Hifidelio-User.de

Das (inoffizielle!) Forum für Hifidelio-User
Aktuelle Zeit: 23.08.2017 19:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Analoge aufnahme
BeitragVerfasst: 19.05.2007 22:53 
Offline

Registriert: 19.05.2007 22:35
Beiträge: 10
Wohnort: Niederlände Ov.
Hallo.

Ich habe eine frage.
Ich wolte gerne mehere stunden aber jede stunde aufnehmen.

Eine beispiel, ich würde gerne 24 stunden (hits usw.) analog afnemen.
Aber pro stunde eine -split-, die folgende stunde gehts weiter mit dem (nue) afnahme, 24 stunden, 5 tage lang!
Von Hermstedt die mitteilung, langer wie 3 stunden ist nicht möglich!

Jemand eine tip oder hint?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.05.2007 23:01 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2005 14:31
Beiträge: 2388
Wohnort: 52.429105,10.810525
Hallo Henk,

Ich hab noch nicht so ganz verstanden, was Du genau willst.
Das liegt wohl auch ein wenig an der "niederländischen Deutsch-Version" ... ;-)
Möchtest Du mehrere einzelne analoge Aufnahmen hintereinander starten ... ?

Also zb einen Tag lang jede Stunde voll aufnehmen, mit einer "Sekunden-Unterbrechung"?

Das wäre im Prinzip eine Daueraufnahme, nur eben in einzelne Tracks getaktet.

In was für einem Format willst Du denn aufnehmen? Ich nehme an, in mp3?
Da kommt dann das Problem hinzu, daß die Aufnahme zunächst 1:1 als wav erfolgt, und nachträglich in mp3 umgerechnet werden muß.

Was Du in jedem Fall bräuchtest, wäre eine automatische Triggerung des analogen Aufnehmens. Das Start-Stop jede Stunde würde ja nur automatisiert einen Sinn ergeben.

Dann hab ich auch noch die Frage, wozu Du das brauchst?
Willst Du irgendeine Überwachung damit starten? ... ich kann mir nur wenig vorstellen, was an Musik 24h/Tag x 5 Tage sinnvoll anzuhören ist ...

Gruß in die Niederlande ...

Space

_________________
nope!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.05.2007 23:20 
Offline

Registriert: 19.05.2007 22:35
Beiträge: 10
Wohnort: Niederlände Ov.
Hallo Space.

Richtig verstanden.
Genau so ja.

Für die Top2000 ! 5 tage lang.
Am besten ist dan eine -split- auf jeden stunden übersichtlich, nicht.
das heist 5 tage/24 std. ist 144 stunden lang,
etwa 100Gb benötigd und das -ganse- würde nach .ogg um-codiert.

Etwas besser so?
Meine Nieder-Deutsch ist nicht gans so.....

Gruße.
Henk.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.05.2007 02:33 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2005 14:31
Beiträge: 2388
Wohnort: 52.429105,10.810525
Ok,
Du willst die TOP 2000 aufnehmen, die bei euch irgendwo über den Äther genudelt werden ...

Ich zitiere mal die Aussage von Hermstedt: länger als 3 Stunden geht nicht ...
was ziemlich blöd ist, wenn Du 120 Stunden aufnehmen möchtest (5x24=120). Du könntest Dir ja eine Glasenuhr von einem Schiff ausleihen, die klingeln aber auch nur alle vier Stunden ... also normaler Wecker ...
(Jedenfalls müsstest Du insgesamt 40x kurz Stop drücken, und dann wieder Record ... )

Ich bezweifele mal, daß die automatisierte Pause/Unterbrechung so ohne weiteres möglich ist.
Evtl könnte man eine Anwendung auf dem PC schreiben, die den Hifidelio über den VNC Veronica fernsteuert, aber ich kann das nicht.

Eine andere Möglichkeit wäre, die Begrenzung auf drei Stunden rauszunehmen, bzw zu verlängern. Das könnte evtl möglich sein.
Aber was der Hifidelio mit einem 100 GB File macht, weiß ich nicht ... könnte eine Weile dauern, das in ogg oder mp3 umzurechnen. ;-)

Was noch dazu kommt:
Du willst ja sicher eigentlich die Lieder einzeln haben ... und nicht eine 120h-Beschallung ...
(ich frage mich eh, ob ein TOP1538-Titel es wirt ist, gespeichert zu werden ... )

Das würde bedeuten, Du müsstest dieses Megafile (als .ogg natürlich kleiner, aber immer noch mindestens 10 GB groß) schneiden, betiteln, etc ...

