband hat geschrieben:
kendlinger hat geschrieben:
Ich denke es ist verständlich, dass ich zum Recovern lieber die mir zugesandte 2.1.2. Recover CD nehme als meine 1.0.0 Original CD-Version, die beim Kauf dabei war.
Versteh und Zustimm ! Dirk
warum?

... mmmh, weil ich meine bereits mehrfach hier im Forum gelesen zu haben, dass es tatsächlich Unterschiede darin gibt, von welcher Version man updatet. Manchmal gab es Bugs, die tauchten nur von Updates von einer bestimmten Version auf. Aber "TaLun" sagt es geht und "fragezeichen" auch ... und wahrscheinlich haben sie auch Recht. Kann aber trotzdem den Wunsch nach einer aktuelleren Recovery gut verstehen ... zugegeben nur "bauchgedacht" ... oder ?

_________________
... zur Zeit tatsächlich ohne echte Wünsche ... d.h. wann sollte der ST-64 kommen ?!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.03.2007 18:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2005 07:04
Beiträge: 1535
Wohnort: Hamburg
Verstehen kann ich das auch aber bevor ich eine Welle mache probiere ich doch alle vorliegenden Möglichkeiten aus....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.03.2007 09:37 
Offline
Godfather of Hifidelio
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2005 12:45
Beiträge: 2040
Wohnort: Rheinhessen
kendlinger hat geschrieben:
1) Ich möchte nicht, dass mir hier unterstellt wird, dass ich nicht die Wahrheit sage, um mir eine Recovery CD zu erschleichen (wie es das Zitat suggeriert).


Das ist okay. Und ich wollte wiederum nicht, dass unsere Firma oder der Support in unfair schlechtes Licht gerück wird.

Zitat:
Ich habe doch nur bei der Hotline angefragt, ob es möglich ist, gerne auch gegen Bezahlung, ob ich eine Recovery CD bestellen kann (was verneint wurde).


Richtig ist, dass es kein Produkt "Einmalige Recovery Disk" mit festgesetztem Preis gibt. Es liegt auch nicht in ihrem Ermessen, so einen Preis festzulegen. Und daher können die Support-Mitarbeiter am Telefon das niemandem anbieten.

Zitat:
2) Ich habe bisher nur eine zugeschickt bekommen und die ist defekt.


Siehst Du, und Dein erstes Postiung hörte sich so an, als würde der Support keine Disks herausgeben, nichtmal gegen Geld.

Zitat:
Die ganze Wahrheit ist, dass ich schon mal massive Probleme mit einem update (1.9.x auf 2.x.x) hatte. Ich musste den Hifidelio komplett platt machen (ca. 60 Gigs wieder neu aufspielen). Herr Laszlo hat mir damals nach Schilderung der Probleme von sich aus angeboten mir eine neue Recovery CD zu schicken. Ich denke es ist verständlich, dass ich zum Recovern lieber die mir zugesandte 2.1.2. Recover CD nehme als meine 1.0.0 Original CD-Version, die beim Kauf dabei war.

Ja, das ist verständlich, aber nicht nötig. Wir achten immer darauf, dass jede jemals ausgelieferte Recovery-CD zusammen mit dem aktuellen Update die aktuelle Version herstellt. Es stimmt, dass ein paar frühere 2.3.x-Versionen des Updates da einen Fehler in der Apache-Konfiguration hatten, aber das war wirklich das einizige, was da je passiert ist und ist mittlerweile ausgeräumt.

Vielleicht ist ja auch verständlich, dass der Support auch gelegentlich versucht, unnötige Kosten zu vermeiden? Das Versenden von Disks kostet ja auch nicht nur Porto.

Ich nehme an, die andere Disk ist selbstgebrannt. Vermutlich degenerieren die überdurchschnittlich. Die den Geräten beiligenden gepressten Varianten altern da nicht so schnell. Daher empfehle ich, die zugesendete CD einfach zu entsorgen und lieber die originale zu benutzen. Sollten mit der Probleme auftreten, wird sie natürlich ersetzt.

_________________
Verallgemeinerungen sind generell schlecht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.03.2007 12:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2005 07:04
Beiträge: 1535
Wohnort: Hamburg
Sehr geile und Professionelle Antwort *daumenhoch*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.03.2007 23:36 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2005 14:31
Beiträge: 2388
Wohnort: 52.429105,10.810525
Musikuss hat geschrieben:
Ich nehme an, die andere Disk ist selbstgebrannt. Vermutlich degenerieren die überdurchschnittlich.


Das könnte sehr wahrscheinlich auch an einer eventuellen Papier/Kunststoffaufkleber-Anbringung liegen.
Die verwendeten Kleber sind nämlich alles andere als gut für die ziemlich dünne Lackschicht, und die darunter liegende reflektive Schicht.
Selbstgebrannte CDs sollte man wirklich NICHT bekleben ... wenn, dann mit passendem Drucker direkt bedrucken - die pigmentierte Tinte trocknet einmal weg, und ist dann nicht mehr schädlich. Der konstant hochelastische Kleber von fertigen Aufklebern dagegen ist sehr häufig ziemlich schlecht für die Haltbarkeit.
(War mal ein ziemlich ausführlicher Test in der c't)

Das gilt natürlich genauso, und insbesondere auch für Musik-CDs!

_________________
nope!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de