Hifidelio-User.de

Das (inoffizielle!) Forum für Hifidelio-User
Aktuelle Zeit: 17.11.2017 21:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.03.2007 11:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.01.2005 02:03
Beiträge: 135
Wohnort: Leinfelden-Echterdingen
Ich habe die Verbindung NevoSL mit Hifidelio nicht hinbekommen, zumindest nicht so, dass ich den Hifidelio steuern konnte. So habe ich den Hifidelio nur zur WLAN Verbindung in mein Netzwerk benutzt (Mit meiner Fritz Box wollte die NevoSL gar keine Verbindung aufbauen, nichtmal unverschlüsselt).
So konnte die NevoSL zumindest den Nevo MediaPlayer auf meinem HTPC steuern. Dabei wird sogar die Coverart angezeigt.
Allerdings ist es nicht praktikabel. Bis die NevoSL die Daten vom MediaPlayer geladen hat vergehen mehrere Minuten. Wenn die Verbindung steht, dann funktioniert das Steuern des MediaPlayers allerdings erstaunlich gut. Wenn das Wörtchen wenn nicht wäre. Die WLAN Verbindung ist alles andere als zuverlässig. Meistens geht sie gar nicht...

_________________
Yamaha RX-V3900, BD-S1900. Hifidelio 250GB. Vincenz SP-997, Canton RC-L, Ergo21 DC, CM52, Paradigm Studio Sub 15, JVC DLA-X35, Apple TV4, NevoSL


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nevo SL am Hifidelio
BeitragVerfasst: 10.03.2007 12:33 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 03.04.2005 07:40
Beiträge: 1062
Wohnort: Kasel bei Trier
fildellinn hat geschrieben:
Funktioniert das jetzt mit dem Fidel auch oder nicht?
Hi, siehe Antworten weiter oben ! Dirk

_________________
... zur Zeit tatsächlich ohne echte Wünsche ... d.h. wann sollte der ST-64 kommen ?!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.03.2007 14:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2005 23:22
Beiträge: 109
Wohnort: Würzburg
Hallo zusammen,

der Thread ist mittlerweile ziemlich alt, aber für manchen Leser vielleicht immer noch interessant. Schließlich hat eine gut funktionierende FB auch in Zeiten von Veronica und Leonore eine Berechtigung, wenn der Fidel Bestandteil einer Anlage ist und auch zusammen mit dieser bedient werden soll. Ich habe auch schon Versuche mit Novii-Remote hinter mir, einer Software, die aus einem PDA eine frei konfigurierbare (eigenes Tastenlayout, Makros, mehrere Displayseiten pro Gerät: man kann sich wirklich austoben) IR-Fernbedienung macht. Somit ließe sich die Bedienung doch wieder auf einem Gerät zusammenführen, wenn auch verschiedene Programme daran beteiligt wären. Das Toggle-Bit-Problem wird von dem Programm elegant umgangen, in dem in einem erweiterten Modus für jede Taste zwei Sendesignale angelernt werden können, die abwechselnd ausgestrahlt werden. Im praktischen Einsatz konnte die Lösung allerdings nicht wirklich überzeugen:

    Die IR-Sendeleistung meines PDA (Dell Axim 51v) gehört zwar in die Spitzengruppe, kann aber mit einer echten FB nicht mithalten. Wenn die Empfängerdiode am Gerät ungünstig ausgelegt ist, muss also sehr genau gezielt werden.

    Die Akkulaufzeit meines PDAs (und vieler anderer) ist mit wenigen Stunden zu kurz. Verwendet man Energiesparoptionen (automatisches Ausschalten, Abdunkeln des Bildschirms) leidet aber wieder der Bedienungskomfort, da das Gerät z.B. vor der Benutzung immer wieder eingeschaltet werden muss.

    Die virtuellen Tasten auf dem Touchscreen ersetzen keine echten Knöpfe. Ohne Blickkontakt zum PDA geht kaum etwas, da man die Tasten nicht fühlt und somit häufig nicht sauber trifft. Die Hardwarebuttons und das Steuerkreuz des PDAs lassen sich zwar nutzen, sind aber für den Dauereinsatz nicht ergonomisch genug.

