Hifidelio-User.de

Das (inoffizielle!) Forum für Hifidelio-User
Aktuelle Zeit: 19.10.2018 20:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 18.01.2007 12:14 
Offline

Registriert: 03.05.2005 16:09
Beiträge: 41
Ich will auf die FW 2.3.8 updaten. Bisher habe ich meine Updates immer ohne Probleme über das ISO-Image gemacht. Meine aktuelle FW-Version ist 2.3.

Mein HF Pro hängt nicht am Internet (kein DSL-Zugang ;-(((), und ich lade mir deshalb immer auf einem anderen PC die Images (oder Dateien) herunter und spiele die Änderungen dann Offline ein.

Der Zugriff über Telnet und Datei-Shares auf den HF Pro ist kein Problem, und ich habe auch die notwendigen (rudimentären) Kenntnisse, um einfache Aktionen über die Kommandozeile in Linux zu machen.

Ich habe zwar im Laufe der Diskussionen über die verschiedenen Beta-versionen den Weg über die Update-Datei mitbekommen, kann aber die Informationen auch über die Suche auf die Schnelle nicht finden, und deshalb meine Frage:

- Welche Voraussetzungen sind notwendig, um den Update über die Update-datei machen zu können (Notwendiger FW-Stand?)
- Wie kann der Update durchgeführt werden? Bitte eine kurze Anleitung, oder den Link auf den Thread, in dem dies bereits behandelt worden ist.

Für die notwendigen Informationen wäre ich euch dankbar.

Gruß
BaluS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.01.2007 12:36 
Offline

Registriert: 10.05.2005 17:54
Beiträge: 80
Wohnort: Ladenburg
BaluS hat geschrieben:
- Welche Voraussetzungen sind notwendig, um den Update über die Update-datei machen zu können (Notwendiger FW-Stand?)

Leonore ist die Voraussetzung. Leonore gibt es seit FW 2.3.

BaluS hat geschrieben:
- Wie kann der Update durchgeführt werden? Bitte eine kurze Anleitung, oder den Link auf den Thread, in dem dies bereits behandelt worden ist.

Im Leonore-Fenster auf das Fragezeichen (oben rechts) klicken, um die "Hilfe & Service" Seite zu öffnen. "Update-Datei installieren" ist der zweite Punkt in der Auflistung. Rechner und Hifidelio müssen selbstverständlich vernetzt werden und die Update-Datei muss auf dem Rechner sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.01.2007 13:01 
Offline

Registriert: 03.05.2005 16:09
Beiträge: 41
Das ist schon klar, daß die "update.bin"-Datei auf dem HF sein muß, und ich mit Leonore auf den HF zugreifen kann.
Die Steuerung mit Leonore verwende ich schon fleissig.
Die Frage ist eher: In welches Verzeichnis muß die Update-Datei kopiert werden und gibt es Voraussetzung für die Namensgebung der Datei?

Ist dieser Update-Mechanismus auch ein "Full Update", oder setzt er gewisse Versionstände auf dem Hf voraus?

Gruß
BaluS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.01.2007 13:21 
Offline
Moderator

Registriert: 27.01.2005 21:11
Beiträge: 2436
BaluS hat geschrieben:
Die Frage ist eher: In welches Verzeichnis muß die Update-Datei kopiert werden und gibt es Voraussetzung für die Namensgebung der Datei?

???
Ohne jetzt einen HF vor mir zu haben muss das doch so funktionieren:
Du drückst bei Leonore auf updaten, bekommst einen Dialog, in der Du die Update-Datei auswählst, die auf deinem Rechner (und nicht bereits auf dem HF) liegt, diese wird dann hochgeladen und installiert.

