Hifidelio-User.de

Das (inoffizielle!) Forum für Hifidelio-User
Aktuelle Zeit: 11.12.2017 17:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frage zu NAS Server + Software
BeitragVerfasst: 07.05.2011 19:00 
Offline

Registriert: 22.06.2008 22:20
Beiträge: 74
Wohnort: Brühl
Hallo Experten,

ich plane aus verschiedenen Gründen, eventuell einen NAS Server für meine Musikdateien anzuschaffen.

Hat jemand ein paar Tipps, worauf ich achten muss, insbesondere hinsichtlich der zu verwendenden Server-Software, die die folgenden verschiedenen Clients bedienen soll: drei Windows PCs, den Philips NP 2900, das Squeezbox Radio und natürlich den HF.

Gibt es hier einen einheitlichen Serverstandard, den alle Clients verstehen? Oder ist es auch möglich, auf dem NAS mehrere Serverprogramme parallel zu betreiben?

Besten Dank und schönen Sonntag!
MF


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.05.2011 21:24 
Offline

Registriert: 04.02.2009 23:59
Beiträge: 295
Das ist ganz simpel:
Die Squeezebox braucht den Squeezebox-Server, ergo die NAS dann mal vom feinsten und teuersten, weil das Ding ziemlich Ressourcen frisst.
Windoof, Phillips und HF dann am besten mit Twonky, auch wenn's kostet.
Wobei der HF mit Twonky zwar am besten, aber alles andere als vernünftig läuft, Client is einfach nich seines.
Generell macht ein Fidel aber auch wenig Sinn als Client, eine TEAC-WAP z.B. ist da wesentlich komfortabler und bringt auch richtig was zu Gehör am analog-Ausgang.

Mehrere Server parallel sind kein Problem, brauchen zusammen mit Squeezbox dann aber natürlich noch mehr Rechenleistung. Je nach Bastelfähigkeiten wäre da ein Atom die bessere Alternative zur NAS, kostet auch nicht mehr als eine NAS wie sie hier benötigt wird und braucht auch nicht mehr Strom.

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=sUt99pWvXZE


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.05.2011 21:11 
Offline

Registriert: 22.06.2008 22:20
Beiträge: 74
Wohnort: Brühl
Danke, werde mal überlegen!

Gruß,
MF


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.07.2011 20:45 
Offline

Registriert: 02.11.2010 23:34
Beiträge: 11
Hallo macfly,

habe diesen Schritt vor ca. vier Wochen vollzogen und bin ganz zufrieden.

Das NAS kommt von Synology und stellt umfangreiche Medien / UPNP / DLNA-Dienste zur Verfügung. Bei mir hängen der Hifidelio, ein Philips NP2500, ein iPod Touch und ein Nokia E72 daran. Den MediaPlayer auf dem PC habe ich nur kurz, aber ohne Probleme angetestet. Ich habe bisher lediglich die standardmäßig mitgelieferten Funktionen genutzt und nichts weiter installiert, gebastelt o.ä.

Alle Geräte finden das NAS sofort und können die darauf abgelegte Musik wiedergeben. Cover-Art wird angezeigt und die mit/auf dem Server erzeugten Playlisten stehen allen Clients zur Verfügung. Die Navigation auf den UPNP-Clients kann man im Medienserver definieren; eine Navigation, die Klassik unterstützt, habe ich allerdings noch nicht eingerichtet. Bei allen Musikfunktionen gab es hier keine Probleme, das NAS wirkt sehr ausgereift und stabil. Mit dem Hifidelio experimentiere ich noich etwas; er scheint nicht der optimale Client zu sein.

Synology stellt eine App zur Verfügung (Audio Station), mit der man vom iPod aus ebenfalls auf die Musik zugreifen (d.h. im iPod hören) kann. Diese App funktioniert sehr schön; alternativ geht auf dem iPod touch auch noch die UPNP-App "PlugPlayer" oder ähnliche. Die Audio-Station-App gibt's auch für Android.

