Hifidelio-User.de

Das (inoffizielle!) Forum für Hifidelio-User
Aktuelle Zeit: 21.04.2018 04:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 23.08.2010 15:48 
Offline

Registriert: 04.02.2009 23:59
Beiträge: 295
Gibt es eigentlich ein Programm, mit dem ich den Music-Ordner des Fidel auf ein anderes Laufwerk im Netz kopieren kann, z.B. eine NAS, also ohne Fidel-Bibliotheken wie mit "Backup"?

Der Fidel scheint da irgendwie einen ganz üblen Windows-Kopierschutz drin zu haben, man kopiert, alles läuft zig Stunden, keine Fehlermeldung, zig GB kopiert, aber hinterher fehlen auf der Kopie überall Alben. :evil:
Wer sich soetwas ausdenkt, dem gehören beide Hände abgehackt, denn man stellt das dann u.U. erst nach Monaten fest wenn man was ganz Bestimmtes sucht.

Vor allem aber: was soll das eigentlich? :evil:

(Beim ersten Mal dachte ich an einen zufälligen Fehler, aber jetzt hab ich das schon dreimal durch und jedesmal fehlen dieselben Alben von denselben Interpreten, die aber auf dem Fidel problemlos laufen! :evil: )

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=sUt99pWvXZE


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.08.2010 18:38 
Offline
Moderator

Registriert: 27.01.2005 21:11
Beiträge: 2436
Normalerweise geht das mit dem Windows-Explorer. Dass dabei Datei- und Verzeichnisnamen verkrüppelt werden ist nicht vermeidbar, denn unter Linux sind einige Zeichen in Dateinamen erlaubt, die unter Windows nicht möglich sind.
Also schau mal auf die fehlenden Alben/Songs und darin enthaltene Sonderzeichen wie z.B. den Doppelpunkt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.08.2010 18:55 
Offline

Registriert: 04.02.2009 23:59
Beiträge: 295
gigi hat geschrieben:
Also schau mal auf die fehlenden Alben/Songs und darin enthaltene Sonderzeichen wie z.B. den Doppelpunkt.


Ne, eben nicht und geht auch nicht um Verkrüppelt, sondern ganz weg!

Beispiel:
Band-X (Ordner) mit 9 Alben (Unterordner) auf Fidel, OHNE Sonderzeichen
Nach kopieren ist Band-X mit nur 1 Album da und das hat dann statt 18 Songs auch nur noch 4.
Egal wie oft ich den gesamten Musicordner kopiere, immer dasselbe!

Kopiere ich jetzt nur den Band-X-Ordner geht das (mit 14 "Timeout"-Fehlermeldungen und jeweils "Wiederholen"), aber ich weiß ja nicht, wieviele Alben wo jeweils fehlen! :evil:

Sonderzeichen erfindet der Fidel natürlich willkürlich dazu, sobald ich etwas über "Importordner" einlese statt über CD, das hab ich schon gemerkt, aber wo der Fidel die versteckt weiß ich ja auch nicht, weil auf dem Fidel selbst wie auch in seiner Ordnerstruktur sind keine Sonderzeichen da, nur auf den Clients sind dann plötzlich Kästchen vor dem Interpreten, dem Album und jedem Song, somit sortiert der Client sie dann auch nach "Z" ein, nur sind die fehlenden Alben da auch nicht!

Langsam hab ich echt die "Schn..." voll, das Blöde ist ja nur, dass genau die Kopieraktion dazu dienen sollte mich langsam von dem uralten Haufen Elektroschrott zu verabschieden und ich nicht über 1.000 CDs neu einlesen will und an die 300 LPs neu digitalisieren...*grummel*

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=sUt99pWvXZE


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.08.2010 21:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.07.2006 11:32
Beiträge: 868
Wohnort: 49°26'51.46"N - 8°59'49.06"E
Hi L...

hast du schon mal Versucht dein Netzlaufwerk am HF zu mounten.
http://www.hifidelio-user.de/viewtopic.php?t=1936&highlight=cifs
Dann könntest du selektierte Interpreten mit der Funktion
"zur Liste" >>> dein Laufwerk und erneut "zur Liste"
exportieren.
Mit USB Laufwerken geht das prima warum nicht auch mit dem Netzlaufwerk.

BYe André

_________________
Hifidelio Pro 500GB
JBL DSC1000
http://www.gugau.net/html/hifidelio_helper.html
http://www.gugau.net/Beta/HF_Tuner.exe
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie ruhig behalten, ich brauche sie nicht mehr, ich habe noch genug davon.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.08.2010 11:05 
Offline

Registriert: 04.02.2009 23:59
Beiträge: 295
Elektrolurch hat geschrieben:
Hi L...

hast du schon mal Versucht dein Netzlaufwerk am HF zu mounten.
http://www.hifidelio-user.de/viewtopic.php?t=1936&highlight=cifs


Du bist echt klasse! :lol:

In besagtem Fred bekommst Du das nicht hin, obwohl Du ja wohl der absolute Crack bist!

