Hifidelio-User.de

Das (inoffizielle!) Forum für Hifidelio-User
Aktuelle Zeit: 13.12.2017 20:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 81 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.08.2005 16:29 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2005 17:14
Beiträge: 467
Wohnort: 91077 Neunkirchen
Ist nur ein dummer Gedanke, aber Gigi schreibt von der "schönen Schwarzen Lackierung". Haben vielleicht nur die schwarzen HFs das Problem? Mein silberner kann direkt neben dem Radio stehen und ich höre nciht von ihm!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.08.2005 19:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.01.2005 02:03
Beiträge: 135
Wohnort: Leinfelden-Echterdingen
Mein silberner HF stört auch. Trotz geschirmter Kabel (auch das Netzkabel 230V). Für eine Lösung dieses Problems wäre ich auch dankbar. Da Hermstedt das Problem bei manchen Hifidelios bereits "repariert" hat muss es doch eine Lösung geben.

_________________
Yamaha RX-V3900, BD-S1900. Hifidelio 250GB. Vincenz SP-997, Canton RC-L, Ergo21 DC, CM52, Paradigm Studio Sub 15, JVC DLA-X35, Apple TV4, NevoSL


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.08.2005 19:22 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 03.04.2005 07:40
Beiträge: 1062
Wohnort: Kasel bei Trier
gigi hat geschrieben:
@halsband: DAB wird prinzipbedingt nicht gestört. Hast Du für FM ebenfalls eine Wurf- oder Zimmerantenne? Dass nicht alle HFs diesen Defekt haben, haben wir ja schon festgestellt.


Weder Kabel noch Wurfantenne wird gestört. Glück gehabt ?!
Grüße Dirk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Doch noch Support
BeitragVerfasst: 29.08.2005 08:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2005 16:43
Beiträge: 313
Wohnort: Konstanz
Ich habe den Support noch mal angerufen und auf das Forum verwiesen(Beitrag von Seli).
Siehe da RMA und einschicken.
Jetzt heisst es abwarten.
@Musikuss das Gehäuse ist übrigens an allen 4 Ecken unten offen ca. 1cmx1cm (vielleicht auch ein bischen kleiner)
Da kann schon mächtig was durchgehen.

Gruss Bastel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.09.2005 14:51 
Offline

Registriert: 20.01.2005 23:00
Beiträge: 35
Hi,

mittlerweile bin ich nun doch am Überlegen, ob ich meinen HF wegen der "Störstrahlung" als fehlerhaft zur Nachbesserung einschicke.

Weil ich mir eigentlich gar nicht mehr vorstellen mag, wie ich u.U. denn tage- oder wochenlang ohne den HF auskommen soll, habe ich diese Option bisher als inakzeptabel verdrängt.

Nach und nach finde ich es aber lästig, zum Radio hören jedesmal den HF komplett auszuschalten.
Ausserdem habe ich den Eindruck, dass die "Störstrahlung" sich auch negativ auf die WLAN-Empfangsqualität des HF auswirkt. Zumindest ist die Empfangsqualität des HF deutlich schlechter, als die eines Dell-Laptops mit eingebauter WLAN-Schnittstelle (und die ist auch nicht garade sensationell gut).

Vielleicht gibt es ja doch mal einen Hinweis von Hermstedt, wie sich das Problem auch ohne Geräte-Rücksendung lösen liesse.

susi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Störstrahlung
BeitragVerfasst: 01.09.2005 16:02 
Offline

Registriert: 04.03.2005 18:31
Beiträge: 125
Wohnort: Ettlingen
Hallo Susi!

Du kannst ja mal abwarten wie lange es bei Bastel dauert...

Aber um Deine Sorgen vielleicht etwas zu mildern: Mein Gerät war ca. vier Wochen bei Hermstedt. Davon erhielt ich aber drei Wochen die Auskunft "wir untersuchen das Problem noch", während es nach einer etwas schärfer formulierten Mail in der vierten Woche plötzlich fertig war. Insofern kannst Du vielleicht hoffen, dass man das Problem inzwischen genügend untersucht hat und die Reparatur nun in einer Woche schafft.

