Hifidelio-User.de

Das (inoffizielle!) Forum für Hifidelio-User
Aktuelle Zeit: 23.11.2017 09:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 78 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 21.12.2013 18:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005 01:24
Beiträge: 158
So: Komponenten sind alle ident, soweit ich das beurteilen kann - bis eben auf die Festplatte.

Kabel auf frei schwebende WLAN-Karte macht keine Probleme.

Wenn der Problem-Hifidelio über das Netzteil des anderen Hifidelios betrieben wird, ist auch nix besser.

Im Prinzip würde ich ja auch gerne einfach glauben, dass es ein Software/Treiber-Problem ist. Nur, wieso tritt es dann nur bei angestecktem Antennenkabel auf, nicht aber bei abgestecktem? Nach meinem technischen Verständnis sollte das eigentlich egal sein, aber womöglich ist es mit meinem technischen Verständnis auch einfach nicht so weit her. :lol:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.12.2013 21:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.07.2006 11:32
Beiträge: 859
Wohnort: 49°26'51.46"N - 8°59'49.06"E
Hi

Zitat:
Kabel auf frei schwebende WLAN-Karte macht keine Probleme

Ich meinte eigentlich WLan-Karte gesteckt
-Kabel auf WLan-Karte gesteckt
-und Kabel am Gehäuse abgeschraubt, damit der Schirm des Kabels keine Verbindung zur Gehäusemasse hat.

Der Unterschied zwischen gestecktem oder ungestecktem Kabel ist ja nur der, dass die Miniantenne (Stecker) bei geschloßenem Gehäuse kein Empfang mehr hätte und deshalb nach außen geführt wird.
Dabei spielt die Ader in der Mitte die Rolle des Übertragers, wobei das Signal gleich oder besser ist, als zuvor.
Der gravierend Unterschied ist der, dass der Schirm die Gehäusemasse mit der Masse der WLankarte verbindet.

Wenn ich dich richtig verstehe sind es zwei Basic Geräte, oder wurde eines oder beide zu Pro gemacht?

Du sagst wenn du die neue WLan-Karte im "alten" Hifidelio anschließt läuft sie ohne zu murren.
Wenn du nun die WLankarte aus dem "alten" Hifidelio im neuen anschließt und diese dann auch läuft, ist das Problem zwar nicht befriedigend gelöst aber beide würden ja laufen.

Am Rand der Mainboards wurden einmal zusätzlich 6 0Ohm Widerstände oder Zinnbrücken zur Verbesserung der Masse eingebaut.
Sind diese vorhanden?
Welche Version haben deine Mainboards?
Könnte eigenlich nur V1.2 (mit Speicherriegel) oder V1.3 sein.

Beide Geräte haben auch die neueste Software 2.4.9 ?

BYe André

_________________
Hifidelio Pro 500GB
JBL DSC1000
http://www.gugau.net/html/hifidelio_helper.html
http://www.gugau.net/Beta/HF_Tuner.exe
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie ruhig behalten, ich brauche sie nicht mehr, ich habe noch genug davon.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.12.2013 21:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005 01:24
Beiträge: 158
Elektrolurch hat geschrieben:
-und Kabel am Gehäuse abgeschraubt, damit der Schirm des Kabels keine Verbindung zur Gehäusemasse hat.

Entschuldige meinen Begriffsstutz, aber das Antennenkabel ist doch schon am Gehäuse angeschraubt? Also wie jetzt schrauben, um keine Verbindung zur Gehäusemasse zu haben?

Elektrolurch hat geschrieben:
Wenn ich dich richtig verstehe sind es zwei Basic Geräte, oder wurde eines oder beide zu Pro gemacht?

Es sind zwei auf Pro upgegradete ehemalige Basics, mit Version 2.4.8.

Elektrolurch hat geschrieben:
Du sagst wenn du die neue WLan-Karte im "alten" Hifidelio anschließt läuft sie ohne zu murren.
Wenn du nun die WLankarte aus dem "alten" Hifidelio im neuen anschließt und diese dann auch läuft, ist das Problem zwar nicht befriedigend gelöst aber beide würden ja laufen.