Ich bin ein DOS-Windoof-Kind, ich habe keinen Blassen von Linux und soll dann in irgendwelchen USB-Ordnern ein "networkshare mounten"??? :roll:

Was ich weiß ist nur, dass meine NAS mit "EXT3" läuft, also wohl mit Dateinamen kein Problem hätte...

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=sUt99pWvXZE


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.08.2010 11:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.10.2008 21:47
Beiträge: 143
Lällabäbbl hat geschrieben:
Gibt es eigentlich ein Programm, mit dem ich den Music-Ordner des Fidel auf ein anderes Laufwerk im Netz kopieren kann

Ich benutze FreeFileSync (http://sourceforge.net/projects/freefilesync/), hatte noch nie Probleme damit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.08.2010 15:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.07.2006 11:32
Beiträge: 868
Wohnort: 49°26'51.46"N - 8°59'49.06"E
Hi La..

Danke für den Crack (waren das nicht Drogen)
nun ja, wenn, dann nur was die Hardware anbetrifft, denn da hat wahrscheinlich keiner soviel HF`s in der Hand gehabt wie ich. :lol:

Aber wenn ich mich recht erinnere haben wir es ja auch hinbekommen.
Und zu der Zeit war Linux für mich auch nur ein Pinguin.

Ich wollte es halt mal ohne ein Windowsprogramm versuchen.

Aber ansonsten kannst du es vielleicht mal mit
http://www.chip.de/downloads/DirSync_32226091.html
versuchen, ich hatte dies auf meinem Server in einer älteren Version am laufen, um von Zeit zu Zeit meine Festplatte zu sichern.

BYe André

_________________
Hifidelio Pro 500GB
JBL DSC1000
http://www.gugau.net/html/hifidelio_helper.html
http://www.gugau.net/Beta/HF_Tuner.exe
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie ruhig behalten, ich brauche sie nicht mehr, ich habe noch genug davon.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.08.2010 17:09 
Offline
Moderator

Registriert: 27.01.2005 21:11
Beiträge: 2436
Lällabäbbl hat geschrieben:
Kopiere ich jetzt nur den Band-X-Ordner geht das (mit 14 "Timeout"-Fehlermeldungen und jeweils "Wiederholen"), aber ich weiß ja nicht, wieviele Alben wo jeweils fehlen! :evil:

Da ist definitiv was faul. Ich habe seinerzeit ohne Probleme öfters von und zu Fidel kopiert, meist über Nacht. Das ging immer ohne Probleme.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.08.2010 19:10 
Offline

Registriert: 04.02.2009 23:59
Beiträge: 295
gigi hat geschrieben:
Da ist definitiv was faul. Ich habe seinerzeit ohne Probleme öfters von und zu Fidel kopiert, meist über Nacht. Das ging immer ohne Probleme.

Das ist ja das Skurile!

Kopiere ich den ganzen Music-Ordner oder massig Interpreten-Ordner, läuft das ohne Fehlermeldung, es fehlen danach nur einige "Unterordner" (Alben) und die merke ich natürlich nicht, solange ich nicht in der Kopie gezielt danach suche!

Lese ich im Windoof-Explorer die Größe aus, stimmt die auch überein, obwohl Dateien fehlen! :shock:

Kopiere ich dann nur fehlende Alben, hagelts Fehlermeldungen, mit "Wiederholen" geht's aber, die Gesamtgröße im Explorer bleibt jedoch gleich!

In Windoof bin ich nicht ganz so blöd wie in Linux, bekomme da aber gedanklich keinerlei System rein! Es sind jedoch bei mehreren Versuchen (auch beim komplett drüber kopieren) immer dieselben Alben die fehlen, einzeln kopiert geht's (zumindest mit "Wiederholen" bei Fehlermeldung wenn ich den ganzen Interpreten neu kopiere, kopiere ich nur je ein Album geht's sogar ohne Fehlermeldung), auf dem Fidel laufen die Alben auch sauber und auch auf den Clients wenn die auf den Fidel zugreifen. Im Windoof-Explorer sind sie auch auf dem Fidel alle da mit sämtlichen Songs inkl. Größenangabe.

Deswegen kam ich ja darauf, dass da beim Fidel Absicht dahinter stecken muss, wie sonst lässt sich sowas erklären?

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=sUt99pWvXZE


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.08.2010 20:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.07.2006 11:32
Beiträge: 868
Wohnort: 49°26'51.46"N - 8°59'49.06"E
Hallo L...

Sollte es wirklich am Hf liegen kann es eigentlich nur an der Festplatte liegen.
Ich hatte schon "sterbende" Festplatten gesehen, die von Zeit zu Zeit nicht mehr in der Lage waren die Daten im richtigen Tempo bereit zu stellen.
Dies führte in unregelmäßigen Abständen zu kurzen oft nicht mal hörbaren Aussetzern.
Vielleicht läuft es ja in die Richtung. :cry:
Solche Fehler könnte man aber wahrscheinlich in einem Debug sehen.

