Hifidelio-User.de
http://hifidelio-user.de/

Ausschalten statt Standby
http://hifidelio-user.de/viewtopic.php?f=4&t=1981
Seite 3 von 3

Autor:  Spacesson [ 17.01.2007 01:08 ]
Betreff des Beitrags: 

Was nur so lose hier zum Thema gehört:

Wie wäre es, den Ausschalt-Screen mit einem Info-Text zum Ausschaltverhalten zu belegen?

Anstelle des Hifidelio-Logos käme dann ein Text-screen ... evtl soar unterschiedlich je nach "Ausschaltfunktion" ...

Autor:  RESISTOR [ 17.01.2007 14:22 ]
Betreff des Beitrags: 

Also ein Text würde mir gar nichts nützen, weil ich das Verhalten dann ja nicht mehr beeinflussen könnte. Meine ideale Lösung für das Ausschaltverhalten wäre:

Powerknopf kurz drücken = AUS
Powerknopf 1 sec. drücken: Es erscheint ein Auswahlmenü im Display:

F1 AUS
F2 Standby
F3 Neu booten
F4 Sleep - Timer

Powerknopf 5 sec. drücken: Hart aus

Da hätte dann doch jeder was davon, oder? :D

Autor:  Bergi [ 17.01.2007 14:31 ]
Betreff des Beitrags: 

RESISTOR hat geschrieben:
Powerknopf kurz drücken = AUS
Powerknopf 1 sec. drücken: Es erscheint ein Auswahlmenü im Display:

F1 AUS
F2 Standby
F3 Neu booten
F4 Sleep - Timer

Powerknopf 5 sec. drücken: Hart aus


Gute Idee! Vor allem kurz drücken = OFF und F4 Gefällt mir!
Gruss, Bergi

Autor:  centurion [ 17.01.2007 15:19 ]
Betreff des Beitrags: 

Guter Vorschlag :!:

Autor:  RonaldPR [ 17.01.2007 15:23 ]
Betreff des Beitrags: 

Very good idea ! :)

But... what should then be the behaviour when the remote control is used? When the remote control is used, it is not possible for the software to discern between short or longer press of the button (only button down is registered). If I understand this correctly, the proposed solution would always result in completely Off when the remote control is used. That is not what one would expect when using a remote control on any machine.

Autor:  gigi [ 17.01.2007 16:47 ]
Betreff des Beitrags: 

Guter Vorschlag, aber der Einwand mit der FB ist natürlich auch richtig.
Wie wäre es so:
1mal kurz drücken -> Menü
2mal kurz drücken -> Aus (Wie 1mal + F1)

Lang drücken könnte dann auch Aus oder Standby bedeuten, ist aber nicht notwendig.

Autor:  RESISTOR [ 17.01.2007 17:16 ]
Betreff des Beitrags: 

Die Fernbedienungsfunktion zum Ausschalten wird wohl so bleiben wie sie ist, da deren Funktion ja festgelegt ist durch den Atmel in der Frontplatine.

Autor:  gigi [ 17.01.2007 17:35 ]
Betreff des Beitrags: 

RESISTOR hat geschrieben:
Die Fernbedienungsfunktion zum Ausschalten wird wohl so bleiben wie sie ist, da deren Funktion ja festgelegt ist durch den Atmel in der Frontplatine.

Ich denke nicht. Die FB erzeugt den gleichen Code (und damit auch die gleiche Funktion) wie einmal kurz Power drücken auf der Frontplatte. Lang drücken ist allerdings mit der FB nicht möglich.

Autor:  RESISTOR [ 17.01.2007 21:00 ]
Betreff des Beitrags: 

Das weiß ich nicht, ob die FB und die Powertaste den gleichen Code sendet. Letztendlich ist ja eigentlich entscheidend, was der Frontpanel-Controller an das Mainboard an Info weiterreicht. Wenn dem so wäre (gleicher Code), würde das Ändern der Funktion der Powertaste dann auch das Ändern der Funktion der FB-Powertaste bedeuten?