Anders gesagt: Probier's doch einfach mal aus!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.01.2007 13:54 
Offline
Godfather of Hifidelio
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2005 12:45
Beiträge: 2040
Wohnort: Rheinhessen
Es ist sogar noch besser: Leonore schickt Dich mit dem ersten Menüpunkt im Fragezeichen-Menü "Updatedatei herunterladen" auch auf die Hermstedt Seite, wo das aktuelle Update liegt. Wenn Du es dann von dort herunter lädst, musst Du ja einen Speicherort auf Deinem Rechner angeben. Wenn die Datei fertig geladen wurde, gehst Du wieder auf die Leonore und klickst den zweiten Menüpunkt im selben Menü an: "Updatedatei installieren". Dann wirst Du nach dem Speicherort der Updatedatei gefragt. Möglicherweise zeigt Dir Dein Browser ja sogar den selben Ort wie eben. Hast Du sie gefunden und ausgewählt, wird sie auf den Hifidelio geladen, der dann schon weiß, wohin sie gehört und wie damit weiter zu verfahren ist... ;)

_________________
Verallgemeinerungen sind generell schlecht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.01.2007 14:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2005 16:43
Beiträge: 313
Wohnort: Konstanz
Ist aber ohne DSL bischen albern :wink: ,
aber auf der Hermstedtseite ist der direkte Verweis auf den Bin File den man dann via Leonore vom Stick oder was auch immer hochladen kann.

http://www.hermstedt.com/german/hifidel ... l#SW_2_3_8
oder direkt der binfile
http://www.hermstedt.com/hifidelio/upda ... _2_3_8.bin


Gruss Bastel

_________________
Ein sehr glücklicher Fidel Benutzer
mit Oder und konfigurierbarer Anzeige der Suchlisten der glücklichste Fidel Benutzer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.01.2007 14:19 
Offline
Godfather of Hifidelio
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2005 12:45
Beiträge: 2040
Wohnort: Rheinhessen
Bastel hat geschrieben:
Ist aber ohne DSL bischen albern :wink: ,
aber auf der Hermstedtseite ist der direkte Verweis auf den Bin File den man dann via Leonore vom Stick oder was auch immer hochladen kann.

http://www.hermstedt.com/german/hifidel ... l#SW_2_3_8
oder direkt der binfile
http://www.hermstedt.com/hifidelio/upda ... _2_3_8.bin


Gruss Bastel

Ich verstehe dieses Posting nicht. Um die Updatedatei (Dein "Binfile") geht es doch die ganze Zeit? Und wozu dient der Stick?

_________________
Verallgemeinerungen sind generell schlecht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.01.2007 14:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2005 16:43
Beiträge: 313
Wohnort: Konstanz
Hi Musikuss,
BaluS hat geschriben das er kein DSL hat und die Dateien "offline" einspielt.
das heisst er muss irgendwie den Updatefile auf den Fidel bekommen.

Ich kenne das Problem, da ich auch nicht Bock hatte bei jedem Beta eine CD zu brennen und bin deswegen sehr froh über diese Zwischenlösung.

Geschäft DSL bin file auf Stick
Daheim Fidel update via Leonore vom Stick :wink:

Gruss Bastel

_________________
Ein sehr glücklicher Fidel Benutzer
mit Oder und konfigurierbarer Anzeige der Suchlisten der glücklichste Fidel Benutzer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.01.2007 14:36 
Offline

Registriert: 03.05.2005 16:09
Beiträge: 41
Danke an alle für die verschiedenen Hinweise.

Ich sehe meinen HF erst wieder heute abend, deshalb kann ich die verschiedenen Methoden (noch) nicht ausprobieren.

Ich habe bei mir zuhause kein DSL (gibt es bei mir auf dem Lande leider nicht) und unter anderem deshalb ist mein HF nicht am Internet. aus dem gleichen Grund ist mein PC zuhause ebenfalls nicht am Internet. Der PC und der HF sind aber sehr wohl mit einem Ethernet-Kabel verbunden, und die Verbindung klappt problemlos.

Ich habe mir die entsprechenden Dateien bereits über einen PC mit direkter Internet-Anbindung heruntergeholt, und werde sie mittels USB-Stick auf meinen PC zuhause transportieren. Dann kann ich ja das Einspielen testen.

Ich bin seit über 30 Jahren in der IT tätig (Studium, Beruf, privates Hobby) und kenne mich der EDV entsprechend aus. Meine Fragen waren die eines "Technikers", der sich normalerweise vor einem Update über die Notwendigkeiten und Abhängigkeiten informiert.