Ich habe zwei Hifidelios und vier WLAN-Karten (zwei alte und zwei neue). Der eine Hifidelio läuft problemlos mit allen WLAN-Karten, der andere läuft nur problemlos mit den beiden alten Karten.

Elektrolurch hat geschrieben:
Am Rand der Mainboards wurden einmal zusätzlich 6 0Ohm Widerstände oder Zinnbrücken zur Verbesserung der Masse eingebaut.
Sind diese vorhanden?
Welche Version haben deine Mainboards?
Könnte eigenlich nur V1.2 (mit Speicherriegel) oder V1.3 sein.

Also die Mainboards sehen wirklich komplett ident aus. D.h. nicht ganz - beim einen hat der Vorbesitzer zwei LAN-Buchsen rausgebrochen. Das ist der, der funktioniert - vielleicht sollte ich das beim anderen auch mal probieren? ;)

Ich erkenne nichts, dass wie Zinnbrücken aussieht. Wenn da was den Widerstand verbessert, ist das jedenfalls bei beiden (sehen wie gesagt ident aus).

Woran erkenn ich die Version? Meine haben jedenfalls Speicherriegel zum Rausnehmen.

Danke!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.12.2013 22:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.07.2006 11:32
Beiträge: 859
Wohnort: 49°26'51.46"N - 8°59'49.06"E
Hi

deswegen möchte ich es ja abgeschraubt. :-)
Damit es definitv keine Masseverbindung mehr hat.

OK, mit den Speicherriegeln sind es beide V1.2

Mit einem Festplattentausch kannst du natürlich einen endgültigen Schlußstrich unter einen Softwarefehler ziehen.

Mein Verdacht kreist immer noch um das Kabel und die damit zusammenhängende Masseverbindung.

BYe André

_________________
Hifidelio Pro 500GB
JBL DSC1000
http://www.gugau.net/html/hifidelio_helper.html
http://www.gugau.net/Beta/HF_Tuner.exe
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie ruhig behalten, ich brauche sie nicht mehr, ich habe noch genug davon.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.12.2013 05:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005 01:24
Beiträge: 158
Überraschung - mit dem abgeschraubten Antennenkabel geht es ebenfalls NICHT. Das hätte ich mir anders erwartet.

Momentan denke ich, dass es ein Softwareproblem ist. UND: Es ist das exakt idente, von dem Uwe in diesem Thread schon berichtet hat (auch wenn er es etwas ungenau beschrieben hat, denn der Hifidelio wird nicht langsam, sondern hat Aussetzer, die völlig unabhängig vom User-Input stattfinden).

Wenn ich auf "Ethernet" stelle, kann ich die neue WLAN-Karte übrigens eingebaut lassen.

Hab Uwe jetzt mal ne PN geschickt, vielleicht konnte er das Problem ja inzwischen lösen. Ansonsten bleibt zur Diagnose nur noch der Festplattentausch. Wenn es die Software ist, weiß ich am Ende allerdings auch nicht weiter (die Platte platt machen und die gesamte Musiksammlung nochmal einlesen?????).

Downgrade auf 2.3.x und neues Upgrade auf 2.4.x hab ich übrigens schon probiert, hat aber nix gebracht.

Und logs kann ich leider auch keine lesen, weil das in diesem Forum gepostete ssh-Paket für 2.4.x ein "permission denied" produziert. Ist zu aus-der-Haut-fahren.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.12.2013 06:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005 01:24
Beiträge: 158
"Spannend". Also es ist definitiv NICHT die Festplatte, und somit weder die Software noch irgendein Treiber. Das Problem liegt irgendwo auf dem Mainboard (ex. Speicher, den hab ich schon getauscht und daran lag es nicht). Das Mainboard hab ich jetzt auch in den anderen Hifidelio eingebaut, und mit dem Mainboard wanderte das Problem.

Das einzige was mir dazu noch einfällt, ist dass das zickige Mainboard aus der Hifidelio-Serie kommt, bei dem auch der LAN-Chip überhitzt und der daher auf Wifi angewiesen ist.