Autor:  schim [ 17.01.2007 21:12 ]
Betreff des Beitrags: 

Der aktuelle Code kann an I2C-Adresse 0x10 einmalig (danach ist er zurückgesetzt) als 8-bit Wert ausgelesen werden. Ich meine mich zu erinnern, dass es unterschiedliche Werte für die Powertaste auf der Fernbedienung und am Hifidelio waren. Ein Programm zum Auslesen der Codes hatte ich mal irgendwann hier für RESISTOR bereitgestellt.

EDIT: Vor dem Start von "hfkeys" besser Pizarro beenden, sonst schnappt ein Programm dem anderen die Tastendrücke weg.

Gruß, schim

Autor:  Seli [ 17.01.2007 22:25 ]
Betreff des Beitrags: 

RESISTOR hat geschrieben:
Powerknopf kurz drücken = AUS
Powerknopf 1 sec. drücken: Es erscheint ein Auswahlmenü im Display:

Gefällt mir auch sehr gut!!! :D

Seli

Autor:  skeptiker [ 01.08.2007 21:49 ]
Betreff des Beitrags: 

gigi hat geschrieben:
Eine Konfigurierbarkeit wäre wohl wirklich das beste, obwohl ich selbst auch keinen richtigen Sinn im Standby-Mode sehe.

Für alle, die auch kein Standby haben wollen:

Hier die geänderte dacapo-Datei runterladen und in den import-Ordner legen.

Dann per telnet
Code:
chmod 755 /audio/import/dacapo
cp /audio/import/dacapo /opt/Fidelio/bin

eingeben und ihr ärgert euch nie wieder über im Standby laufende Festplatten.
(aber nach SW-Updates muss das dann wiederholt werden, die hier zur Verfügung gestellte geänderte dacapo ist aus der brandaktuellen 2.3.7)


Hallo gigi,

hab meinen HF noch nicht so lange (d.h. neuere Version als 2.3.7). Funktioniert deine dacapo-Datei auch bei neueren Versionen?
Der Standy ist für meinen Gebrauch auch ziemlich sinnlos.

Wenn ich die Datei nutzen kann, dann die nächste Frage.
Wie kann ich den Code als dacapo-Datei in den Import-Ordner legen? Ich meine wenn ich auf deinen Link klick, kommt keine "fertige" Datei zum Download (es erscheint deine Programmierung). Wie mach ich daraus nun diese dacapo-Datei.

Meine dritte Frage: Hier steht überall "Aus" bedeutet ganz aus, wenn der HF beim Tastendrücken von ca. 2 sek. ganz aus ist, wie ist es da möglich,
das ich per Fernbedienung das Gerät wieder einschalten kann. Bedeutet "ganz Aus" stromlos oder nur Festplatte aus, und der HF ist doch irgenwie im "Mini-Standby"?

Gruß
skeptiker

Autor:  gigi [ 01.08.2007 22:11 ]
Betreff des Beitrags: 

skeptiker hat geschrieben:
Funktioniert deine dacapo-Datei auch bei neueren Versionen?

Weiß ich nicht. Es ist auch nur eine einzige Zeile geändert, das kann man ja auch selber machen...
Das Original in den Import-Ordner kopieren:
Code:
cp /opt/Fidelio/bin/dacapo /audio/import

Dann die Datei im Import-Ordner von Windows aus bearbeiten (die Zeile einfügen), speichern und dann wieder zurückkopieren, wie oben beschrieben mit den zwei Zeilen.

Zitat:
Ich meine wenn ich auf deinen Link klick, kommt keine "fertige" Datei zum Download (es erscheint deine Programmierung). Wie mach ich daraus nun diese dacapo-Datei.

Im Firefox "Seite speichern unter". Es ist wirklich nur eine Textdatei.

Zitat:
Bedeutet "ganz Aus" stromlos oder nur Festplatte aus, und der HF ist doch irgenwie im "Mini-Standby"?

Der Fidel hat einen kleinen Frontprozessor, der die Tasten und die FB überwacht. Dieser lässt sich nicht ausschalten, der braucht aber auch wirklich keine Leistung. Das komplette Mainboard ist aber aus.

Seite 3 von 3 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/