Hifidelio-User.de

Das (inoffizielle!) Forum für Hifidelio-User
Aktuelle Zeit: 17.12.2017 10:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.05.2007 17:57 
Offline
Moderator

Registriert: 27.01.2005 21:11
Beiträge: 2436
BiGKahuunaBob hat geschrieben:
Vielleicht können die Linux-Experten hier auch etwas zum Potenzial von Optimierungen am Kernel oder der gesamten Distro sagen?


Ich denke, dass es hier kaum Verbesserungspotenzial gibt. Andere mir bekannte Linux-embedded-Systeme, die weder mit Sound-Hardware, WLAN, USB, IDE-Schnittstellen noch mit Festplatte, aber mit vergleichbarer CPU bestückt sind, brauchen auch mindestens 15 Sekunden zum Booten.
Ich hab's nicht gemessen, aber der Hifidelio braucht sicher auch nicht mehr als 30 Sekunden, um den Kernel zu booten und die Hardware zu initialisieren.

Echtes Verbesserungspotential sehe ich daher höchstens bei der Applikation.

Zitat:
15s bis zur Betriebsbereitschaft das Ziel sein...ich sehe da auch technisch kein wirkliches problem...


Zeig' mir ein ähnlich technisch komplexes Produkt, das dieses Ziel erreicht.
Selbst mein DVD/HDD-Recorder mit hochspezialisierter Hard- und Software (kein "Universal-Linux") braucht mehr als 30 Sekunden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.05.2007 22:50 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2005 14:31
Beiträge: 2388
Wohnort: 52.429105,10.810525
Hi gigi,

ok, mit einem normalen System wird es schwierig.
Aber wie wäre ein Flash-Speicher als Teil des RAM, der dann quasi ohne Strom "weiterlebt" ... oder eine Art Ruhezustand, in dem der RAM 1:1 in ein Flash geschrieben wird, und beim Start wieder zurück kommt?

Das erfordert natürlich eine komplette Architekturänderung - aber cool wäre es schon ...

_________________
nope!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.05.2007 23:23 
Offline

Registriert: 19.01.2005 21:22
Beiträge: 149
Jeder heutige PC kann ein Suspend To RAM, bei dem praktisch alles aus ist, nur der Speicher versorgt wird. Der Stromverbrauch ist dann im wesentlichen von der Effizienz des Netzteils abhängig. Noch einfacher ist Suspend To Disk und auch daraus sollte man deutlicher schneller aufwachen können, als es der Fidel tut - mit einem Stromverbrauch nahe Null. Während STR unter Linux allgemein wohl eher problematisch ist, müsste STD doch eigentlich auf einer so eindeutig definierten Hardwareplattform stabil zum laufen zu bringen sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.05.2007 19:25 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2005 14:31
Beiträge: 2388
Wohnort: 52.429105,10.810525
Ja, klar - aber die Hardware muß ja nun mal eindeutig dafür ausgelegt sein. Bei einer Neuentwicklung kann man das ohne Probleme berücksichtigen, aber nicht bei einem bereits bestehenden Hardware-Layout.

Oder probiere mal, bei dem Uraltrechner bei Dir im Keller ein Suspend-to-RAM hinzubekommen ...

Wenn es klappen sollte, lade ich Dich auf ein Bier ein, und eine Partie Gartenschach bei mir auf der Terrasse.

_________________
nope!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.05.2007 20:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.08.2005 21:45
Beiträge: 179
Wohnort: Ingolstadt
Spacesson hat geschrieben:
Wenn es klappen sollte, lade ich Dich auf ein Bier ein, und eine Partie Gartenschach bei mir auf der Terrasse.

Ist deine Terasse endlich fertig?

Gruß
Brause

_________________
Brausedelio(frei nach Schuggis Schuggidelio) 320GB exBasic 2.3.28; Ipod Video 1.2.1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.05.2007 23:18 
Offline

Registriert: 19.01.2005 21:22
Beiträge: 149
Spacesson hat geschrieben:
Oder probiere mal, bei dem Uraltrechner bei Dir im Keller ein Suspend-to-RAM hinzubekommen ...
Deswegen hatte ich ja auf die andere Variante hingewiesen. Suspend To Disk geht auch mit dem Uraltrechner und wäre für mich beim Fidel ohnehin die beste Lösung, weil er dabei richtig ausgeschaltet sein kann. Das ist dann nur eine Frage eines aktuellen Kernels und vernünftiger Treiber, die Suspend/Resume unterstützen. Ist natürlich alles nur angelesenes Wissen, auf dem PC geht das ja einfach, wenn man eine aktuelle Distribution installiert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.05.2007 00:05 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2005 14:31
Beiträge: 2388
Wohnort: 52.429105,10.810525
Brausepaul hat geschrieben:
Spacesson hat geschrieben:
Wenn es klappen sollte, lade ich Dich auf ein Bier ein, und eine Partie Gartenschach bei mir auf der Terrasse.

Ist deine Terasse endlich fertig?