*seufz*


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.12.2013 19:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.07.2006 11:32
Beiträge: 859
Wohnort: 49°26'51.46"N - 8°59'49.06"E
Hi
yosmc hat geschrieben:
" Das Mainboard hab ich jetzt auch in den anderen Hifidelio eingebaut, und mit dem Mainboard wanderte das Problem.

Das ist ja schon mal eine Ansage.

Wobei ich sagen muß dass ich nicht mehr sicher bin, ob ich dein Problem richtig verstanden habe.
Ich ging laut deiner Beschreibung von einem Problemen während des bootens aus.
- Mit Kabel bleibt der HF beim booten hängen.
- Ohne Kabel bootet er durch.

yosmc hat geschrieben:
" Das einzige was mir dazu noch einfällt, ist dass das zickige Mainboard aus der Hifidelio-Serie kommt, bei dem auch der LAN-Chip überhitzt und der daher auf Wifi angewiesen ist.

Das ist sicher nicht das Problem zumal mir von solch einer Serie nichts bekannt ist.
Es gibt Geräte bei denen der Ethernetchip irgendwann beginnt während des Betriebs über LAN sporadisch bei Erwärmung auszusetzen. Dies Aussetzer werden dann häufiger und beginnen bei niedrigeren Temperaturen bis der LAN-Chip dann irgendwann garnicht mehr arbeitet.
Ich kenne aber kein Gerät wobei dieses Problem einen Einfluß auf das WLan gehabt hätte.

Da der Fehler nun von dir auf das Mainboard eingegrenzt ist, sollten wir dort nun den Fehler suchen.
Vorstellen könnte ich mir:
- Lötestellenfehler am WLan-Karten Sockel.
- Lötstellenproblem am Prozessor (BGA) der durch geringe Verspannung der Leiterplatte manchmal kompensiert wird.
- Beim Stecken oder ziehen der WLan-Karte wurde ein Bauteil angeschoßen.
- Beim montieren oder demontieren ohne Beachtung der ESD Vorschriften könne Bauteile beschädigt werden.

Mit meinem Tuner sollte es auch möglich sein ein Logfile anzulegen.
Vielleicht hilft uns das ja weiter.

BYe André

_________________
Hifidelio Pro 500GB
JBL DSC1000
http://www.gugau.net/html/hifidelio_helper.html
http://www.gugau.net/Beta/HF_Tuner.exe
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie ruhig behalten, ich brauche sie nicht mehr, ich habe noch genug davon.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.12.2013 20:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005 01:24
Beiträge: 158
Also um das Problem noch einmal klar zu beschreiben: Der Hifidelio friert 30-60 Sekunden ein, dann funktioniert er für 10-15 Sekunden, dann friert er wieder ein. Beim Booten macht sich das dadurch bemerkbar, dass der "Vorhang" oder das Einlesen der Bibliothek plötzlich hängen bleiben und die Festplatte aufhört zu arbeiten - im "Betrieb" dann dadurch, dass der Hifidelio nicht auf Eingaben reagiert.

Was ich nachwievor nicht verstehe, ist warum das Problem mit der alten WLAN-Karte nicht auftritt sondern nur mit der neuen, und zwar auch nur, wenn im Menü auch tatsächlich WLAN angewählt ist und nicht Ethernet. Was für ein Lötstellenfehler oder ESD-Problem könnte das wohl sein, das nur unter der neuen Karte autritt aber nicht unter der alten - d.h. was für "Bahnen" verwendet die neue Karte, die die andere nicht verwendet hat?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.12.2013 21:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.07.2006 11:32
Beiträge: 859
Wohnort: 49°26'51.46"N - 8°59'49.06"E
Hi
yosmc hat geschrieben:
Also um das Problem noch einmal klar zu beschreiben: Der Hifidelio friert 30-60 Sekunden ein, dann funktioniert er für 10-15 Sekunden, dann friert er wieder ein. Beim Booten macht sich das dadurch bemerkbar, dass der "Vorhang" oder das Einlesen der Bibliothek plötzlich hängen bleiben und die Festplatte aufhört zu arbeiten - im "Betrieb" dann dadurch, dass der Hifidelio nicht auf Eingaben reagiert.