Als Konsequenz ist der Weg über den PDA als FB beim mir wieder eingeschlafen. Da mich das FB-Chaos auf dem Wohnzimmertisch weiterhin nervte, habe ich einen letzten Versuch mit einer Universal-FB gewagt. In einem Beitrag wurde schon mal über die Logitech Harmony 885 diskutiert. Auf der zugehörigen Logitech-Seite im Internet kann man die Konfiguration der FB komplett testweise durchspielen, ohne sie gekauft zu haben. Logitech hat sich dabei als "fachfremder" Anbieter wirklich von Null an ein sehr flexibles und komfortables System überlegt, das mir gut gefiel.

Die zugehörige Hardware ist teilweise übertrieben teuer, der tatsächliche funktionelle Unterschied zwischen den Versionen dagegen marginal. So fehlt dem Einstiegsmodell 525, für das ich mich schließlich entschieden habe, nur der integrierte Akku und das Farbdisplay. Wenn man dann noch bedenkt, dass der Hauptkritikpunkt an der 885 die schlechte Ergonomie war (die 525 ist hier sehr gelungen), dann ist man mit den 50,- Euro Straßenpreis für die 525 wirklich gut bedient.

Die Software zur Konfiguration ist gefürchtet wegen ihrer Trägheit und teilweise unübersichtlichen Struktur (wurde zwischenzeitlich überarbeitet und deutlich verbessert). Außerdem muss eine Internetverbindung bestehen, da die Konfiguration der eigenen FB tatsächlich nicht lokal, sondern nur auf einem Logitech-Server gespeichert wird! Trotzdem: die Möglichkeiten, die diese Software bietet, sind einzigartig, so dass selbst ungewöhnliche Konfigurationen möglich sind. Also habe ich mich durchgebissen und alle Geräte der gesamten Wohnung eingepflegt. Natürlich verlangt dies immer wieder probieren und nachbessern, bis alles nach den eigenen Wünschen funktioniert. Das Ergebnis war den Aufwand jedoch vollkommen wert:

    Die Anzahl und Belegung (Beschriftung) der Hardwaretasten ist so gelungen, dass alle wichtigen Grundfunktionen (und etliche Sonderfunktionen) verschiedenster Gerätearten ihren passenden Knopf finden. Bei anderen FBs musste ich immer wieder auf "falsch" beschriftete Buttons ausweichen und mir deren Bedeutung auswendig merken.

    Damit die alten FBs wirklich in der Schublade bleiben können, ist es wichtig, dass zum Schluss wirklich alle Funktionen über die Universal-FB erreichbar sind. Dazu hat die Harmony ein Display mit 4 Hardwaretasten und frei wählbaren Texten, die sich auf mehrere scrollbare Seiten verteilen können. Auf diese Weise lässt sich sogar der AV-Receiver komplett bedienen.

    Die Harmony kennt sog. "Activities". Wenn ich z.B. "Premiere sehen" auswähle, dann werden der Fernseher, die Settop-Box und der AV-Reciever ein- und alle anderen Geräte ausgeschaltet. Den Schaltzustand jedes Gerätes merkt sich die FB intern und entscheidet dann, ob für die neue Aktivität ein Aus/Ein-Signal nötig ist oder nicht (dies geht über ein reines Makro hinaus). Zudem wird am AV-Receiver und TV gleich der passende Eingang gewählt. Somit reicht ein Knopfdruck, um Strom, Bild und Ton zu haben. Diesen Komfort möchte man schnell nicht mehr missen.

    Die Fernbedienung hat zwei extra starke, leicht im Winkel versetzte Sendedioden. Dies macht sich in einer hohen Reichweite und Winkelunabhängigkeit bemerkbar. Manche Geräte mit schwachem Empfänger sind dadurch wesentlich angenehmer zu bedienen, da man nicht mehr zielen muss. Für eine komplette Unabhängigkeit von der Sichtlinie gibt es auch ein Modell mit zusätzlicher Funkübertragung und passenden Empfängern, die am Zielort wieder ein IR-Signal generieren (siehe Wunsch von Halsband).

    Für Fidel-Besitzer nun die gute Nachricht zuletzt: die Harmony hat keine Probleme mit dem Toggle-Bit! Der HF ist als Gerät in der Datenbank bereits enthalten, jedoch nur mit einigen Basisfunktionen. Ich musste daher etliche Tasten nachlernen, was an dem unten gezeigten Screenshot zu sehen ist. In beiden Fällen funktionieren die Tasten auch bei wiederholtem Drücken problemlos. Einen Wehrmutstropfen gibt es allerdings: die Harmony kann (wie alle anderen programmierbaren FBs, die ich probiert habe) die Codes nicht so schnell wiederholt verschicken wie die Original-FB. Die Folge ist, dass die Buchstabeneingabe im SMS-Stil nicht möglich ist, da der Fidel den zweiten Tastendruck schneller erwartet, als ihn die Harmony liefern kann. Bitte, liebes Hermstedt-Team, erhört meinen Wunsch und verlängert diese Wartezeit auf einen vernünftigen Wert (notfalls einstellbar, falls dies mit der Bedienung über eine angeschlossene Tastatur und deren Wiederholrate kollidiert). Ich möchte wirklich live sehen, wie jemand mit der Original-FB und den aktuellen Timings das 12. Zeichen auf der "0"-Taste eingibt :-).