Weiterhin kann man auch über eine sehr gelungene Anwendung über den Browser auf den Musikserver zugreifen. Ich nutze diese Anwendung, um meine Playlisten direkt auf dem NAS zusammenzustellen und sie dann direkt von allen Clients aus zu nutzen. Man kann auch ganze Playlisten exportieren (z.B. für's Auto); im Browser lädt man dann eine ZIP-Datei runter, die sowohl die Musikdateien als auch die Playliste enthält. Darüber hinaus kan man über die Streaming-Funktion im Browser z.B. Musik von Rechnern zu hören, auf denen ich nichts installieren möchte.

Auf mein Nokia E72 kopiere ich mir die Musik via WLAN über den WebDAV-Zugang des NAS. Mit diesem erscheint das NAS im File-Explorer des Handy als ganz normales Dateisystem; damit kann ich mit wenigen Klicks Musik auch direkt auf's Telefon für unterwegs kopieren.

Schließlich kann man auf dem Synology-NAS wohl noch den Squeeze-Box-Server installieren, der die von Dir gewünschte Squeeze-Box-Unterstützung liefern müsste: http://www.synology.com/apps/packages.php?lang=deu Dies habe ich jedoch nicht getestet und kann nichts dazu sagen.

In der Summe hat der Schritt eine deutliche Verbesserung gegenüber dem Hifidelio (der bisher mein Musikserver war) gebracht: UPNP klappt stabil mit zentralen Playlisten, Cover Art und der Anbindung der bisher getesteten Geräte. Das NAS ermöglicht neue Zugangswege, läuft stabil, immer verfügbar und unsichtbar im Keller, braucht nicht viel mehr Strom als der Hifidelio und stellt systembedingt eine ganze Menge mehr Dienste zur Verfügung (u.a. automatische Sicherung, ähnliche Funktionen für Bilder, File-Server, Ausfall-Sicherheit durch RAID 0, ...).

Bei der Auswahl des NAS solltest Du auf Deine geplanten Anwendungen schauen; es gibt deutliche Unterschiede in Prozessor-Typ, -Geschwindigkeit und Speicher; hier würde ich ggf. etwas "Luft" einplanen. Bei den Platten habe ich etwas langsamere (Green-Serie) gekauft; diese erzeugen weniger Wärme und drehen langsamer; ich hoffe hier auf lange, unbeschwerte Nutzung.

Also, durchaus eine sehr überlegenswerte Alternative!

Viele Grüße,
tempus_fugit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.07.2011 22:39 
Offline

Registriert: 22.06.2008 22:20
Beiträge: 74
Wohnort: Brühl
Toll, vielen Dank für den ausführlichen Bericht, klingt ja sehr positiv!

Ich denke, da werde ich bald aktiv werden.

Gruß,
MF


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.08.2011 11:52 
Offline

Registriert: 22.06.2008 22:20
Beiträge: 74
Wohnort: Brühl
Hallo tempus_fugit und alle anderen Fachleute,

ich bin tatsächlich aktiv geworden, jetzt steht da ein Synology 411slim und arbeitet eigentlich ganz prima. Nur findet der HF den Medienserver des NAS nicht. Alle notwendigen Netzwerkdienste (UPNP usw.) sind eingeschaltet, der Philips NP2900 findet den Server auch, nur der HF nicht.

Gibts da einen Trick?

Oder wenn's keinen gibt: Welche Twonkyserver-Version ist denn die richtige für den 411slim? In den einschlägigen Foren habe ich bis jetzt nichts gefunden...

Danke und Gruß,
MF


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.08.2011 14:37 
Offline

Registriert: 16.03.2005 22:24
Beiträge: 82
Wohnort: München
Erstmal Glückwunsch zum Erwerb des NAS. Ich denke, Du hast eine gute Wahl getroffen mit dem Synology, ich habe ein 211j und bin begeistert von den Möglichkeiten.