BYe André

_________________
Hifidelio Pro 500GB
JBL DSC1000
http://www.gugau.net/html/hifidelio_helper.html
http://www.gugau.net/Beta/HF_Tuner.exe
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie ruhig behalten, ich brauche sie nicht mehr, ich habe noch genug davon.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.08.2010 18:40 
Offline

Registriert: 30.01.2005 14:05
Beiträge: 216
Ich habe die gleiche Auffälligkeit bemerkt und habe (zumindest in meinem Fall) die Lösung gefunden:
Alle Songs oder Alben (mp3´s), die ich am Fidel getaggt habe, kamen
beim Download auf meinem PC nicht an.
Weil ich die meisten Tags am PC mache und nur wenige über den Fidel, bin ich relativ schnell dahinter gekommen.
Wie gesagt, so war`s bei mir.
Ich könnte mir aber in Deinem Fall durchaus vorstellen, daß es auch mit den ID3-Tags zu tun hat.

Schöne Grüße

Duck


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.08.2010 14:54 
Offline

Registriert: 04.02.2009 23:59
Beiträge: 295
Rubber Duck hat geschrieben:
Ich habe die gleiche Auffälligkeit bemerkt
...
Ich könnte mir aber in Deinem Fall durchaus vorstellen, daß es auch mit den ID3-Tags zu tun hat.


Könnte in der Tat hinkommen!

So rein aus dem Gedächtnis waren glaub alle die ich bislang als "fehlend" bemerkte von Hand der Interpret geändert, da der Fidel selbigen mehrfach anlegte durch unterschiedliche Schreibweise.

Könnte das jetzt nicht zu 100% verifizieren, aber zu 95% schon!

Nur wieso?

Ich seh die Ordner doch im Windoof-Explorer, warum frisst der Fidel die beim Kopieren? Und warum nicht, wenn man sie einzeln kopiert? :roll:

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=sUt99pWvXZE


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.08.2010 19:14 
Offline

Registriert: 30.01.2005 14:05
Beiträge: 216
Genau wegen der doppelten Interpreten habe ich das auch gemacht.

Nun hat es mir keine Ruhe gelassen und darum habe ich ein bißchen rumexperimentiert und bin einen Schritt weiter gekommen:

Nach dem Ändern der Tags im Fidel waren diese Titel auch im "Music"-Ordner nicht mehr an derselben Stelle zu finden, sondern unter "Unknown" - einem Ordner, den der Fidel anscheinend selber angelegt hat.
Wenn ich diesen nun auf meinen PC downloade, sind alle geänderten Tracks da, allerdings mit sinnlosen Dateinamen (eine Aneinanderreihung von Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen)
Aber: Die ID3-Tags passen !

Ich bin zu wenig in der Materie, aber könnte es nicht sein, daß die Linux-basierten Änderungen an den Tracks im Fidel nicht kompatibel zur Windows-Welt sind und deshalb vom Explorer nicht ordnungsgemäß angezeigt bzw. verarbeitet werden ?
ID3-Tags sind meines Wissens nach betriebssystemübergreifend, oder irre ich mich ?

Gruß
Duck




Duck


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.08.2010 11:54 
Offline
Godfather of Hifidelio
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2005 12:45
Beiträge: 2040
Wohnort: Rheinhessen
Probier Band-X mal auf eine externen Platte oder einen USB-Stick direkt am Hifidelio zu exportieren. Der Export des Hifidelio arbeitet auf der Bibliothek und nicht auf den Ordnerstrukturen. Daher ist es ihm egal, wo die Dateien liegen und wie sie heißen, solange dieser Dateipfad in der Bibliothek noch stimmt.

Wenn es dabei auch Fehler gibt, ist es höchstwahrscheinlich tatsächlich ein Festplattenproblem.

_________________
Verallgemeinerungen sind generell schlecht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.08.2010 14:07 
Offline

Registriert: 22.06.2008 22:20
Beiträge: 74
Wohnort: Brühl
Dazu passt vielleich auch meine aktuelle, seltsame Beobachtung:

Alben, die im HF hinsichtlich der Tags korrekt dargestellt werden, werden auf Streaming Clients teilweise falsch angezeigt, meistenteils hinsichtlich des Tags "Komponist" aber auch hinsichtlich "Interpret".

Ich muss es noch endgültig verifizieren, aber ich glaube dieser Effekt tritt vorwiegend bei M4A-Files auf, die über ITunes gerippt, gekauft oder hinsichtlich der Tags verändert wurden.

Spannend ist, dass die Tags korrekt in der Datei stehen (sieht man in MP3Tag), aber wie gesagt auf den Clients diese Tags nur teilweise berücksichtigt werden und die Files dann in "Unknown" oder "Various" Ordnern landen.

Komich, nich?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de