Ich habe es auf jeden Fall nicht bereut. Radio und TV-Empfang sind wieder ok und außerdem weiß man ja nie, was man in den nächsten Jahren für neue Geräte kauft mit denen sich der Hifidelio dann evtl. noch schlechter verträgt.

Grüße,
Seli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Störstrahlung
BeitragVerfasst: 01.09.2005 18:03 
Offline
Moderator

Registriert: 27.01.2005 21:11
Beiträge: 2436
Seli hat geschrieben:
Insofern kannst Du vielleicht hoffen, dass man das Problem inzwischen genügend untersucht hat und die Reparatur nun in einer Woche schafft.

Mir wäre auch am liebsten, wenn sich Hermstedt zu dem Problem mal äußern würde. Musikuss, zeig' doch mal deinen Kollegen aus der Voodoo^H EMV-Abteilung diesen Thread, vielleicht verraten die uns ja was...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.09.2005 17:53 
Offline
Moderator

Registriert: 26.01.2005 00:28
Beiträge: 511
Wohnort: Rauenberg
So, habe das Problem mit dem gestörtem Radioempfang also nun auch (Denon Receiver, Radio über Kabel). Auch eine andere Steckdose hat den Fidel nicht beruhigt. Und für die Statistiker: er ist schwarz :wink: . Ich denke, hier besteht absolut Handlungsbedarf bei Hermstedt, es scheint sich ja nicht um einen Einzelfall bzw. -defekt zu handeln. Und bei einem Gerät für sechshundert Euro ist das absolut inakzeptabel.

Gruß
Micha (der sonst den Fidel top findet)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.09.2005 21:24 
Offline
Moderator

Registriert: 26.01.2005 00:28
Beiträge: 511
Wohnort: Rauenberg
Habe mich jetzt nochmal mit dem lästigen Rauschen beschäftigt - und siehe da: ich hab es wegbekommen (danke an Kommissar Zufall :wink: )! Und zwar folgendermaßen: Ich habe PC und HiFi-Anlage verbunden (so hat man damals mal mp3s gehört), gegen das 50Hz-Brummen hatte ich einen Mantelstromfilter in die Antennenleitung eingeschleift. Den (und die Audio-Verbindung zum PC) testweise entfernt - und siehe da: Empfang trotz Fidel 1A!

Jetzt muss ich nur sehen, wie ich meinen PC wieder "brummfrei" angeschlossen bekomme, aber dass nervt mich jetzt weniger als das vorherige Rauschen.

Und ob man das verstehen muss, dass jetzt der Radioempfang beim eingeschaltetem Fidel ohne den Filter einwandfrei geht, mit aber (reproduzierbar) nicht, steht auf einem anderen Blatt....

Vielleicht helfen ja diese Erkenntnisse dem ein oder anderen hier weiter.

Gruß
Micha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.09.2005 21:37 
Offline
Moderator

Registriert: 27.01.2005 21:11
Beiträge: 2436
Micha hat geschrieben:
Und ob man das verstehen muss, dass jetzt der Radioempfang beim eingeschaltetem Fidel ohne den Filter einwandfrei geht, mit aber (reproduzierbar) nicht, steht auf einem anderen Blatt....


Also nochmal kurz zum Mitschreiben:
Verbindung HF <---Cinch oder Toslink---> Receiver <---Antennenkabel--->UKW(Kabel?)

So Richtig?
Wenn das Antennenkabel einen Mantelstromfilter besitzt, dann ist der UKW-Empfang gestört, ohne Mantelstromfilter ist alles i.O.?
In beiden Fällen bist Du ans Kabel (oder an eine Dachantenne) angeschlossen?