Aus meiner Sicht kann man das Thema beenden. Ich wollte eigentlich nur einen Verweis auf den entsprechenden Thread im Forum, da ich mit der Forumssuche keinen vernünftigen (und schnellen) Treffer gefunden habe.

Viele Grüße von einem sehr zufriedenen HF Pro Besitzer (seit Dez. 2005)
BaluS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.01.2007 16:31 
Offline

Registriert: 04.03.2005 18:31
Beiträge: 125
Wohnort: Ettlingen
Was mich jetzt noch interessieren würde: Wieso ist denn die .bin-Datei wesentlich kleiner als das ISO-Image? Beide liegen ja gepackt vor. Was enthält denn das Image, was die .bin-Datei nicht enthält???

Grüße,
Seli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.01.2007 17:20 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2005 00:43
Beiträge: 1755
Wohnort: CH, Bern
Seli hat geschrieben:
Was mich jetzt noch interessieren würde: Wieso ist denn die .bin-Datei wesentlich kleiner als das ISO-Image? Beide liegen ja gepackt vor. Was enthält denn das Image, was die .bin-Datei nicht enthält???

Grüße,
Seli

Ein system zum HF Booten + die .bin datei
Gruss, Bergi

_________________
Was war ST-64 :?:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.01.2007 17:34 
Offline
Godfather of Hifidelio
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2005 12:45
Beiträge: 2040
Wohnort: Rheinhessen
Also, seli, da hätteste aber drauf kommen können ;)

_________________
Verallgemeinerungen sind generell schlecht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.01.2007 22:18 
Offline

Registriert: 04.03.2005 18:31
Beiträge: 125
Wohnort: Ettlingen
Musikuss hat geschrieben:
Also, seli, da hätteste aber drauf kommen können ;)

Überschätze mich bitte nicht! :)

Gut, dass da Bootcode und irgendein Loader dabei ist dachte ich mir schon. Bei sorgfältiger Programmierung so 8-10 KB :wink: (der Programmierwettbewerb ist hiermit eröffnet). Der kopiert dann die bin-Datei auf die Platte und stößt den Updatevorgang an. Hab ich halt gedacht...

Aber 14 MB System bei 13 MB Updatedateien überrascht mich schon etwas. Wenn da so ein Klotz an System drauf ist, was fehlt denn dann noch zu einer kompletten Recovery-CD (außer freedb)? Und wenn schon nicht Recovery-fähig, warum lässt man eigentlich nicht gleich dem Hifidelio booten und zieht nur die Updatedatei von der CD?? Aber halt, Moment, da komm ich vielleicht auch noch selber drauf... :?

Grüße,
Seli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.01.2007 22:47 
Offline
Moderator

Registriert: 27.01.2005 21:11
Beiträge: 2436
Seli hat geschrieben:
Wenn da so ein Klotz an System drauf ist

Ein komplettes Linux halt. 14MB ist doch nicht viel?

Zitat:
was fehlt denn dann noch zu einer kompletten Recovery-CD (außer freedb)?

Viel fehlt da nicht. Das Update enthält alle geänderten Dateien seit 1.0, eine Recovery enthält alle Dateien.
Aber wenns dich interessiert, schau dir doch die CDs mal an. Irgendwo in /data sind Update/Recovery-Archive.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.01.2007 23:37 
Offline

Registriert: 04.03.2005 18:31
Beiträge: 125
Wohnort: Ettlingen
gigi hat geschrieben:
Ein komplettes Linux halt. 14MB ist doch nicht viel?

Nein, das ist nicht viel. Ich hätte nur nicht damit gerechnet, dass da ein komplettes Linux drauf ist, sondern eher an einen Loader gedacht. Doch ehrlich gesagt, habe ich gar nicht so groß nachgedacht, bevor ich frug.

Jetzt aber, mit Nachdenken, frage ich mich schon, warum überhaupt von CD gebootet wird, wenn sowieso kein Recovery möglich ist. Zum Booten habe ich doch den Hifidelio, das Linux ist auf der Platte, und die Updatedatei auf CD täte es doch auch, oder nicht?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de