Gruß
Brause


Hi Brause,

noch nicht so ganz vollständig - aber das Schachbrett liegt und kann schon bespielt werden ... morgen werden die Steine nur noch mal "abgerüttelt" - und dann kommt der Mutterboden noch dazu ... und dann der (Roll-)Rasen ... es sieht also bald fertig aus ... ;-)

kannst also auch mal auf ein Bier (oder eine Brause) vorbeikommen am WE ... ;-)

Space

_________________
nope!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.05.2007 00:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.10.2006 03:02
Beiträge: 155
Wohnort: Aachen
Hallo Leute,

warum habt Ihr es eigentlich so eilig? Leben wir nicht eh in einer viel zu schnellen Zeit?
Ich habe überhaupt kein Problem, etwas länger auf die Betriebsbereitschaft zu warten, denn
ich bin mit Röhrenradios und Diesels, die man noch richtig vorglühen mußte, aufgewachsen.
Und ein Fahrstuhl ist auch heute noch nicht sofort da, wenn man den Knopf drückt.
Was ist denn schon eine Minute Warten gegenüber dem folgenden Musikgenuss? Ein Witz.
Wir tun uns selbst und anderen schon genug Zeitstress an, in meiner Freizeit kann ich darauf
herzlich gerne verzichten. So keep cool, relax, be happy and enjoy your Fidel.

Gruß vom Heidchen
Wolfgang

_________________
'13 Audiodata Cadeau
'11 HF Pro80 2.4.5
'10 EZ1 IP-R1
'06 HF Pro80 2.3.17
'06 NoXoN 2
'8? Yamaha NS670
'8? SABA 9140
'82 Audiodata KB161
'77/80 DUAL CS601/721 (Ortofon M20E)
'76 NAD 160a/200


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.06.2007 12:50 
Offline

Registriert: 04.06.2006 16:39
Beiträge: 27
Zitat:
Ich habe überhaupt kein Problem, etwas länger auf die Betriebsbereitschaft zu warten, denn
ich bin mit Röhrenradios und Diesels, die man noch richtig vorglühen mußte, aufgewachsen.


wie gesagt, man kann sich damit abfinden, muss es aber nicht. ich würde heute keinen vorglüh-diesel mehr fahren wollen...

Zitat:
Und ein Fahrstuhl ist auch heute noch nicht sofort da, wenn man den Knopf drückt.

genau, und das warten darauf nervt mich genauso!

Zitat:
Was ist denn schon eine Minute Warten gegenüber dem folgenden Musikgenuss? Ein Witz.

wenn ich schnell noch, bevor ich ins büro gehe, einen song hören will und das ding 1 1/2 minuten braucht, mache ich ihn letztendlich gar nicht mehr an in solchen situationen ...

auf die übrigen argumente wie das "unser leben in der schnellen zeit" usw, möchte ich eigentlich nicht mehr eingehn. wenn man keine andere wahl hat, muss man sich natürlich mit sowas arrangieren. ich denke aber, dass es eine berechtigte forderung ist, dass ein stück konsumer-elektronik fast "instant-on" funktionieren sollte...es gibt auch etlich beispiele, wo dies bei ähnlich komplexen geräten funktioniert.

ich habe übrigens einen rechner mit einer komplexeren linux-distro gebastelt, welche von einem usb-stick bootet...knapp 30s bootdauer. das wäre schonmal faktor 3 schneller und die richtige richtung...ohne optimiertes bios wohlgemerkt!

ciao,
BKB


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.06.2007 21:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2005 15:29
Beiträge: 155
Wohnort: Worpswede
Hallo BigBob,

nur weil wir in einer schnellebigen Zeit Leben, braucht man um die neue Langsamkeit zu entdecken, ja nicht undbedingt wie gebannt beim Hochfahren vor den display zu stehen (beim Fahrstuhl muss man das übrigens, sonst isser wieder weg :lol: )
Man kann in der Zwischenzeit doch tolle Sachen machen,z.B. aufs Klo gehen, einen Kaffee kochen oder mal schnell den Boden wischen...

Aber im Ernst: eigentlich nervt mich das auch, wenn ich ein Gerät anmache und es dauert und dauert. Ist ja selbst beim stinknormalen Fernseher so, ich muss z.B. einige Sekunden warten, bis ich die Lautstärke verändern kann. Und von meinem Laptop will ich gar nicht reden, da muss ich beim Hochfahren mich zwischendurch fast schon rasieren gehen...

Aber man kanns nicht ändern, es ist halt so.

PP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.06.2007 22:51 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2005 14:31
Beiträge: 2388
Wohnort: 52.429105,10.810525
Das Problem ist seit "resume to play" keines mehr ...

Zu Anfang meiner Hifidelio-Zeit war es etwas nervig, am Gerät zu warten, bis man endlich die Musik anschmeißen konnte. Nun aber spielt er einfach da weiter, wo er aufgehört hat.

Das, finde ich, ist schon 80% von der Ideallösung "sofort an".

Wünschen darf man ja wohl mal was ... ;-)

_________________
nope!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.06.2007 15:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2005 15:29
Beiträge: 155
Wohnort: Worpswede
... aber doch nur, wenn man ihn beim ausschalten abgewürgt hat oder nicht?
Soll heissen: hat der HF eine z.B. CD zuende gespielt und schaltet man danach ab, ist er natürlich beim Neustart erstmal still und wartet auf Befehle. Also steht man wieder davor wie vor dem berühmten Fahrstuhl und überlegt, ob man doch besser die Treppe hätte nehmen sollen...
(Heisst übersetzt, ob man doch eine LP auflegen sollte, die startet quasi in Lichtgeschwindigkeit oder doch nur in Schallgeschwindigkeit :? Hat natürlich einige wenige Nachteile gegenüber dem Hifidelio, wenn er erstmal "warm" ist...)

PP


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de