Okay

yosmc hat geschrieben:
Was ich nachwievor nicht verstehe, ist warum das Problem mit der alten WLAN-Karte nicht auftritt sondern nur mit der neuen, und zwar auch nur, wenn im Menü auch tatsächlich WLAN angewählt ist und nicht Ethernet. Was für ein Lötstellenfehler oder ESD-Problem könnte das wohl sein, das nur unter der neuen Karte autritt aber nicht unter der alten - d.h. was für "Bahnen" verwendet die neue Karte, die die andere nicht verwendet hat?

Solche sporadischen Fehler können die tollsten Effekte produzieren.
Es kann zum Beispiel sein dass die neue Karte etwas schneller arbeitet, dass die Datenleitungen mehr oder weniger stark belstet werden u.s.w.
Interessant wäre trotzdem einmal zu sehen was in den Momenten passiert wenn der HF hängt.
Also schmeiß mal ein Logfile an.

BYe André

_________________
Hifidelio Pro 500GB
JBL DSC1000
http://www.gugau.net/html/hifidelio_helper.html
http://www.gugau.net/Beta/HF_Tuner.exe
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie ruhig behalten, ich brauche sie nicht mehr, ich habe noch genug davon.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.12.2013 21:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005 01:24
Beiträge: 158
Elektrolurch hat geschrieben:
Also schmeiß mal ein Logfile an.

Ok, aber wie? Den Inhalt von /var/log hab ich inzwischen in den Import-Ordner verschoben, aber da ist nix Sinnvolles zu sehen, weil die Dateien offenbar bei jedem Reboot überschrieben werden, und ich vor dem Kopieren ja noch einmal Karte wechseln und dann rebooten muss, weil ich sonst nichts kopieren kann.

PS: Das abstecken des Mainboards vom Netzteil hab ich inzwischen wieder aufgegeben. Grund: Ob das Mainboard jetzt wegen Überspannung eingeht oder deshalb, weil ich beim 50sten mal zusammen mit diesem idiotisch fest klemmenden Stecker den Sockel aus dem Mainboard reiße, ist eigentlich auch schon egal.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.12.2013 08:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.07.2006 11:32
Beiträge: 859
Wohnort: 49°26'51.46"N - 8°59'49.06"E
Hi
yosmc hat geschrieben:
Elektrolurch hat geschrieben:
Also schmeiß mal ein Logfile an.

Ok, aber wie? Den Inhalt von /var/log hab ich inzwischen in den Import-Ordner verschoben, aber da ist nix Sinnvolles zu sehen, weil die Dateien offenbar bei jedem Reboot überschrieben werden, und ich vor dem Kopieren ja noch einmal Karte wechseln und dann rebooten muss, weil ich sonst nichts kopieren kann.

In meiner Signatur ist ein Downloadlink zu meinem Tuner. Dort gibt es im Menü die Funktion "Hifideliofunktionen" "Logfile", damit sollte es gehen.

BYe André

_________________
Hifidelio Pro 500GB
JBL DSC1000
http://www.gugau.net/html/hifidelio_helper.html
http://www.gugau.net/Beta/HF_Tuner.exe
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie ruhig behalten, ich brauche sie nicht mehr, ich habe noch genug davon.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.12.2013 21:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005 01:24
Beiträge: 158
Also erst mal sorry fürs rumgranteln gestern - aber ich war echt gefrustet. War kaum zu merken, oder. :mrgreen:

Deinen wunderschönen Hifidelio Helper konnte ich leider bisher nicht zum Laufen bringen - ich kriege beim Verbindungsversuch einen "serversequenz unbekannt" Fehler und danach stürzt das Programm ab. Grundsätzlich ist es schon für die 2.4.X geeignet?