Bild

Ich hoffe, dass dieser Erfahrungsbericht möglichen Interessenten weiterhilft. Jedenfalls ist das Problem des Toggle-Bits auch für Universal-FBs nicht unlösbar.

Viele Grüße
stax


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.03.2007 14:24 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 03.04.2005 07:40
Beiträge: 1062
Wohnort: Kasel bei Trier
Danke für Deinen Bericht, Stax.
Verstehe ich das richtig, dass Du die "blauen Felder" nachlernen musstest ?
Und das ging problemlos ?
Dirk

_________________
... zur Zeit tatsächlich ohne echte Wünsche ... d.h. wann sollte der ST-64 kommen ?!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.03.2007 19:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2005 23:22
Beiträge: 109
Wohnort: Würzburg
Ja, die blauen Einträge musste ich anlernen. Dazu hat die FB am hinteren Ende eine Empfangsdiode. Man muss dann nur die entsprechende Taste auf der Original-FB drücken (wird alles am Bildschirm mit Meldungen begleitet; die Harmony ist zu diesem Zeitpunkt per USB mit dem Rechner verbunden). Da man die Taste einen Moment halten muss, erkennt die Software evtl. das Toggle-Bit durch Auswertung mehrerer Siganlsequenzen. Egal wie es gemacht wird: das ganze funktioniert bestens.

Viele Grüße
stax


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.03.2007 19:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2005 16:04
Beiträge: 73
Wohnort: SP
Hallo,
bin seit ein paar Tagen Besitzer einer Logitech Harmony 555 und kann die Freude von stax durchaus teilen - ist ein super Gerät, funktioniert problemlos. Das Einzige, wofür ich noch keine Lösung habe: ich möchte den Fidel eigentlich immer komplett_aus schalten, die IR funktioniert ja trotzdem. Leider geht er beim Betätigen der FB immer nur in Standby.
Grüße,
Falk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.03.2007 19:46 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 03.04.2005 07:40
Beiträge: 1062
Wohnort: Kasel bei Trier
sonntagskind hat geschrieben:
Leider geht er beim Betätigen der FB immer nur in Standby.Grüße,Falk
...seeeehr altes Thema !
Das ein Gerät durch die FB nur in Standby geht - denke ich - ist eher normal (siehe TV). Dass es nur durch exakt langes Drücken am Gerät in den Voll-Aus geht wurde bereits an anderer Stelle hitzig diskutiert.
Dirk

_________________
... zur Zeit tatsächlich ohne echte Wünsche ... d.h. wann sollte der ST-64 kommen ?!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.03.2007 19:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2005 16:04
Beiträge: 73
Wohnort: SP
Hallo Dirk,
klar, bei "normalen" Geräten ist Standby ok. da sich der Fidel auch per FB aus dem "komplett_aus" wecken läßt, ist die Standby-funktion m.E. obsolet.
Viele Grüße,
Falk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.03.2007 20:03 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2005 00:43
Beiträge: 1750
Wohnort: CH, Bern
sonntagskind hat geschrieben:
da sich der Fidel auch per FB aus dem "komplett_aus" wecken läßt, ist die Standby-funktion m.E. obsolet.

Genau so isses.
Hier ist die erforlderliche Änderung beschrieben, damit der HF immer OFF geht.
Gruss, Bergi
ps. weitere Fragen dazu besser dort diskutieren...

_________________
Was war ST-64 :?:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.04.2007 12:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.01.2005 02:03
Beiträge: 135
Wohnort: Leinfelden-Echterdingen
Ich habe hier vorhin in "Firmware - Beta" den Thread "[2.3.11] UPnP läuft perfekt !" gelesen. Sofort habe ich meine NevoSL erneut auf den Hifidelio angesetzt und was soll ich sagen: Es FUNKTIONIERT!!! Fast Perfekt. Wenn ich ein neues Lied abspielen möchte, dann muss ich erst im Player Interface der NevoSL auf Stop klicken, dann beim neuen Lied auf Play. So funktioniert es. Wenn man direkt auf ein neues Lied klickt, dann erscheint auf der NevoSL die Meldung "Not Supported - The selected content is not supported by this Media Player". Ob damit nun der Hifidelio gemeint ist oder die NevoSL? Egal, zumindest ist das ein weiterer Schritt in die richtige Richtung!