Warum allerdings Dein HF das NAS nicht sieht, ist seltsam. Insbesondere mit dem bei Synology mitgelieferten UPNP-Server hatte ich noch nie Probleme, wirklich jeder Client incl. Hifidelio findet ihn. Der HF sieht den Synology sogar 2mal, einmal als UPNP und einmal die ITunes-Freigabe.

Hast Du daran gedacht, sowohl beim NAS den UPNP und/oder ITunes-Dienst freizugeben, als auch beim HF unter Netzwerk/Dienste "nach UPNP/AV suchen" einzuschalten?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.08.2011 19:12 
Offline

Registriert: 22.06.2008 22:20
Beiträge: 74
Wohnort: Brühl
Alles klar, sobald ich den ITunes-Dienst freigeschalten hatte hat der HF den NAS gefunden. Prima!

Jetzt kommt das nächste Problem: Playlists.

Kann ich (und wenn ja wie) am NAS zentrale Playlists anlegen, die sowohl bei den UPNP Clients als auch an der Squeezebox und vielleicht sogar bei ITunes angezeigt werden?

Oder umgekehrt: Kann ich über ITunes, das auf den NAS zugreift Playlists erstellen und die auf den NAS bzw. zur Squeezebox exportieren?

Danke im Voraus und schöne Grüße,
MF

EDIT: Hat sich erledigt, habe die Lösung selber gefunden: Itunes-Playlisten in den playlists-Ordner im music-Ordner kopieren und mit dem Windows Editor (suchen-ersetzen) den ursprünglichen Pfad durch ".." ersetzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.12.2011 01:33 
Offline

Registriert: 02.11.2010 23:34
Beiträge: 11
Hallo macfly,

im Synology gibt es eine Funktion "Audio Station". Mit der kann man sowohl im Browser Musik hören als auch die Musikdaten verwalten (Metadaten / Tags etc.). Hier kann man auch Playlists definieren ("Gemeinsame Wiedergabelisten" - Achtung: Es gibt auch "Persönliche Wiedergabelisten") und pflegen. Die "Gemeinsamen Wiedergabelisten" stehen dann allen Clients zur Verfügung und können dann auch vom Hifidelio genutzt werden. Dabei verhält sich der Hifidelio nicht ganz stabil, an allen anderen Geräten funktioniert's prima.

Die so erstellten Wiedergabelisten findet Du dann auf dem NAS im Ordner \music\playlists - von dort kannst Du sie kopieren etc.

Es gibt noch ein weiteres, ganz nettes Feature in der Audio Station: Mit einem rechten Mausklick auf die Wiedergabeliste kann man die Funktion "Wiederabeliste herunterladen" auswählen. Diese erstellt eine ZIP-Datei mit den Musikdateien und der Wiederabeliste - ganz nett zum Mitnehmen.

Alle Musikfunktionen des NAS stehen Dir im iPhone / iPodTouch / iPad auch über eine App "DS Audio" zur Verfügung. Damit kann man dann die Musik vom NAS streamen. Nutze dies mit dem iPod Touch und einem Philips Sound Dock und kann so überall die Musik vom NAS hören. Die App nutzt natürlich auch die Playlists. In der iPodTouch-App kann man leider die Playlists nicht pflegen - gibt es hier iPad-Nutzer, die diese nutzen und wissen, ob man mit der iPad-Version Playlists pflegen kann?

Viele Grüße,
tempus_fugit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.12.2011 16:01 
Offline

Registriert: 22.06.2008 22:20
Beiträge: 74
Wohnort: Brühl
Hallo tempus-fugit,

danke für die Tipps, habe die Synology DS mittlerweile erolgreich zum Laufen gebracht, klappt alles prima, obwohl der HF ja in der Tat nicht der optimal Streaming-Client ist... Momentan (solange die HF Festplatte noch Platz hat, momentan sind noch 13% frei...) habe ich die gesamte Musiksammlung sowohl auf dem HF und als auf der DS.

Danke und Gruß,
MF


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de