Dafür bin ich jetzt aber trotzdem endlich an die in /var/log befindlichen Dateien gekommen. Folgende Dinge hab ich da gefunden... zum einen gibt es da beim Problemfidelio in "boot" die folgende Zeile:

'SET_NETWORK 0 psk "*passwort*"' command timed out.

Und in "dmesg" ganz am Schluss endet der "gute" Hifidelio mit:

wifi0: Atheros 5212: mem=0xbfff0000, irq=26

Bei dem anderen Gerät kommen danach noch die zwei Zeilen:

bridge0: port 1(eth0) entering forwarding state
bridge0: topology change detected, propagating


Und noch ein Unterschied in "dmesg", allerdings weiter oben. Im funktionierenden Hifidelio heißt es:

<7>hub.c: port 1, portstatus 100, change 3, 12 Mb/s
hub.c: port 1 connection change
hub.c: port 1, portstatus 100, change 3, 12 Mb/s
hub.c: port 2, portstatus 100, change 3, 12 Mb/s
hub.c: port 2 connection change
hub.c: port 2, portstatus 100, change 3, 12 Mb/s
0x10 0x50 0x51 0x52 0x53 0x55<7>hub.c: port 1, portstatus 100, change 2, 12 Mb/s
hub.c: port 1 enable change, status 100
hub.c: port 2, portstatus 100, change 2, 12 Mb/s
hub.c: port 2 enable change, status 100

Beim anderen Gerät hingegen:

<7>hub.c: port 1, portstatus 300, change 3, 1.5 Mb/s
hub.c: port 1 connection change
hub.c: port 1, portstatus 300, change 3, 1.5 Mb/s
hub.c: port 2, portstatus 100, change 3, 12 Mb/s
hub.c: port 2 connection change
hub.c: port 2, portstatus 100, change 3, 12 Mb/s
0x10 0x50 0x51 0x52 0x53 0x55<7>hub.c: port 1, portstatus 300, change 2, 1.5 Mb/s
hub.c: port 1 enable change, status 300
hub.c: port 2, portstatus 100, change 2, 12 Mb/s
hub.c: port 2 enable change, status 100


Das sagt mir jetzt aber natürlich auch nix. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.12.2013 21:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.07.2006 11:32
Beiträge: 859
Wohnort: 49°26'51.46"N - 8°59'49.06"E
Hi

der Helper funktioniert nur bis Softwareversion 2.3.28.
Danach wurde in der Software einiges geändert.
Ab da mußt du den Tuner verwenden.

BYe André

_________________
Hifidelio Pro 500GB
JBL DSC1000
http://www.gugau.net/html/hifidelio_helper.html
http://www.gugau.net/Beta/HF_Tuner.exe
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie ruhig behalten, ich brauche sie nicht mehr, ich habe noch genug davon.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.12.2013 00:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005 01:24
Beiträge: 158
Ah bestens - vielen Dank auch.

Trotzdem geb ich jetzt auf. Hab jetzt die Logfiles rauf und runter verglichen, aber nichts Auffälliges gefunden. Vor allem aber fehlt irgendwie die Perspektive - weil wenn ja sowieso offensichtlich ist, dass das Problem irgendwo im Mainboard steckt, dann ist das hier ja jetzt eher akademisches Interesse und nichts, das in meinen Augen zu zu einer Lösung führen könnte.

PS: Dass "stoppen" das logfile auch gleich löscht, find ich übrigens echt fies. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.12.2013 02:02 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2005 17:14
Beiträge: 467
Wohnort: 91077 Neunkirchen
yosmc hat geschrieben:
Hab Uwe jetzt mal ne PN geschickt, vielleicht konnte er das Problem ja inzwischen lösen.

Hab ich gesehen...
Lösen konnte ich das Problem noch nicht, hatte dann irgendwann aber auch keine Zeit mehr mich intensiv damit zu beschäftigen. Jetzt erst letzte Woche hab ich noch mal ne neue WLAN-Karte besorgt und wollte mit der testen. Hab ich vor dem Weihnachtsurlaub aber nicht mehr geschafft. Kann also erst Mitte Januar berichten.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 78 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de