EIN GROSSES LOB AN DIE MITARBEITER VON HERMSTEDT, DIE DEN ENTWICKLUNGSSTAND DES HIFIDELIO STÄNDIG AUSBAUEN. DANKE!

_________________
Yamaha RX-V3900, BD-S1900. Hifidelio 250GB. Vincenz SP-997, Canton RC-L, Ergo21 DC, CM52, Paradigm Studio Sub 15, JVC DLA-X35, Apple TV4, NevoSL


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.04.2007 14:57 
Offline

Registriert: 14.08.2005 10:40
Beiträge: 50
Habe eine Logitech Harmony 1000. Die Hardware ist sehr schick und mit den Vorgängern nicht zu vergleichen. Dafür ist die Software recht buggy und nicht einfach zu organisieren. Den Hifidelio haben die Logitech´s inzwischen aber voll erfasst.

Jetzt kann ich mich nur noch dem Wunsch von Stax anschließen, dass die Programmierer von Hermstedt die Wartezeit für den Tastendruck erhöhen, damit auch die Buchstabeneingabe per SMS-Tastatur möglich wird....

Gruß
Jo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.06.2007 12:34 
Offline

Registriert: 19.05.2007 22:35
Beiträge: 10
Wohnort: Niederlände Ov.
Hallo.

Die lernfähige FB. Philips SBC RU 885 wirkt auch .
Eine ZeitAufnahme wahr erfolgreich.
Nachteil ist das die FB zu wenig tasten habe, sonst...

Pronto FB SBC RU950 wird die IR code von der Fidel FB
nicht richtig lernen, aber mit die gelernte IR code FB 885 klapt es!

Aber die Logitech Harmony 885 ist etwas spitze.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.12.2007 21:31 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 03.04.2005 07:40
Beiträge: 1062
Wohnort: Kasel bei Trier
Die "neue" Logitech Harmony 1000 in gebürsteten Aluminium und Lack ist scho´recht scheee. Klick ! In der Geräte-Liste steht der "Hifidelio Pro".
Wie sind die Erfahrungen mit dem Teil bezüglich des Fiedels (jojo war ja recht zufrieden)
Dirk

_________________
... zur Zeit tatsächlich ohne echte Wünsche ... d.h. wann sollte der ST-64 kommen ?!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Pronto SBC RU890
BeitragVerfasst: 05.12.2007 23:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2006 01:08
Beiträge: 28
Wohnort: Igel
Ich habe nun auch eine funktionierende Lösung für die Pronto SBC RU890 mit den Fidels.

Der Trick besteht darin, vor jedem Kommando einen Code als Dummy zu senden und so den Toggle-Zustand eindeutig vorzubelegen.

Ich habe jede Taste mehrere Male eingelernt und mindestens ein Code davon ging nach dem Toggle-Dummy zuverlässig. So konnte ich alle für mich wichtigen Kommandos einlernen.

Funktioniert bei meinen beiden Geräten, scheint also allgemeingültig zu sein.

Bei Interesse bitte PN.

_________________
Reson rh2 + hifidelio (2,5" 250GB) 2.3.18


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pronto SBC RU890
BeitragVerfasst: 06.12.2007 07:30 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 03.04.2005 07:40
Beiträge: 1062
Wohnort: Kasel bei Trier
Ohrmensch hat geschrieben:
Der Trick besteht darin, vor jedem Kommando einen Code als Dummy zu senden und so den Toggle-Zustand eindeutig vorzubelegen.
Das habe ich nicht ganz verstanden: Heisst das legst 2 FB vor die Pronto, drückst dann irgendeine harmlose Taste auf der Dummy-FB und sendest dann den "scharfen" Code von der gewollten FB ?
Bitte nicht als PN: Das sollen doch alle Interessenten wissen, wie das geht ;-)
Dirk

PS.: Stelle gerade fest ... "noch ein Nachbar". Bereits 3 Fiedel im Trierer Raum: Bravo !

_________________
... zur Zeit tatsächlich ohne echte Wünsche ... d.h. wann sollte der ST-64 kommen ?!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de