Ich würde mir das wirklich gut überlegen, ob ich das wirklich speichern würde ...

Aber vielleicht hat ja noch jemand anderes eine Idee ???

;-)

Ich wäre tatsächlich gespannt, wie lange der Hifidelio an so einer Monsteraufnahme knabbert ... ;-)

_________________
nope!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.05.2007 12:00 
Offline

Registriert: 19.05.2007 22:35
Beiträge: 10
Wohnort: Niederlände Ov.
Ok,

144:24 also 6 tage, eine typo oder eine false klavier/keyboard?
Ich bin wieder da!

Irrgendwo siehe ich das so:
Die preis der Hifidelio Pro 160 ist mindenstes €1000,00 und keine timer settings!
Keine direct-aufnahme (analoge) when man auf die REC. täste druckt, und keine OTR function
(when man die rec.taste 2x oder 3x bediend, record zeit increment)!

EDIT 17Jan08:
Ich habe der iRIver h140 portable fur die aufnahmen verwendet, fabelhaft!
Und spater die aufnahme via LAN auf dem HF.

Die top2000 ist eine beliebte jährliche happening jedes jahr, er sindt leute die 6 tage und 24 std.
das ganse 'live' anhöhren, aber ich niemahls, ich hoffe wirklich das die Fidel das machen kan!

Die Linux sprache verstehe ich nicht so...
Eine Fidel freedb update (2x) ist endlich gelungen.

Bitte.


Zuletzt geändert von Henk am 17.01.2008 01:58, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.05.2007 23:51 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2005 14:31
Beiträge: 2388
Wohnort: 52.429105,10.810525
Hi Henk,

ich weiß nicht genau, ob Du Dir im klaren bist, daß das hier ein privates Forum ist - ein Wunsch kann also hier nur von den mitlesenden Hermstedt-Mitarbeitern "gefunden" werden, und nach Begutachtung dann von denen evtl eingearbeitet werden (wenn nichts anderes wichtiges ansteht ...).

Aber Du hast immerhin zwei interessante Ideen formuliert:

- eine "direkte analoge Aufnahme" mit der Taste Record,
- und dazu eine "Verlängerung" des Aufnahmeintervalls durch mehrfachen Druck der Record-Taste.

Ich hab zwar selbst keinerlei Verwendung dafür, aber ich könnte mir auch vorstellen, daß nach Druck auf die Record-Taste ein Auswahlmenü eine Einstellung der Aufnahmezeit (oder einer automatischen Ausschaltzeit) gewährt.
Ich muß sagen, daß ich die analoge Aufnahme noch nie benutzt habe ... aber so eine Funktion könnte ich mir vorstellen ...

Eine Programmierung einer Aufnahmezeit jedoch ... ich weiß nicht so recht, ob das noch zum Hifidelio passt ... aber nun denn ...

Es steht hier nun als Wunsch, und Du mußt einfach schauen, was passiert. Eine einfache (oder auch aufwändige) Lösung hier aus dem Forum sehe ich jedenfalls noch nicht (außer über eine VNC-Fernsteuerung ... wenn möglich).
So schnell wird das also wohl nichts ...

Gruß Space

_________________
nope!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.05.2007 01:15 
Offline

Registriert: 19.05.2007 22:35
Beiträge: 10
Wohnort: Niederlände Ov.
Hallo Space.

Ja, ganz klar!

Ich höffe wirklich das ich etwas angetipt habe, und das Hermstedt
also dabei ist.

Bei uns ist eine regel die lauted, von "idee bis erganzung" so etwas.
Aber das kosted viel zeit, auch klar.

Ihre letze wörte lauted ;
... der Hifidelio stirbt nicht.

Oke, neue's bedienungen und möglicheiten
Dan bleibt Hifidelio Lebendig und stirbt Niemahls!!

Gruße.

Henk.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de