Wenn Du jetzt alle Fragen mit ja beantwortet hast, dann ist der Fall klar:
Der Fidel strahlt (und stört) nach wie vor, aber die durchgängige Masseverbindung ist dein Empfang jetzt ausreichend gegen Störstrahlungen abgeschirmt. Mit einer Zimmerantenne hättest Du das gleiche Problem nach wie vor.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.09.2005 21:51 
Offline
Moderator

Registriert: 26.01.2005 00:28
Beiträge: 511
Wohnort: Rauenberg
gigi hat geschrieben:
Also nochmal kurz zum Mitschreiben:
Verbindung HF <---Cinch oder Toslink---> Receiver <---Antennenkabel--->UKW(Kabel?)

So Richtig?
Wenn das Antennenkabel einen Mantelstromfilter besitzt, dann ist der UKW-Empfang gestört, ohne Mantelstromfilter ist alles i.O.?
In beiden Fällen bist Du ans Kabel (oder an eine Dachantenne) angeschlossen?

Wenn Du jetzt alle Fragen mit ja beantwortet hast, dann ist der Fall klar:
Der Fidel strahlt (und stört) nach wie vor, aber die durchgängige Masseverbindung ist dein Empfang jetzt ausreichend gegen Störstrahlungen abgeschirmt. Mit einer Zimmerantenne hättest Du das gleiche Problem nach wie vor.


Ja, genau so ist es (Verbindung zum Receiver ist Cinch). Habe leider keine Zimmerantenne zur Hand, um in der Richtung weiterzutesten.

Gruß
Micha (der ab heute Radio wohl nur noch über Kabel hören kann :? )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Zurück von Reparatur
BeitragVerfasst: 12.09.2005 15:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2005 16:43
Beiträge: 313
Wohnort: Konstanz
Hi zusammen da bin ich wieder,
der Fidel ist zurück
eingebaut -> angemacht -> rauscht immer noch :cry:
Also noch mal testen: Aktivantenne weg Wurfantenne hin und mit Coax verlänegert jetzt ist die Antenne 1m weg von Fidel
Fazit kein Rauschen ausser wenn der Fidel hochfährt (egal ob komplett oder nur Standy) und dann relativ leise.

Also wichtig ist das der Fidel und die Antenne weit, weit, sehr weit voneinander entfernt sind :!:

Soviel vom Spiel such den Störsender. :evil:


Gruss Bastel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: vom tuner aufnehmen nicht möglich?
BeitragVerfasst: 13.09.2005 00:53 
Offline

Registriert: 13.09.2005 00:47
Beiträge: 6
bin anfänger (habe noch keinen hifidelio). bedeuten die beiträge unter bugs, dass ich vom tuner nicht ohne nebengeräusche aufnehmen kann? - herzlichst gj


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.09.2005 08:04 
Offline
Godfather of Hifidelio
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2005 12:45
Beiträge: 2040
Wohnort: Rheinhessen
gustavjacobsen hat geschrieben:
bin anfänger (habe noch keinen hifidelio). bedeuten die beiträge unter bugs, dass ich vom tuner nicht ohne nebengeräusche aufnehmen kann? - herzlichst gj

Nicht notwendigerweise: Bei Radioempfang per Zimmerantenne stehen die Chancen schlechter als per Kabel, DVB-T oder Satellit. Aber per Zimmerantenne vermiest einem die von den Sendern verwendete extreme Dynamikkompression den Genuss ohnehin schon.

_________________
Verallgemeinerungen sind generell schlecht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.09.2005 18:16 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2005 14:31
Beiträge: 2388
Wohnort: 52.429105,10.810525
Musikuss hat geschrieben:
Aber per Zimmerantenne vermiest einem die von den Sendern verwendete extreme Dynamikkompression den Genuss ohnehin schon.


Ne Verständnisfrage: ist das nur bei Radio on Air so?
Wird das eventuell wegen dem Rauschsignalabstand gemacht, der beim Kabel nicht nötig ist?
Oder machen die Radio(Werbe)Sender das, um das Programm massenkompatibel zu machen?

Und ist das eventuell auch bei internet-radio so? (da würde es eigentlich Null Sinn ergeben, oder?)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 81 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de