Hifidelio-User.de

Das (inoffizielle!) Forum für Hifidelio-User
Aktuelle Zeit: 17.08.2017 23:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gapless Playback mit Lame ?
BeitragVerfasst: 24.03.2007 18:59 
Offline

Registriert: 24.03.2007 17:56
Beiträge: 2
Hallo,

ich interressiere mich stark für den Hifidelio bin mir aber noch nicht ganz über die Gapless Playback Fähigkeiten im klaren.

Ich habe aus diesem Forum herausgelesen, dass das Gapless Playback funktioniert, wenn man die MP3s über den Hifidelio erstellt ?

Funktioniert dies auch mit am PC durch Lame erstellten Mp3s ?

Zu meiner Überraschung spielt Itunes ab Version 7 und der Ipod nano diese gapless playback ab.

Da ich hauptsächlich DJ-Mix CDs besitze, ist Gapless Playback für mich sehr wichtig.

Falls der Gapless Playback mit Lame Mp3s im Hifidelio nicht funktioniert, ist hier ein Update angedacht ?
Es handelt sich hier offenbar ja um eine reine Software Geschichte.

Gruß,
Oliver


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.03.2007 20:30 
Offline
Moderator

Registriert: 26.01.2005 00:28
Beiträge: 511
Wohnort: Rauenberg
Hallo Oliver,

gapless playback funktioniert bei mir auch mit extern am PC kodierten Dateien (darunter auch lame).

Besten Gruß
Micha

_________________
You don't have to make a perfect system. One that fails once every thousand years is good enough.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.03.2007 01:40 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2005 14:31
Beiträge: 2388
Wohnort: 52.429105,10.810525
Man kann auch (mit beliebigen Titeln) ein "Überblenden" einstellen - also sozusagen eine "negative Pause" ...

Fazit: it works ...

_________________
nope!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.03.2007 10:37 
Offline

Registriert: 24.03.2007 17:56
Beiträge: 2
Ein "Überblenden" ist für mich keine wirkliche Lösung, im DJ-Mix-Bereich wird oft mit "Beats" gearbeitet. Diese laufen von beiden Stücken dann parallel.
Ein softwaremässig "Überblenden" klingt hier oft asynchron.

Mit dem Problem "gapless playback" beschäftige ich mich schon seit Jahren, bisher war für mich die einzige Lösung aus einer ganzen CD ein riesen MP3 zu machen, das hatte natürlich den Nachteil, die einzelnen Lieder nicht direkt anspringen zu können.

Diverse Open-Source oder Freeware Produkte könnten schön länger mit Lame erstellten MP3 zufriedenstellendes "Gapless Playback".

Mit Itunes 7 und dem neuen Ipod nano habe ich nun auch einen tragbaren MP3-Player gefunden, der es beherrscht.

Nun suche ich nach einer Lösung für die HIFI-Anlage.
Meine Soundbridge macht es in Kombination mit Firefly nicht, zudem es ärgerlich, dass der PC hier laufen muss (Stromkosten).

Im Prinzip ist der Hifidelio wie geschaffen für mich, aber "gapless playback" ist für mich das wichtigste Kriterium und auf die Erstellung über EAC mit Lame möchte ich nicht verzichten.

Ich bin mir aber nicht sicher, einige sagen der Hifidelio kann es.
Ich hab auch schon gelesen er könne es nur nur mit selbst erstellten MP3s.
Gibt es hier vielleicht jemand der House, Trance oder Techno hört und über seine Erfahrungen berichten kann ?

Gruß,
Oliver


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.03.2007 21:56 
Offline

Registriert: 19.01.2005 23:28
Beiträge: 84
OlliW hat geschrieben:
Mit dem Problem "gapless playback" beschäftige ich mich schon seit Jahren, bisher war für mich die einzige Lösung aus einer ganzen CD ein riesen MP3 zu machen, das hatte natürlich den Nachteil, die einzelnen Lieder nicht direkt anspringen zu können.

Habe ich früher auch so gemacht :-)
OlliW hat geschrieben:
Diverse Open-Source oder Freeware Produkte könnten schön länger mit Lame erstellten MP3 zufriedenstellendes "Gapless Playback".

Da muessen wir den Begriff zufriedenstellend noch klären ...
OlliW hat geschrieben:
Mit Itunes 7 und dem neuen Ipod nano habe ich nun auch einen tragbaren MP3-Player gefunden, der es beherrscht.

Dann nehmen wir den iPod mal als Referenz.
OlliW hat geschrieben:
Im Prinzip ist der Hifidelio wie geschaffen für mich, aber "gapless playback" ist für mich das wichtigste Kriterium und auf die Erstellung über EAC mit Lame möchte ich nicht verzichten.

Gapless war und ist für mich auch ein Killerkriterium...
OlliW hat geschrieben:
Ich bin mir aber nicht sicher, einige sagen der Hifidelio kann es.
Ich hab auch schon gelesen er könne es nur nur mit selbst erstellten MP3s.
Gibt es hier vielleicht jemand der House, Trance oder Techno hört und über seine Erfahrungen berichten kann ?


OK, dann mal der Reihe nach.
1. Ich habe keine Erfahrungen mit House, Trance oder Techno
2. Der HF kann sample-genaues gapless playback bei allen unkomprimierten Dateiformaten
3. Der eingebaute FhG-MP3-Encoder kann es nur fast - d.h. der Übergang ist bei der Wiedergabe zwar gapless, aber es gehen Samples verloren. Meine Untersuchungen dazu sind zwar schon ein paar SW-Versionen her, habe es darum mit der 2.3.8 nochmal verifiziert.
4. Bei extern erstellten MP3 habe ich leider kein fehlerfreies gapless Verfahren gefunden. Zwar kann man lame mit "--nogap" dazu bewegen, keine Samples wegzulassen, bzw. an MP3-Frame-Grenzen zu schneiden, aber der HF-MP3-Decoder bekommt die Streams trotzdem nicht 100%-ig fehlerfrei zusammen. Auch Versuche mit "--nores" und anschließendem mp3splt führen zu ähnlichen Ergebnissen.
5. Bewertung:
- die unkomprimierten Dateiformate sind perfekt für gapless geeignet
- internes MP3 lässt Samples weg, ggfs. mit kurzer Stille
- externes MP3 ist annähernd Sample-genau, erzeugt aber gelegentlich "leichte" Störgeräusche
Hier musst du jetzt entscheiden, ob dieses Übergangsgeräusch für dich "zufriedenstellend" ist.
Ich könnte mir vorstellen, dass es bei der von dir genannten Musik überhaupt nicht auffällt.
Wenn du dir das mal anhören willst, lass mir doch ein paar iPod-taugliche Songs zukommen, dann kann ich dir ggfs. ein Hörergebnis zurückschicken und du kannst selber bewerten. Wenn du die Files nirgends uploaden kannst oder willst, einfach deine email per pn.

PS: Klassikaufnahmen (aber auch z.B. Pink Floyd - The Wall) sind bei mir alle in FLAC - wegen Qualität und gapless. Bei hochwertigen Live-Aufnahmen (z.B. Eagles - Hell freezes over) ist externes lame (extreme, nogap) eigentlich akzeptabel. Bei normalen Alben lasse ich den HF in 192CBR kodieren. Die o.g. Störgeräusche sind fast nur über KH (DT990), sehr selten über LS (Elac518) warzunehmen. Würde ich auf die gleiche "Qualität" wie MP3-Artefarkte bei 128CBR stellen.

Gruß,
Andreas


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de